Mittelohrentzündung (6Wochen)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leah1978 08.02.06 - 14:24 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich könnt heulen! #heul

Mein Süßer ist heute 6 Wochen alt und hat auf dem rechten Ohr eine Mittelohrentzündung. Er hat seit gestern früh nur geschrien. Er tut mir so leid, weil er wahnsinnige Schmerzen haben muss. :-(

Nun muss ich ihm Antibiotika (Suprax), Schmerzmittel (Paracetamol Zäpfchen und Ohrentropfen) und Nasentropfen geben. Und das alles schon in seinem zarten Alter. Gut, dass er recht groß und schwer ist (60 cm, 5200 Gramm) und somit das alles hoffentlich gut wegsteckt.

Nun meine Frage. Kennt ihr irgendwelche Hausmittel, womit ich ihm die Schmerzen etwas lindern kann?
Dann habe ich beim Arzt vergessen zu fragen, ob ich trotzdem mit ihm an die frische Luft soll und wie es mit baden aussieht. Habt ihr da Erfahrungen bzw. könnt ihr mir helfen?

#danke vorab.

eine völlig verzweifelte Anne (die unsagbar mitleidet) und das kranke Hühnchen Magnus (*28.12.2005)

Beitrag von cathie_g 08.02.06 - 14:28 Uhr

versuch mal Magnus' Kopf immer ein bisschen hoch zu lagern, das nimmt den Druck von den Ohren

Gute Besserung

Catherina