ehem .ag hat mich nicht abgemeldet, vorsicht lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von butte 08.02.06 - 13:44 Uhr

hallo ihr lieben, habe mal eine frage und hoffe ihr könnt mir helfen. vor 3 jahren habe ich meine erste tochter bekommen und bin in erziehungsurlaub gegangen.
habe dann für 2 jahre erziehungsgeld bekommen, und wollte dann wieder in meinem alten geschäft halbtags anfangen.3 Tage vor beginn meinte meine chefin, das sie mich nicht gebrauchen könnte. daraufhin habe ich in einem anderen Lokal auf 400 euro basis angefangen, weil ich davon ausging, das sie mich abmeldet habe ich meiner kk auch nicht bescheidgesagt.
Nun erwarte ich in 4 wochen das nächste kind(fällt also noch in den erziehungsurlaub vom alten geschäft) und habe von der kk erfahren, das ich da auch noch angemeldet bin.wenn ich aber jetzt nachträglich abgemeldet werde, könnten noch kosten auf mich zu kommen. was soll ich jetzt machen. Kann ich mich dort angemeldet lassen bis nach dem mutterschutz- steht mir dann erziehungsgeld zu,oder muß ich dann angemeldet bleiben bis ich kein eg mehr bekomme.
wäre für hilfe dankbar.

gruß ivonne 37ssw

Beitrag von kathim 08.02.06 - 14:57 Uhr

Hallo,

setze Dich unbedingt so schnell wie möglich mit der Krankenkasse in Verbindung. Die sagen Dir genau, was heißt es kommen noch Kosten. Die meinen bestimmt, wenn der alte AG Dich abmeldet, dass dann die Mitgliedschaft endet. Aber ob Du nicht beitragsfrei als ERZ-Geld -Bezieher versichert sein kannst, können Dir die am besten sagen.

Viel Erfolg.

Kathi