Ratlos!!!!!!!!!!!!!!!!! Noch Hoffnung????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von manimaxi 08.02.06 - 14:50 Uhr

Tach Leute,
Ich habe heute das Ergebnis meines Bluttests zurückbekommen. Er ist negativ. Die Konsequenz würde ja jetzt heißen: ausgehibbelt!!! Aber ich habe nochmal durchgerechnet. Mein ES war erst am 31.Januar. Das heißt ich war beim Bluttest erst ES+7. Muß ich das Ergebnis jetzt so hinnehmen oder kann ich ruhig noch ein paar Tage weiter hoffen???? Habe mir sagen lassen, das man meist ES+10 oder ES+12 erst beim Bluttest etwas sehen kann.
Vielleicht ergibt ja eine der anderen Untersuchungen etwas. Die Ergebnisse bekomm ich morgen. Wenn es eine Gebärmutterentzündung o.ä. ist, hab ich wenigstens ne Erklärung für die Schmerzen.


lg, die reichlich verwirrte Mani

Beitrag von fritzi. 08.02.06 - 14:54 Uhr

HI Mani,
also ich war ja gestern sehr skeptisch und habe ja auch eigentlich die frühe BE (Blutentnahme) deines FA angezweifelt. Aber dann schrieb ja noch Pathologin und ich fand ihre Aussage stimmig. Manch einer testet so früh schon im Urin positiv.
sorry. Aber ich denke du hast ausgehibbelt.
*#liebdrueck*
Fritzi

Beitrag von boesemaus7 08.02.06 - 14:58 Uhr

hmmmm.genau weiss ich das auch nicht aber laut tabelle steigt der wert erst bei ES+10
schau mal hier :

http://www.wunschkinder.net/infosammlung/HCGWerte

warte doch einfach mal deinen NMT ab...und schau was passiert, bekommst du deine regel nicht, dann teste einfach, hast ja nix zu verlieren...oder? ;-)
LG und viel #klee
Andrea + #baby-Paul 28.ssw