Wie wird man eine Geliebte los?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von josi2312 08.02.06 - 14:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab schon mehrfach gepostet, vielleicht kann sich mancher noch dran erinnern.
Mein Mann hatte eine kurze Affäre, hat sich besonnen und ich merke auch, dass es ihm ernst ist, unsere Ehe zu retten.
Seit 4 Wochen versucht er den Kontakt zu der ehemaligen Geliebten abzubrechen, aber sie ist sehr hartnäckig. Sie ruft ihn ständig auf der Arbeit an, schreibt SMS ohne Ende mit eindeutigen Angeboten und Liebesbeteuerungen, versucht ihn zu treffen.
Mein Mann hat ihr schon mehrmals, auch in meinem Beisein gesagt, das es endgültig aus ist, das keine Chance für sie mehr besteht, das er seine Frau auf keinen Fall verlassen wird. Sie schreibt und sagt daraufhin immer, sie wünscht uns ein schönes Leben, dann ziehen wir halt einen Schlussstrich usw.
Aber am nächsten Tag ruft sie ihn wieder an (von verschiedenen Nummern aus, damit er nicht gleich erkennt, dass sie es ist), als ob sie zusammen wären, und versucht ihn zu überreden, bei ihm zu übernachten.
Meinem Mann geht das unwahrscheinlich auf die Nerven, mir geht es an die Substanz, weil ich immer die Angst haben muss, das er darauf eingeht.
Da er mir aber alles erzählt darüber bin ich ein wenig beruhigter als wenn er es heimlich dann doch macht.
Wir sind beide der Meinung, dass sie uns nicht trennen kann, wenn wir zusammenhalten. Wir arbeiten daran, wieder ein Liebespaar und nicht nur Eltern zu sein.
Was können wir bloss tun, damit sie endlich einsieht, das es vorbei ist?
Sie ruft nur auf seinem Arbeitshandy an, was er natürlich nicht ohne weiteres wechseln kann. Er hat es auch schon mehrfach einfach ausgeschaltet und sie weggedrückt.
Wann hört das endlich auf? Mein Mann kann anscheinend nicht hart genug sein, sie tut ihm auch leid.
Gerade diese Wesenszug gefällt mir besonders an ihm.
Aber natürlich nicht bei dieser Geschichte.
Wie kann man einer 19jährigen, die eigentlich auch ganz intelligent ist, nur klar machen, das sie aufhören soll, uns zu terrorisieren und kaputtzumachen?

Ich hoffe, ihr könnt mir mit hilfreichen Ratschlägen helfen.
#danke
Liebe Grüße
Jacqueline

Beitrag von anyca 08.02.06 - 15:02 Uhr

Am besten konsequent ignorieren - wenn die Nummer nicht gleich erkennbar ist, soll er halt auflegen, sobald er merkt, wer am Telefon ist.

Beitrag von morielle 08.02.06 - 15:02 Uhr

Hi Jacqueline,

hast Du der Dame schon mal verdeutlicht, dass sie sich keine Hoffnungen mehr zu machen hat?

LG A.

Beitrag von josi2312 08.02.06 - 15:23 Uhr

Hallo,

nein, ich kenne sie zwar flüchtig, weiß aber nicht, wie ich sie einschätzen soll.
Wenn ich mit ihr spreche, wird sie vielleicht noch ehrgeiziger?
Mein Mann hat auch die Befürchtung, dass auch dass nichts bringen wird.

LG
Jacqueline

Beitrag von morielle 08.02.06 - 15:33 Uhr

Also ich für meinen Teil würd der Dame klipp und klar verdeutlichen, dass sie die Finger von meinem Mann zu lassen hat!
Man könnte es natürlich auch mal mit unterschwelliger Beeinflussung versuchen, sprich ... ihr geht mächtig turtelnd in ihr Lieblingsrestaurant/Bar/Kneipe/Disko ... natürlich wisst ihr nicht, dass sie auch da ist.
(Ich hab mal einer Uni-Bekannten meines Freundes Prügel angedroht, falls sie es nochmal für nötig erachtet, ihm zu nah zu kommen und ihn anzugrappschen ... ich mach mir da keine Gedanken)
LG A.

Beitrag von isis79 08.02.06 - 15:17 Uhr

Hallo

hast Du shcon mal mit Ihr gesprochen?
Das nächste mal wenn Sie anruft, heb Du doch mal ab ;-)
Ansonsten würd ich Euch empfehlen, die Handynummer vom Privaten zu ändern ( weiss nicht ob das in Deutschland auch so ist - aber in Ö ist es sogar 1x kostenlos im Fall von "Belästigung" )
Festnetznummer kann man eigentlich ja auch ändern ... nur mit der Büronummer und Bürohandy wird es halt schwer .......

