Jahresurlaub

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silvia_1 08.02.06 - 14:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe eine Frage wegen Jahresurlaub. Bei mir liegt der Fall folgendermaßen: Ich bin Rechtsanwaltsgehilfin in München, d.h. ohne jeglichen Tarifvertrag. Mein Entbindungstermin ist voraussichtlich der 01.09.2006, d.h. ich kann ab 21.07.2006 in Mutterschaft gehen. Elternzeit möchte ich voll in Anspruch nehmen. Ich habe 33 Tage Urlaub im Jahr. Meines Wissens nach ist es doch so, wenn ich mindestens 1/2 in der Firma arbeite, steht mir der volle Jahresurlaub zu, oder?

Danke für Eure Hilfe
Liebe Grüße
Silvia (11+4)

Beitrag von nana2310 08.02.06 - 14:32 Uhr

Hallo Silvia.

ICh hab das anders gehört. Urlaub steht dir bis zum Ende der Mutterschutz zeit zu. Also wirklich nur für die Monate, in denen du auch dein Gehalt weiter bekommst. So ist das jedenfalls bei uns.

LG, Nana

Beitrag von 2kind 08.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo,

das ist auch bei uns so.

Beitrag von schaenzchen 08.02.06 - 14:36 Uhr

Hallo Silvia,
dein Mutterschutz geht bis 8 Wochen nach der Geburt d.h. ca. bis 01.11.06, mit 33 UT im Jahr hast du 2,75 UT im Monat also ca. 10 Monate x 2,75= 27,5 Tage Urlaub die dir für dieses Jahr zur Verfügung stehen. Nach dem Mutterschutz gehst du ja in Erziehungsurlaub und da hast du keinen Anspruch auf Urlaub. Also so wird es normalerweise gehandhabt, ich hoffe ich konnte es verständlich erklären.
LG Schänzchen

Beitrag von sonne1973 08.02.06 - 14:36 Uhr

Hi Silvia,

ja ich glaube, was Nana da sagt ist richtig. :-) Bei mir ist es so, dass ich meinen vollen Jahresurlaub erhalte, aber ich geh auch gleich nach dem Mutterschutz wieder arbeiten (Vollzeit). Wenn Du nachher in Eltenzeit gehst erhältst Du in der Regel nur anteilig Urlaub...aber frag mich jetzt nicht, wie man das errechnet....#kratz die Frage wurde hier schon öfter gestellt und es gibt da einige Expertinnen #freu aber ich weiß nicht ob die gerade anwesend sind.

Alles Liebe

Andrea + #baby ab morgen 24. ssw

Beitrag von silvia_1 08.02.06 - 15:27 Uhr

Dann danke ich Euch recht herzlich für die Auskunft. Ihr habt mir sehr geholfen #liebdrueck
Silvia