Rauchen / Kaffee und Fruchtbarkeit

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amelie74 08.02.06 - 14:27 Uhr

Stimmt es, dass Rauchen und Kaffee die Fruchtbarkeit stark einschränken? Ich habe bereits mit dem Rauchen aufgehört und grüble nach, ob ich Kaffeetrinken auch weglasse.

Die Literatur sagt verschiedenes: bis zu 2 Tassen sind okay, mehr auf keinen Fall.

Wie seht Ihr das und wie handhabt Ihr das?

Danke von amelie

Beitrag von 1lolita1 08.02.06 - 14:31 Uhr

Rauchen aufhören------> ok

aber

Kaffee??? Nee glaub ich nicht.

Habe beides stark genossen und bin im 1.ÜZ ss geworden.

LG Loli

Beitrag von amelie74 08.02.06 - 14:39 Uhr

Ach Loli, Du machst mir Mut! Das Rauchen ist nicht das Problem...aber ich liebe Kaffee und dachte ich muss jetzt völlig den Gelüsten abschwören....

Leider hab ich nicht so ein Glück, gleich im 1.ÜZ ss zu werden...Du bist zu beneiden!!! Haste irgendwelche Tipps dafür??

Beitrag von 1lolita1 08.02.06 - 15:19 Uhr

Nee,grins, wenn ich nen Tipp hätte dann gäbe es diese Forum wohl nicht mehr;-).
Leider bin ich nun auch schon 8 Monate am Basteln für ein 2.Kind...und übrigens habe ich auch in der SS noch sehr gerne Kaffee getrunken, halt mit etwas mehr Milch und nicht sehr stark.
Aber bei vielen Frauen erübrigt sich die Frage nach dem >Darf ich< oder>Darf ich nicht< sowieso von selbst, weil ihnen in der SS der Kaffee garnicht schmeckt.
Also geniesse ruhig deinen Kaffee...#tasse.

LG Loli

Beitrag von chatta 08.02.06 - 14:37 Uhr

Hallo,

ich hab sage und schreibe 6 Monate durchgehalten ohne Qualm und wurde nicht schwanger... jetzt rauche ich zwischen 1 und 6 Zigaretten, was ja auch nicht wirklich viel ist... Es ist IMMER besser, nicht zu rauchen, das is klar...

Kaffee trinke ich einen mit Milch am Morgen, und gaaaaaaaaanz selten einen Espresso oder einen Cortado...

Fakt ist allerdings, dass viel Coffein, Teein, Nikotin, Alkohol, ... ;-) sich schädlich auf ALLES auswirkt... Die Menge machts´, wenn Du mich fragst...

LG
cha

Beitrag von amelie74 08.02.06 - 14:44 Uhr

Hallo cha,

warum haste wieder angefangen zu Rauchen??? Ich bin über dem Berg....Hat aber lang gedauert...
Nun hoffe ich, dass ich ss werde!!!!!
Aber da geb ich Dir Recht, die Menge machts (gilt nicht für Ziggis :)

Beitrag von chatta 08.02.06 - 16:24 Uhr

hi,

hab wieder angefangen, weil ich job-mässig ziemlich unter Strom stand... blöd, ich weeses *kopfklatschurbini*

aber ich reiss mich ja zusammen und rauche nie soviel, wie früher... und wenn ich dann endlich mal ss sein darf, lass sich es SOFORT sein, ich schwöre es höchst und heiligst!!!

LG
cha

Beitrag von nudelmaus27 08.02.06 - 14:36 Uhr

Hey Amelie,

also das Rauchen die Fruchtbarkeit schädigt ist allgemein bekannt und was auch immer gern unter den Tisch dabei fällt ist, dass gerade rauchende Männer viel mehr defekte Spermien haben als Männer die Nichtraucher sind. Wenn du also #schwanger werden willst solltest nicht nur du die Raucherei einschränken oder besser aufgeben sondern auch dein Partner (falls er raucht)!

Was die Kaffeesache angeht, ich kenn niemanden der weil er am Tag 3 Tassen Kaffee getrunken hat, dadurch nicht #schwanger geworden ist. Ich denke dies ist ein Ammenmärchen! Trink ruhig jeden Tag deine 2 #tasse!

Viel #klee,
Nudelmaus (11. SSW)

Beitrag von amelie74 08.02.06 - 14:46 Uhr

Hallo Nudelmaus,
ich hab das eigentlich auch nicht glauben wollen, dass mehr als 3 Tässchen Kaffee sooo schädlich sein sollen.
Ich hab halt zu dem Thema im Netz gegoogelt...da kam dann erstaunliches heraus.

Rauchen ist Gott sei Dank nicht mehr mein Laster.

Viel Glück während Deiner Schwangerschaft!

Beitrag von snoopyeva 08.02.06 - 16:19 Uhr

Hallo Amelie!
Hab ein SS- Kochbuch und da steht drin, dass Untersuchungen gezeigt haben, dass mehr als 4 Tassen normaler Kaffee die Fehlgeburtenrate deutlich steigen lässt. Da steht auch die genaue Koffeinmenge drin. Ich hab mir nur gemerkt 4 Tassen.
Wenn es Euch genauer interessiert, könnte ich in die Küche gehen, aber da mein Kleiner grad schläft hier neben mir im Büro und im Flur die Bauarbeiter toben, ....#augen

Aber das Ganze gilt für die SS. Bei Kinderwunsch wird es wohl ähnlich sein.

Liebe Grüße, eva

Beitrag von sunda 08.02.06 - 20:15 Uhr

Lustig ;-) - gerade hatte ich heute eine Diskussion mit meiner Apothekerin zum Thema Kaffee. Zwei Tassen sind definitiv kein Problem#huepf.

Was Männer angeht habe ich sogar mal gelesen, dass 1-2 Tassen Kaffee am Tag sogar die Beweglichkeit der Spermien fördern kann.