Ansonsten läuten lassen, nicht abheben und wenn es WICHTIG ist ( seis beruflich oder so ) ... werden die Personen schon auf die Mobilbox sprechen

Ich drück Euch die Daumen #liebdrueck

lg ISIS #snowy

Beitrag von josi2312 08.02.06 - 15:30 Uhr

Hallo,

ja, ich bin schon mehrmals rangegangen in seinem Beisein.
Sie verlangt dann, mit ihm zu sprechen, als ob das völlig normal sei. Ich hab ihr auch schon gesagt, sie soll uns in Ruhe lassen.
Aber entweder ist sie so überzeugt, dass er sie auch lieben könnte, oder es ist irgendwas mit Ihrem Denken nicht in Ordnung?
Ich wär jedenfalls nicht so skrupellos und kann sie überhaupt nicht verstehen!

LG
Jacqueline

Beitrag von isis79 08.02.06 - 15:45 Uhr

Hey Josi

dann bleibt nur noch eines - hart - aber meistens hilft es. Sagt es aber dem "jungen Ding" vorher.

ANZEIGE wg STALKING

Das ist doch schon "stalking" und das ist strafbar.

Wenn sie es auf die sanfte "tour" nicht versteht, dann muss man hart sein .... denn sonst kann es wirklich passieren, dass Eure Ehe wegen "so einer" zerbricht!

Viel Glück


ISIS #snowy

Beitrag von kruemlschen 08.02.06 - 16:16 Uhr

Hallo Jacqueline,

ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber wenn isis Dich fragt ob Du schon mal mit ihr gesprochen hast antwortest Du:

"ja, ich bin schon mehrmals rangegangen in seinem Beisein.
Sie verlangt dann, mit ihm zu sprechen, als ob das völlig normal sei. Ich hab ihr auch schon gesagt, sie soll uns in Ruhe lassen. "

Und wenn Dich marialla das Gleiche fragt, dann sagst Du:

"nein, ich kenne sie zwar flüchtig, weiß aber nicht, wie ich sie einschätzen soll.
Wenn ich mit ihr spreche, wird sie vielleicht noch ehrgeiziger?
Mein Mann hat auch die Befürchtung, dass auch dass nichts bringen wird." #kratz

Sorry, aber das passt ja wohl irgendwie nicht zusammen.

Was stimmt denn nun?? Hast Du ihr schon mal gesagt sie soll die Finger von Deinem Mann lassen oder hast Du es nicht? #gruebel

Gruß

Krüml #mampf

Beitrag von josi2312 08.02.06 - 16:31 Uhr

Hallo,

ja das stimmt, das hört sich widersprüchlich an.
Also konkret habe ich nicht zu ihr gesagt, sie soll die Finger von ihm lassen, weil ich Angst habe, damit das Gegenteil zu erreichen. Ich bin halt genauso weich wie mein Mann.
Ich meine, mit ihr richtig gesprochen habe ich ja nicht außer diesen wenigen Sätzen (und das auch noch nett).
Vielleicht würde es ja helfen, ihr mal richtig klar zu machen, wie die Situation von unserer Seite aussieht. Sie glaubt anscheinend, wir führen hier ein offene Beziehung und meinem Mann glaubt sie nicht, wenn er sagt, er will nichts mehr von ihr.

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich wünschte, ich könnte sie einfach woanders hinzaubern.

LG
Jacqueline

Beitrag von isis79 08.02.06 - 16:34 Uhr

Hallo Jacqueline,

wenn Du einfach den "hörer" weiterreichst, könnte ich sogar verstehen, dass es dich nicht "allzu sehr" stört ... und das ihr vielleicht sogar eine offene Beziehung führt!

Klopf Ihr mal auf die Finger - sprich Klartext mit ihr!

Sonst bleibt ja nur noch die Anzeige wg stalking!

lg

ISIS #snowy

Beitrag von kruemlschen 08.02.06 - 17:26 Uhr

WOW #schock

Du bist auch noch NETT zu der Tussi wenn Du sie am Telefon hast??? #schock

Meine Herren... ich bewundere Dich für Deine ruhige Art! So würde sich mein Mann wohl auch mich wünschen #augen

Also ich würd der mal gehörig den Marsch blasen!

Pfeiff ihr kräftig die Meinung und droh ihr sonst was an!

ob Du das dann auch tust oder nicht, sei mal dahin gestellt, aber Angst würd ich ihr auf jeden fall machen :-p

Außerdem würd ich Deinem Mann auch nochmal was erzählen! Erst fremdpoppen und es dann noch nicht mal schaffen der Dame den Laufpass zu geben!

Das ist verdammt nochmal SEINE Aufgabe!

