Fruchtwasser? Wie weiß ich das??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucky10 08.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo !!
Habe gestern morgen gedacht ich verliere Fruchtwasser!!!(Bin aber erst 25. Woche!!#schock
Ich hatte auf einmal so viel Ausfluß-und sehr flüssig?! Kennt das jemand??
Bin dann zu meinem FA der hat dann gesagt ist kein Fruchtwasser!!#schwitz
Kann man selber kontrollieren ob man Fruchtwasser verliert? Habe hier gelesen mit dem Handschuh oder Lakmuspapier, dachte aber das währe nur für den ph-Wert in der Scheide!!?#kratz
Währe toll wenn jemand weiter weiß, denn ich werde jedesmal nervös wenn wieder viel Ausfluß da ist!!!
Danke!! #klee
Lucky10

Beitrag von kathim 08.02.06 - 15:00 Uhr

Hallo Lucky,

meine Hebamme sagt immer "Fruchtwasser kann man nicht anhalten". ALso so wie Urin, den könnte man ja nochmal zurückhalten. Das F.wassser läuft immer weiter und weiter ....... #bla

Ich hatte auch an manchen Tagen sehr starken Ausfluß und dann wieder normal. (Hängt manchmal von den Nahrungsmitteln ab, die man zu sich nimmt).

Hoffe hab Dir geholfen.

Kathi

Beitrag von strolchi_neu 08.02.06 - 15:11 Uhr

Hallo Kathi!

Also wenn dein FA bestätigt, dass es kein Fruchtwasser ist, dann ist es sicher wirklich nur Ausfluss (oder Urin)#hicks.

Ich hatte selbst vor ein-zwei Wochen so ein ähnliches Posting. Hatte auch 2 x einen Ausfluss der irgendwie so Wasserähnliche Flecken hinterlassen hat - war total verunsichert und dachte ich hätte eine Blasenriss.
Mir hat aber dann gleich die Hebi Gabi retour geschrieben und mir erklärt, dass sie das nicht glaubt und dass das bei SS-Frauen vorkommen kann...
Eine andere hat mir geschrieben, die wirklich einen Blasenriss hatte, dass sie bei jeder Bewegung Fruchtwasser verloren hat, und das würdest du sicher bemerken.

Ich glaube mit solchen Sachen müssen wir die nächsten Monate leben.....#cool (auch wenn's uns verrückt macht, nicht zu wissen, was da ständig passiert)

Falls du die Antwort von Hebi Gabi lesen möchtest, such doch einfach mein Posting....

LG
Renate (15. SSW)

Beitrag von jacqi 08.02.06 - 15:04 Uhr

Lakmuspapier? Spar Dir das Geld! ;-)

Du merkst das definitv, wenn Du Fruchtwasser verlierst.
Entweder im Schwall, warm wie Urin ;-) kannst es nicht anhalten und es läuft unaufhaltsam.

Tröpfchenweise ist eher selten, wenn der Kop schon fest im Becken sitzt und das Köpfchen den Ausgang versperrt ;-)

Der Ausfluss ist normal und wird zum Ende hin immer mehr, denn die Geburtswege werden gängig gemacht ;-)
Können auch manchmal kleine Schleimklümpchen drin sein.

Alles Liebe Jacqi

Beitrag von mara299 08.02.06 - 15:07 Uhr

Daran erinner ich mich auch noch nur zu gut ... ich weiß bis heut nicht ob ich den Unterschied gemerkt hätte.

Es gibt soweit ich weiß Teststreifen die man in der Apotheke kaufen kann ... hab ich auch erst hinterher erfahren und da werden dir die in der Apotheke sich am ehesten weiterhelfen können.

Den Unterschied sollte man eigentlich (lauf Schwangerschaftsbuch - das ich manchmal am liebsten in den Müll geworfen hätte) daran merken das urin sich aufhalten lässt - Fruchtwasser nicht. Wenn es aber immer eher um Ausfluss geht - dazu sagt das olle Buch nichts. Sag's ja, ab in den Müll.

LG, Mara