kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bomaus79 08.02.06 - 14:22 Uhr

hallo!

ich habe mal eine frage ich habe seit montag dauerkopfschmerzen mit übelkeit und fühle mich total schlapp.

habt ihr irgendwas was ich machen kann? könnte manchmal heulen vor schmerzen.

Beitrag von schokostreuselkuchen 08.02.06 - 14:26 Uhr

Hey,
also ich habe das auch ziemlich oft solche Dauerkopfschmerzen mit Übelkeit. Meistens bin ich dann um den Nackenbereich mega verspannt.
Da ich net so viel von Chemie halte, nehme ich immer 2 Brausetabletten Magnesium. Das hilft bei Schmerzen und löst die Verkrampfungen. Außerdem reibe ich meinen Nacken mit Chines.Heilpflanzenöl ein (gibts bei dm für 1,49€). VIel Trinken, dass das Blut nicht zu dick wird (ist es meistens bei Kopfschmerzen).
Gegen die Übelkeit helfen MCP-Tropfen zuverlässig. Die gibts aber leider nur auf Rezept.
Hoffe, ich konnte dir helfen!
Gute Besserung...Nadine

Beitrag von dickerchen23 08.02.06 - 14:24 Uhr

Hallo bomaus!

In welcher SSW bist du denn?

LG

Dickerchen

Beitrag von bomaus79 08.02.06 - 14:30 Uhr

bin jetzt in der 23. SSW

Beitrag von dragonfly 08.02.06 - 14:35 Uhr

Hallo Du armes Ding!

Ich weiß genau wovon Du sprichst. Leide unter Migräne und die ist bei mir auch in der SS nicht ganz weggegangen. Ist zwar nicht sooo stark, wie vorher, aber mir reicht es...
Also, Du darfst Paracetamol einnehmen (als so ziemlich einziges Schmerzmittel). Das hab ich mit meinen Ärzten abgeklärt. Versuch möglichst mit erhöhtem kopf zu schlafen und mach das Zimmer nicht so warm. Nimm die Tablette mit Kaffee oder viel Cola ein (Katalysator!!!). Wenn Dich zusätzlich Übelkeit plagt, dann darfst Du auch MCP-Tropfen vor der Tabletteneinnahme schlucken.
Kalter Waschlappen und jemand, der Dir Stress und Arbeit abnimmt... #blume
Gute Besserung.

Beitrag von pia_2005 08.02.06 - 14:37 Uhr

Hallo Bomaus !

Also ich hab zur Zeit auch oft Kopfschmerzen - wegen einer Nebenhöhlenentzündung... Sowohl mein Hausarzt als auch meine Frauenärztin haben mir Paracetamol 500 verschrieben. Ich box mich zwar bisher ohne durch - aber anscheinend sind diese Tabletten relativ unbedenklich. Gibt man lt. meinem Hausarzt auch bei Fieber von Säuglingen.

Zur Antwort von -ich glaub "Schokostreusel..." ...
MCP-Tropfen helfen tatsächlich gut bei Übelkeit - aber NICHT in der Schwangerschaft !!
Zitat Beipackzettel: "...sollte während der ersten drei Monate der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht eingenommen werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Im 2. und 3. Schwangerschaftsdrittel nur auf ausdrückliche Anordnung des Arztes."
Also das würd ich ja echt nur nehmen wenn ich den ganzen Tag über der Kloschüssel häng.

Ich wünsch Dir gute Besserung !!

LG

Pia

#klee

Beitrag von schokostreuselkuchen 08.02.06 - 14:46 Uhr

Das weiß ich auch mit dem Beipackzettel.
Sie ist jedoch in der 23.SSW und muüsste dann halt mit ihrem Arzt reden.
Ichwürde auch auf Nummer sicher gehen und das machen.
Grüße...Nadine

Beitrag von pia_2005 08.02.06 - 14:53 Uhr

dann ist ja alles gut ;-)

Klang jetzt nur irgendwie nicht so ....

LG

Pia #klee

Beitrag von sunflower250679 08.02.06 - 14:38 Uhr

Hallo bomaus!
Mir helfen immer 2 Tbl. Magnesium Verla, ein warmes (nicht heiß!) Kirschkernkissen im Nacken, viel Trinken, Ruhe und vorallem Schlaf!

Gute Besserung!

LG
#blume
sunflower250679 + Noah #baby (29.SSW)