Und zwar nicht auf die nette Art, sondern auf die "richtige"

Sorry wenn das jetzt so hart klingt, aber ich könnt ja platzen vor :-[

Die spinnen doch beide und Du musst darunter leiden :-%

Lass Dich nicht vera.... und halt die Ohren steif! #liebdrueck

Und wehr Dich endlich mal richtig!!!

Ich wünsch Dir alles Gute!

LG Krüml #mampf

Beitrag von scullyagent 08.02.06 - 15:45 Uhr

Schon mal was davon gehört, das Stalking eine Straftat ist?

Also schick Deinen Mann zum Anwalt, der soll die Dame anschreiben und wenn das nicht hilft: Strafanzeige!

Scully

Beitrag von ricasa21 08.02.06 - 15:50 Uhr

Sie soll ihn mal ruhig ordentlich nerven, denn dann versteht er auch, dass Fremdgehen immer einen faden Beigeschmack hat...

Beitrag von isis79 08.02.06 - 16:32 Uhr

wenn sie nur ihn nerven würde - ok
aber es sind ja immerhin beide betroffen, da ja eine Partnerschaft besteht

klar - gehört ihm mal die meinung gegeigt etc... und er sollte selbst sehen, wie er da rauskommt ....

aber sie leidet ja mit und wenn es so weiter geht, kann es gut möglich sein, dass die beziehung / ehe dann doch auseinander bricht - da es einen selber fertig macht .....

Beitrag von babette35 08.02.06 - 17:26 Uhr

Ihr (bzw. er) geht viel zu viel auf sie ein!!! Wenn erkennbar ist, daß sie es ist, wegdrücken bzw. nicht rangehen.
Wenn nicht und sie meldet sich dann, sofort KOMMENTARLOS auflgegen. Und das konsequent. Dann verliert sie irgendwann die Lust.

Beitrag von anyca 08.02.06 - 17:42 Uhr

Die "sie soll der Geliebten mal den Marsch blasen" Vorschläge finde ich völlig kontraproduktiv. Da wird das Mädel doch erst recht denken : "Sie fühlt sich bedroht, also habe ich noch Chancen."

Ignorieren ist in meinen Augen das einzig Richtige! Wenn sie schnallt, daß der Mann nicht mehr mit ihr reden will, dann wird es ihr irgendwann langweilig - oder man kann sie wegen Stalking belangen.

Beitrag von josi2312 08.02.06 - 18:11 Uhr

Hallo,

ich danke Euch allen für Eure Antworten.
Ich schwanke ja ständig zwischen "ihr den Marsch blasen" und "abwarten, bis sie die Lust verliert"
Ich werde wohl den letzteren Weg nehmen.
Ich denke auch, dass sie annehmen wird, das ich mich bedroht fühle und die Chance wittern wird.
Auch in der Öffentlichkeit spiele ich die lustige, überlegende Frau (wissen zu viele Leute unsere Geschichte).
Ich glaub, damit fahr ich am besten.
Ich hoffe nur, mein Mann sieht endlich ein, dass er nicht mehr ihr sprechen sollte. Mit Drohen erreich ich genau das Gegenteil. Wenn ich sage, mach ruhig, sagt er, Du hast doch gesagt.....!#augen

Ich hoffe, das Ganze nimmt ein gutes Ende!
Jacqueline

Beitrag von honig 08.02.06 - 19:25 Uhr

Hallo Josi

ich kann mich den meisten Vorredner/innen nur anschliesen,
die Nummern die zu ändern sind - ÄNDERN auch die Email Adresse
Beim Geschäftshandy rigoros wegdrücken wenn es erkennbar ist, daß das sie ist,wenn nicht kommentarlos wegdrücken
& falls das nichts bringt würd ich echt mal über eine Anzeige wegen Stalking nachdenken

Ich wünsch dir viel Kraft
Honig

Beitrag von anila 08.02.06 - 21:35 Uhr

du liebe zeit... so ein affentheater!
und ich hoffe für dich, daß das, was dein mann dir erzählt, auch der wahrheit entspricht.

dein mann sollte schleunigst einen termin (cafe, gaststätte)mit der dame vereinbaren und ihr beide könnt sie gemeinsam als paar empfangen, um mit ihr klartext zu reden.

Beitrag von benpaul6801 09.02.06 - 09:31 Uhr

hallo,
dein mann muss nur konsequent bleiben.wenn er ihre stimme am telefon hört,nicht lang diskutieren,einfach auflegen.auf sms nicht antworten etc...sie darf ihm auf keinen fall leid tun!!! das hilft dann nicht.sie wird ja ohne ihn nicht sterben,und irgendwann den nächsten nerven...
eine zeit dauert es sicher,aber irgendwann hört sie auf...war bei den geliebten meines exmannes auch so#freu
liebe grüsse,yvonne