Ich bin sauer...Lieferung total verhasselt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilflame 08.02.06 - 15:16 Uhr

Halli Hallo,

ich muss mal gerade meinen Frust ablassen. Wie einige vielleicht wissen, habe ich in einem grossen Babyversandhaus Sachen bestellt. Bett, Kommode, Matratze, Bettinlays, Bettwäsche, Wanne, KiWa etc.

Nun bekomme ich am Montag einen Anruf von diesem Versandhaus: "Hallo Frau B. Ihre Lieferung geht heute raus. Eine geht per Post (Bettwäsche, Matratze, Bettwäsche, KiWa etc) und das Bett und die Kommode kommen über eine Spedition."
Schön und gut, ich hab mich gefreut, ging doch schneller als ich dachte.

Gestern, Anruf von der Spedition. "Hallo Frau B. Wir haben hier ein Bett und eine Kommode für Sie, morgen zwichen 8:00 und 12:00 wird geliefert!! "
Schööön, dann kann ich mich drauf einstellen und den ganzen Vormittag zu Hause bleiben.

Heute, 12:30, Anruf per Handy: "Hallo Frau B. ich schaff des bis um 12:00 nicht (Ach?!), dauert noch ca. eine Stunde, tut mir leid" Dann um 13:54 klingelt es, ich gehe runter, der Herr von der Spedition stellt mir ein Riesenpaket vor die Türe, auf die Strasse, Bushaltestelle. "Unterschreiben Sie hier, ich bin alleine, liefere nur bis zur Tür" Ich schon einen riesen Hals. Dann schau ich in das Paket, und da ist der ganze Kleinscheiss drinne (Bettwäsche, Matratze, Bettwäsche, KiWa etc) Ich den ganzen Driss, einzeln in den 2 Stock gepüngelt.

Dann rufe ich bei dem Versandhaus an, alles da, aber ein KiWa zuviel und Beschwerde über die Art und Weise und vorallem: "Wo sind nun Bett und Kommode?"
Ich soll bei der Spedition anrufen, gesagt, getan, die sagen aber, sie hätten nur eine Lieferung bekommen. Sonst nix...Das Versandhaus sagt aber, beide Lieferungen sind rausgegangen. Noch ein Anruf beim Versandhaus. Die suchen nun...20,00€ Ermässigung wegen den Unannehmlichkeiten...okay, der KiWa der zuviel ist wird morgen abgeholt...wieder ein Tag verschenkt mit zu Hause sitzen. Ich hab den Hals dicke...das kanns doch einfach nicht sein...:-[

Beitrag von julu1982 08.02.06 - 15:30 Uhr

Hi

da wäre ich auch stinkig....und wo ist nun das Bett und die Kommode?#kratz
Oder hab ich da jetzt was überlesen?


Gruß Julu

Beitrag von britta81 08.02.06 - 15:28 Uhr

Hi,
ja, da is ja wohl einiges schief gelaufen! kann deinen frust verstehen!
hoffe das es beim nächsten mal glatt läuft!
wünsche dir alles gute
gruß britta

Beitrag von nada25 08.02.06 - 15:32 Uhr

Hallo,

der name des versandhauses fängt nicht reinzufällig mit ba.... an??? kenn das gut.

war bei mir so ähnlich, lieferung kam zwar etw später, was ich aber noch verkraften kann, da man mit dem verkehr oder ähnlichen nicht immer genau rechnen kann. aber wenn man babymöbel an eine frau liefert, die offensichtlich schwanger ist und von ihr dann noch verlangt, da der fahrer alleine ist, dass sie die sachen noch in den zweiten stock mit hochträgt...... hab mich auch gleich beschwert und sie haben sich entschuldigt und hab auch ein ermäßigung bekommen.

manchmal fragt man sich was sich die leute dabei denken

nicht aufregen, denk an dein baby und versuch es gelassen zu sehen

vg

Beitrag von pfirsichring 08.02.06 - 15:36 Uhr


Ich ärgere mich momentan auch rum mit einem Ebayer der mit die Ware nicht zuschickt aber das Geld schon vor fast einem Monat überwiesen bekommen hat.

Handelt sich dabei um einen Kinderwagen:(

Beitrag von 79stella 08.02.06 - 15:35 Uhr

Ich kann deinen Ärger mehr wie verstehen! Einmal die verschenkte Zeit, dann die Unklarheit wo der Rest steckt und dann auch noch alles selber schleppen müssen. Da sind 20,- Euro nichts gegen die angeschlagenen Nerven!

Ich bin sowieso im Moment so in Kampfeslaune, mir hätte der Fahrer leid getan, wenn er mir in die Finger geraten wäre. ;-) Du magst nicht zufällig den Namen der Firma verraten? Auch wenn es vielleicht gemein ist? Nur damit ich vorgewarnt wäre, weil wir auch vorhaben, das Bettchen & Co bei einem Baby-Versandhandel zu bestellen... #hicks

Ich hoffe, das klärt sich alles und vor allem, dass sie dir die 20,- Euro mit DIESER und nicht einer nächsten Bestellung verrechnen. Sonst hast du nicht mal was davon! ;-)

LG Stella (14. SSW + 2)

Beitrag von shanti.y 08.02.06 - 15:36 Uhr

Oh, das war aber hoffentlich nicht beim Baby-Walz, oder? Da wollten wir nämlich auch Bettchen etc. bestellen #schwitz

Beitrag von namika 08.02.06 - 15:40 Uhr

Ehrlich gesagt hätte ich den lieben Mann von der Spedition gebeten, die Sachen zu mir in die Wohnung zu tragen. Da spielt es keine Rolle, ob er an dem Tag alleine ist oder nicht.

