2. Kind = letzte Schwangerschaft :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chini 08.02.06 - 14:57 Uhr

Hallo zusammen,

finde keinen vernünftigen Betreff, also fang ich einfach mal an:

Schon seit ein paar Wochen schwirrt mir der Gedanke an ein Geschwisterchen für unseren Benedikt im Kopf herum. Er wird nächste Woche ein Jahr alt #freu Einen geringen Abstand zwischen den Geschwistern finde ich schön. Andererseits möchten wir auch nur zwei Kinder haben. Und wenn ich daran denke, dass die nächste Schwangerschaft meine letzte sein wird, dann macht mich das unheimlich traurig #heul Ich weiß jetzt gar nicht was ich machen soll #kratz Jetzt schon die nächste Runde eröffnen oder doch noch ein bißchen warten? Vielleicht nicht darauf versteifen dass es nur zwei werden dürfen? Mein Mann meinte schon "Was ist wenn´s Zwillinge werden?" Klar dann sind´s eben 3 Geschwister. Wäre auch kein Drama. Hach, ich weiß auch nicht. Hat jemand einen Rat für mich?

Liebe Grüße
eine verwirrte Chini

Beitrag von anett27 08.02.06 - 15:02 Uhr

ich bin wie du der meinung, dass der altersunterschied zwischen geschwister nicht so groß sein sollte, aber ist es denn gesagt, wenn ihr jetzt anfangt zu üben, dass du auch gleich schwanger wirst.

was ist wenn du erst in einem 3/4 Jahr schwanger wirst und dann die monate deiner schwangerschaft dazu und dann ist euer kleiner auch schon fast 3. so rechne ich dann immer, aber es ist halt meine meinung.

entscheidung liegt am ende bei euch beiden.

liebe grüsse

Beitrag von chini 08.02.06 - 15:10 Uhr

Hi,

stimmt. Der Unterschied wird immer größer. Und wer sagt dass es überhaupt nochmal klappt? Wenn der Urologe Recht gehabt hätte, wäre Benedikt nicht auf natürlichem Wege entstanden ;-) Wollen mal hoffen, dass das nicht unser einziger Glückstreffer war #hicks

Chini

Beitrag von fritzi. 08.02.06 - 15:00 Uhr

klar hab ich nen Rat: #aha
erst mal schwanger sein, das dann in vollen Zügen geniessen. und dann wirst du eines Tages wissen, ob du noch mal in den Genuss einer dritten SS kommen willst oder ob du dein Leben als Quartett einfach geniessen kannst.
Grüße, Fritzi

Beitrag von chini 08.02.06 - 15:11 Uhr

Klingt soo einfach #augen

Du hast Recht. Erst mal wieder schwanger werde und die zweite Schwangerschaft genießen. Dann sehen wir weiter.

#danke
Chini

Beitrag von twig 08.02.06 - 15:05 Uhr

Hallo Chini,

ich habe auch zwei Kinder, letztlich ist es aber so, dass wir noch ein drittes wollen. Zwischen meinem ersten und dem zweiten liegen 10 Jahre. Das ist viel, aber irgendwie finde ich es schön nach so langer Zeit noch einmal all die Freuden durchzumachen. Je älter man wird , desto entspannter ist man als Mutter. Und beim zweiten Kind bekommt man viel mehr mit. Das ist zu mindest bei mir so und ich habe bei beiden Kindern vollzeit gearbeitet. Du musst für Dich selbst entscheiden mit welcher Lösung Du Dich am besten fühlst.

Liebe Grüße
twig:-)

Beitrag von mira2003 08.02.06 - 15:30 Uhr

Hallo Twig,

wie hat denn Dein Großer reagiert als er erfahren hat das Du schwanger bist?? Wir planen auch ein 2. Kind und unser Junior ist auch fast 8 J. im Sommer.

Viele Grüße

Sandra

Beitrag von manimaxi 08.02.06 - 15:06 Uhr

Genau dieselben Gedanken habe ich auch. Möchte unbedingt jetzt das zweite, aber bin super traurig wenn ich daran denke, dass das zweite wohl auch das letzte ist. Ich hätte eigentlich gern drei (2003,2006 und 2012 hatte ich gedacht), aber mein Mann will nur noch eins. Aber darüber kann ich mit ihm ja nochmal in 6 Jahren sprechen, oder.........;-))))

Beitrag von chini 08.02.06 - 15:16 Uhr

Also eigentlich glaube ich, dass mein Mann nix gegen mehr Kinder hat. Er ist selbst mit 3 weiteren Geschwistern aufgewachsen. Ich bin (eher war) diejenige, die nur zwei Kinder haben wollte. Davon hab ich meinen Mann auch überzeugt #augen Ich Depp. Und jetzt steht ich da und weiß nicht, ob das richtig war.

Naja, aber wie oben geschrieben:

Erst mal wieder schwanger werden und die Kugelzeit genießen ;-) Dann sehen wir weiter.

Liebe Grüße
Chini

Beitrag von anjstr 08.02.06 - 15:17 Uhr

Hallo Chini,

setz' Dich doch nicht unter Druck! Du musst ja nicht JETZT entscheiden, wie viele Kinder Du in Deinem Leben haben möchtest.

Was Du JETZT entscheiden kannst, ist ein 2. Kind in die Wege zu leiten. Wobei ich einen kurzen Abstand wärmstens empfehlen kann :-)

In ein paar Jahren könnt Ihr die Karten dann immer noch neu mischen und einen größeren Abstand ausprobieren.

Also: alles step by step ...

Lieben Gruß

anjstr (36. SSW, 2 Kinder: 6 und 5 Jahre)

Beitrag von morgda 08.02.06 - 15:34 Uhr

hallo chini,

ich kann dir nur soviel sagen: wollte immer nur 2 kinder (ganz früher sogar gar keine *lol*) und bekomme jetzt mein 6.!!!

also versteif dich nicht so drauf. wer weiss, wie du das in ein paar jahren siehst. vielleicht möchtest du dann doch noch eins. ;-)

letztlich spielt bei der ganzen planerei auch die natur noch eine rolle.

lg morgda