Gestern 1. FA-Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vina 08.02.06 - 14:22 Uhr

Ich hatte gestern meinen 1. FA-Termin. Ich hatte vorher nur einen Test aus der Drogerie gemacht und war mir nicht ganz sicher, ob der auch ok war, weil ich keinerlei SS-Anzeichen spüre.

Dann, nach 2 langen Wochen warten, hat mir der Doc gestern die SS bestätigt. Er hat auch Ultraschall gemacht, da konnte ich sogar schon das Herzchen von meinem Baby schlagen sehen. #freu Seitdem bin ich total happy!!!

Ich bin jetzt in der 8. SSW und hoffe, dass die nächsten 4 1/2 Wochen gut rumgehen. Am meisten Angst hab ich nun, dass eine FG eintritt. Ich hatte zwar noch nie eine (ist meine 1. SS), aber ich hab schon so viele Horror-Meldungen gelesen. Hab jetzt irgendwie ein bißchen Panik deswegen.

Sorry, wenn ich euch mit meinem #bla#bla jetzt genervt hab. Aber ich bin einerseits sooo happy, und andererseits auch total besorgt.

Liebe Grüße
Vina

Beitrag von becca04 08.02.06 - 14:34 Uhr

Hallo Vina,

da Dir bisher noch keiner geschrieben hat, will ich Dir nur ganz kurz ganz doll gratulieren!!!!

Ich kenne diese Angst vor einer FG total, ich glaube, das haben alle Frauen in den ersten 12 Wochen. Mir ging es auch so bei unserem ersten Kind! Ich habe jeden Tag gezählt und abends immer drei Kreuze gemacht, wenn er ohne etwas Schlimmes überstanden war.

Mir hat dann irgendwann geholfen, mir zu sagen, dass die Natur schon weiß, warum sie wie reagiert. Fehlgeburten gibt es ja nur, wenn das Kind überhaupt nicht gesund und lebensfähig ist. Das nimmt zwar nicht die Trauer, aber vielleicht relativiert sich dann ein bisschen die Angst davor: Es wird schon das Richtige passieren. Ganz abgesehen davon, enden die allerallermeisten Schwangerschaften dann, bevor Frau überhaupt weiß, dass sie schwanger ist, nämlich vor dem Ausbleiben der Periode. Von daher hast Du den dicksten Berg schon überwunden und kannst wesentlich gelassener auf die verbleibenden 4 (VIER nur noch!!!!) Wochen schauen.

Es geht ganz sicher gut, Du hast nur eine ganz normale Reaktion momentan, denn schließlich sollst Du in den Augen der Natur oder Deines Körpers ja jetzt auch kein Risiko eingehen und Dein ungeborenes Kind schützen.

Ganz liebe Grüße und eine wunderschöne und entspannte Schwangerschaft,
Sabi.

Beitrag von vina 09.02.06 - 08:08 Uhr

Hallo Sabi,

danke für Deine lieben Worte. Du hast mich damit sehr aufgemuntert.

Ich bin normalerweise ein sehr optimistischer Mensch. Keine Ahnung, warum ich jetzt so angespannt reagiere. Ich werd mir auf jeden Fall Deine Ratschläge zu Herzen nehmen und der Natur vertrauen.

Ich wünsch Dir natürlich auch alles, alles Gute. Und nochmals vielen Dank.

#liebdrueck Vina