Gruß Namika

Beitrag von friesengirl 08.02.06 - 15:45 Uhr

Oh ja, diesen Frust kann ich verstehen #liebdrueck


Aber ich glaube, dass kann einem überall passieren. Warscheinlich bist Du von 1.000 Kunden eine bei der das mal passiert. Ich hab z.B. auch alle meine Sachen über einen Baby-Versandhandel bestellt und bis jetzt keinerlei Probleme gehabt.

Dafür hab ich zum Beispiel mal bei einem großen deutschen Versandhandel mit dickem Katalog Schwierigkeiten bei der Lieferung von Möbeln gehabt.

Passieren kann so was überall.

Ich hoffe, dass sich alles bald aufklärt und Du alle deine Sachen zusammenbekommst.

Lieben Gruß
Nicole

Beitrag von bine3002 08.02.06 - 15:48 Uhr

"Unterschreiben Sie hier, ich bin alleine, liefere nur bis zur Tür"

Ist mir neulich auch passiert. Stellt der mir einen Tisch und 6 Stühle in den Regen vor die Tür und weigert sich, es wenigstens in den trockenen Hausflur zu stellen, denn da hätte er Treppen laufen müssen.

Unglaublich. Den Tisch konnte ich nicht hochschleppen, also habe ich ihn bestochen. Bei 15 Euro war seine Schmerzgrenze erreicht und er hat's mir hoch getragen. Mußte dafür extra noch schnell zu Bank, zum Glück nur ein paar Meter weg.

Unverschämtheit eigentlich. Dienst nach Vorschrift ist ja schön und gut, aber warum geht es bei manchen Speditionen auch anders?

Beitrag von winnie_windelchen 08.02.06 - 17:10 Uhr

Hallöchen!
Das ist ja wirklich unerhört wie die Spedition sich aufgeführt hat bei dir. Nee nee nee!:-[
Ich hoffe du hast die Pakete tragen gut überstanden und dein #baby auch.
Ich habe heute von baby Walz alles bekommen. Erst ein Päckchen mit dem gesamten "Kleinkram" und dann die Möbel per Spedition. Vor ein paar Tagen kam nur die Matratze einzeln.
War alles wunderbar. Und es wurde auch reingetragen. Ich bin vollstens zufrieden.
Lg Winnie

Beitrag von nino 09.02.06 - 10:30 Uhr

Also da bin ich ja mit meinem Speditions-Frust nicht ganz alleine...

Ärger mich immer noch...

Ich habe einen Wunschtermin als Lieferdatum ausgemacht. Telefonisch und schriftlich festgehalten. Demnach sollte die Kinderzimmer Lieferung am 10.2 erfolgen zwischen 9-14 Uhr.

Jetzt komme ich gestern gegen halb sieben nach Hause und was steht da fett vor meiner Nase: Tausend Kartons mit der Lieferung!!!! Die stand da schon seit viertel vor zehn Uhr morgens rum, einfach so im Treppenhaus, für jedermann einfach mitnehmbar!

Zum Glück hab ich ehrliche Nachbarn die nicht nur so hilfbereit waren und den Wisch von denen unterschrieben haben sondern die auch die Lieferung vollständig dort haben stehen lassen...

Im Briefkasten war dann ein abgerissener völlig vergammelter Zettel mit einer kurzen Notiz der Spedition: Waren da haben die Lieferung um 9.45 anliefern wollen; da sie nicht da waren haben wir es beim Nachbar in der Mittelwohnung( häh????) abgegeben.

Toll soviel zur zuverlässigen Speditionslieferung.

Ach ja zu allem Überfluss hab ich heute morgen mein Handy verloren... Glück im Unglück, es ist gefunden wurden, nur leider kaputt. Ist ein Auto drüber gefahren...grrr..

Wenns kommt dann gleich mal richtig

Ok, wollt nur mal meinem Ärger Luft machen, du siehst du stehst nicht alleine da..

Gruß Nino+#baby Lene (ab heute 30.SSW)

Beitrag von lilflame 09.02.06 - 14:47 Uhr

Also es war der Walz...eigentlich sollte der Kleinkram per Post und nicht Spedition kommen...Naja, die Spedition hat nochmal angerufen, die bringen das Bett und die Kommode heute ab 13:00 Uhr. Irgendwie ist da mit den Aufklebern was falsch gelaufen..Sitze nun wieder hier und warte und warte und warte...
Und die meinten, der Fahrer hätte die Ware bis hinter die erste verschliessbare Tür bringen müssen...Hab dann nur mal trocken gefragt ob Sie schonmal eine Bushaltestelle mit Tür gesehen hätte...
Es ging noch weil das ja der Kleinkram war, den hab ich dann einzeln geschleppt und die 20,00 € ziehe ich von der ersten Rate ab!! Aber sollten die mit heute das Bett und die Kommode einfach auf die Strasse stellen, dann gibts echt Rabatz!! Und die anderen Sachen haben die auch noch nicht geholt, aber da ruf ich nicht nochmal an, weil auch die Beschwerden kosten ja ein Heidengeld...schon alleine an Telefonkosten...
Hoffentlich kommen die bald und dann hab ich das hinter mir. Aber ich denke ich bin da eine von Hundert bei der es solche Probleme gab.