schwangerschaftsstreifen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birtema 08.02.06 - 16:23 Uhr

hallo ihr alle

ich habe mal ein paar fragen

gibt es eine bestimmte zeit innerhalb der schwangerschaft, in der normalerweise die streifen auftreten oder ist ab einer bestimmten woche die "gefahr" vorbei?

nützt das ganze cremen und einölen überhaupt etwas oder kommt es nur auf die veranlagung und das bindegewebe an?

gehen die streifen wenn sie denn da sind auch wieder weg und wenn ja, kann man das irgendwie unterstützen?

vielen dank für eure kompetenten antworten:-D

liebe grüße
Birte (28 ssw)

Beitrag von ichw29 08.02.06 - 16:26 Uhr

Hallo,

also wenn du schwaches Bindegewebe hast, dann kannst du soviel cremen und ölen wie du willst, du bekommst die Streifen.

Schwangerschaftsstreifen können bis zum letzten Tag der Schwangerschaft auftreten. Bei mir kamen sie so ca. vor 6 wochen, allerdings bisher nur an der Brust. Der Bauch blieb bisher versschont, warum auch immer.

Die Streifen, gehen nicht mehr ganz weg, aber sie werden wieder hell, so dass man sie fast nicht mehr sieht.

Lg ich ( 28.SSW)

Beitrag von jindabyne 08.02.06 - 16:30 Uhr

Hallo Birte!

So wie ich dass von meinen freundinnen kenne ist die "Gefahr" in den letzten Wochen am größten - da wachsen die Kleinen am meisten und bei vielen "explodiert" der Bauch dann regelrecht.
Und mit cremen und ölen kann man maximal dafür sorgen, ein paar Streifen weniger zu bekommen - wenn das Bindegwebe schlecht ist, wird es irgendwnn auch reißen. Vor allem Frauen, die schon vorher Dehnungsstreifen z.B. an den Oberschenkeln hatten , werden dann davon heimgesucht.
Im Übrigen scheint es auch eine rolle zu spielen, ob der Bauch langsam wächst oder immer wieder oplötzliche Schübe macht (dann reißt man eher).
Ganz weg gehen sie nicht mehr, sie verblassen nur. Du kannst mit Gymnastik, Cremes etc. versuchen, die Bauchhaut wieder zu straffen, aber mehr geht wohl leider nicht.

LG Steffi (25.SSW)

Beitrag von ane4ka 08.02.06 - 16:34 Uhr

Hi Birte!

Es liegt wirklich an der Veranlagung, ob Du welche bekommst. Man darf aber auch nicht beruhigt sein, wenn man keine Strefen bekommt im Lauf der SS, da die Kleinen wachsen genau am Schluss der SS richtig schnell und viel, und diese Zeit - am Ende der SS - ist die gefährlichste. Meine Freundin ist durch die ganze SS streifenlos gelaufen und in die letzten 4 Tagen hat den ganzen Bauch "gerissen" bekommen. Ich habe ehtliche Öls ausprobiert. Frei-öl habe ich weggeschmiessen, aber nur, weil ich ihm nicht rieren konnte. Was ich wirklich empfehlen kann - EucerinÖl, ist wirklich gut! Aber wie es überall geschrieben wird - ist dei Massege wichtiger, als Öl, deswegen nicht nur eincremen, sondern auch fleissif zupfen!
Wenn dein Bauch juckt - heiss es, dass deine Haut wenig Flüssigkeit hat und will geölt werden. Auch wenn die Haut spannt - ist der Fall fürs Eincremen. Überhaupt, Du kannst Dich so oft einölen, wie Du willst, schaden tut es nicht.

Noch viel Spass am Bauchkuschen!

LG, Anna + #baby38.SSW

Beitrag von sandra3008 08.02.06 - 16:40 Uhr

Hallo Birte,

an den Brüsten haben die Streifen bei mir schon sehr früh angefangen, weil sie gleich zu Anfang enorm gewachsen sind.

Die Streifen am Bauch sind nach und nach aufgetaucht, ich glaube um die 24 SSW fing es an und nun kommen jede Woche neue hinzu.

Kannst dir ja mal mein Bauchfoto in der VK anschaun, ist schon ziemlich heftig.

Ich habe wie eine Blöde gecremt, mehrmals am Tag seit der 10 SSW, hat aber nichtsgebracht.

Liegt vielleicht daran das ich vor der SS 10 kg abgenommen hatte und währendc der SS bereits 30 kg zugenommen :-(

Ändern kann man es eh nicht. Aber sie werden ja nach der SS blasser.

LG
Sandra 31 SSW

Beitrag von mrs.ivanisevic 08.02.06 - 16:42 Uhr

Auch sollte man bis zum Geburt einölen, meine FA und Apothekerin meintenbeiden, dass durch dass pressen und die enorme Druck die dadurch entsteht, es sogar dann noch zum Streifen kommen kann.

Sie gehen nie wieder weg, doch mittlerweile gibt's kosmetische behandlungen (ich glaube, unterspritzen oder lasern) die es weniger offensichtlich machen können.

Zum Ölen (finde ich besser als Creme, Creme ist sowieso eine Wasser-in-Öl oder Öl-in-Wasser zusammensetzung) kannst du jedes beliebiges öl nehmen, auch Olivenöl, oder DM/Kaiser/Rossmann/Schlecker Eigenmarken. Ich habe im Grosshandel (Metro) eine risen Flasche Bübchen Babyöl gekauft. Schon fast leer nach 8 Wochen!

Ciao,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (29.SSW)

Beitrag von daviecooper 08.02.06 - 17:08 Uhr

Hallo Birte!

Ich habe irgendwo gelesen, dass die Gefahr für Schwangerschaftsstreifen im 4. und zwischen dem 7. und 8. Monat am größten ist.

Eigene Erfahrungen kann ich nicht beisteuern, bin jetzt in der 21. SSW und bisher verschont geblieben.

Gruß

daviecooper (21. SSW)