35. SSW und noch immer BEL - 2. SS - noch jemand hier?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bergmann01 08.02.06 - 16:03 Uhr

Hallo ihr mit #schwanger en...

ich war gestern zur Kontrolle beim FA, da vor 3 Wochen unser kleines in Querlage lag - nun ja, es hat sich gedreht... in BEL, d.h. der Kopf liegt oben :-(

es heisst ja nun, dass bei der 2. SS sich die Kinder generell später drehen oder später drehen können, aber so langsam mach ich mir ja schon Gedanken - wollte eigentlich schon wie auch beim ersten Mal spontan entbinden - aber jetzt...

ich weiss, man muss nicht unbedingt KS machen - aber ich hab Angst, dass der Kopf dann stecken bleibt und dann evt ein Notkaiserschnitt unter Vollnarkose gemacht wird... das möchte ich auf keinen Fall, also wenn würde das bedeuten, ich würde mir von Anfang an die PDA legen lassen, für den Fall, dass das später notwendig wir...
Bei meinem ersten Kind hatte ich gar keine SChmerzmittel...

wem geht es ähnlich bzw. wer hat ein Kind in BEL zur WElt gebracht und wenn auf welchem WEg...
danke und
#herz liche Grüße
Susanne 35.SSW

Beitrag von leonluca2006 08.02.06 - 16:20 Uhr

Hallo :)

bin auch 35. ssw und meiner liegt quer.
vor 3 wochen noch bel und jetzt quer, davor immer eines von beidem.
Habe schon einen termin, möchte nicht normal entbinden selbst wenn es bel ist.
heutzutage gibt es kaum noch ärzte die das können wurde mir auch von allen seiten hin abgeraten vorallem weil wurm schon 34 cm ku hat.
Meiner wird jetzt am 4.3. geholt falls er sich nciht doch noch umentscheidet.
Möchte keine normale geburt bei bel habe auch angst wegen kopf stecken bleiben usw.
Äußere Wendung wollte ich auch nicht ist auch nicht gerade ungefährlich.

LG Krümi mit Leo (35.ssw)

Beitrag von evers001 08.02.06 - 16:22 Uhr

Hallo,

damit bist Du nicht allein. Unser Kind liegt auch in Steißlage, kann sich aber noch drehen. Hat noch ca. 15. Wochen Zeit sich zu drehen.

Wenn nicht, wird definitiv ein KS gemacht. Allerdings besonders auf meinem Wunsch. Ich habe keine Lust dazu erst stundenlang die Wehen zu ertragen und dann wird doch ein KS gemacht. Dann können die das auch gleich machen.

Das Risiko, dass das Kind bei der Entbindung unterversorgt mit Sauerstoff wird ist bei der BEL Lage einfach zu hoch um es auf dem normalen Weg zu entbinden.

Ansonsten frage mal Deine Hebamme. Die haben meistens noch einen Trick, wie man das Kind von außen drehen kann. Das wird zwar erst in der 38. SSW gemacht, weil dabei die Fruchtblase etwas abbekommen könnte und das Kind kann ruhig zwei Wochen eher geboren werden.

Ich drücke uns (Dir und mir) auf jeden Fall die Daumen, dass unsere Kinder sich noch drehen.

Gruß
Claudia