Blutergebnis nach SS und Blutung, Berichterstattung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diana03 08.02.06 - 17:12 Uhr

Hallo,
habe heute das Blutergebnis vom FA bekommen.
Hatte ja 2 positive SST`s und ein HCG-Wert von 241.
( vom Hausarzt).
HCG jetzt, nach Blutung, 200. Das heißt eindeutig keine intakte SS mehr.
Muß jetzt nächste Woche noch einmal kommen, um nachschauen zu lassen, ob alles mit "weggeblutet" ist.
Wenn nicht, müsste er es ausschaben. (Schock)

Hoffe das es im nächsten ÜZ klappt.
Danke
Diana03

Beitrag von fritzi. 08.02.06 - 17:25 Uhr

Liebe Diana,
ich wünsche dir sehr viel Kraft und Stärke diese Zeit zu überstehen.
*#liebdrueck* und eine #kerze für dein #sternchen...
Fritzi

Beitrag von diana03 08.02.06 - 19:19 Uhr

danke euch für eure tröstenden Worte
Auf der einen Seite denke ich immer woran es gelegen haben kann, auf der anderen : es wir schon seinen Grund gehabt haben das es nicht geblieben ist.
Ändern kann ich es leider auch nicht mehr- denke weiterhin positiv.

Gruß Diana

Beitrag von i.s.82 08.02.06 - 17:25 Uhr

#liebdrueck-so ein mist tut mir voll leid hatte auch
ne FG am 30.11 mit AS!

#klee#klee#klee fürs weiter üben!

kussines

Beitrag von hope78 08.02.06 - 19:20 Uhr

Hallo Diana,

mensch laß Dich #liebdrueck. Das tut mir echt leid.

Ich bin auch noch nicht so sicher, ob bei mir alles in Ordnung ist.

Habe am Sonntag und am Montag positiv getestet und war heut beim FA. Der konnte aber nur die aufgebaute Schleimhaut sehen und hat einen Bluttest gemacht. Das Ergebnis bekomme ich aber erst morgen abend.

Aber irgendwie mach ich mir auch Sorgen darüber, daß die HCG-Werte vielleicht nicht stimmen. :-(

Ich wünsch Dir alles Gute und viel Glück, damit Du bald eine schöne Schwangerschaft erleben kannst.

#liebe Grüße
Gabi

Beitrag von diana03 08.02.06 - 21:37 Uhr

Hallo Gabi,

du hast ja auch schon einiges durchgemacht.
Drücke auch Dir ganz fest die Daumen das alles in Ordnung ist.
Würde mich freuen wenn du berichtest wie der Bluttest ausgefallen ist.

Liebe Grüße javascript:toTextArea(':-)');
Diana

P.S. kann leider keine richtigen Urbinis setzenjavascript:toTextArea('#schmoll');

Beitrag von hope78 09.02.06 - 18:38 Uhr

Hallo Diana,

danke für´s Daumendrücken!

Wie gehts Dir denn heute? #liebdrueck

Ich hab eben mit meinem FA telefoniert. Also der Bluttest ist positiv ausgefallen. Allerdings soll ich die nächste Zeit 3 mal täglich jeweils 2 Utrogest und zwei Magnesium-Tabletten nehmen. Der HCG-Wert liegt bei 206. Das kommt mir so niedrig vor, mein Arzt sagt aber, das wäre normal??? #gruebel

Habe zwar nun wieder etwas Hoffnung bin aber nicht weniger verwirrt als vorher. Ich soll jetzt diese Medikamente nehmen und in einer Woche nochmal zum US und Blutabnahme kommen.

Liebe Grüße
Gabi

Beitrag von diana03 09.02.06 - 21:52 Uhr

Hallo Gabi,

na das hört sich doch schon sehr gut an.
Mach dir keine Gedanken um den HCG Wert- er wird noch steigen. Habe den Tag über an dich gedacht- diese Warterei auf das Ergebnis ist doch echt grausam, oder ?
Berichte doch wieder nächste Woche, wie es um euch steht.


Viele liebe grüße
Dianajavascript:toTextArea('#liebdrueck');

Kannst du mir vielleicht erklären wofür Utrogest genommen werden muß ?


Beitrag von hope78 10.02.06 - 07:55 Uhr

Hallo Diana,

lieb, daß Du an mich gedacht hast. #liebdrueck
Ja, die Warterei ist so richtig schlimm. Ich hoffe, daß es besser werden wird, wenn man auf dem Ultraschall auch mal was erkennen kann.

Ich meld mich nach dem FA-Termin nächste Woche auf jeden Fall.

Bin leider ein totaler medizinischer Laie, aber wenn ich meinen Arzt richtig verstanden habe, dann nimmt man Utrogest, damit die HCG-Produktion noch mehr angeregt wird und das Wachstum des Kindes damit beschleunigt wird.

Ich habe Utrogest auch in der Woche vor meiner FG im Oktober nehmen müssen. Aber da war es dafür wohl schon zu spät. :-(

Machs gut.

Liebe Grüße
Gabi

P.S. Wenn Du darüber reden willst, wie es Dir jetzt geht, dann meld Dich ruhig.

Beitrag von diana03 12.02.06 - 12:50 Uhr

Hallo Gabi,

danke, das du immer Antwortest.
Fühle mich eigentlich wieder ganz gut. Na ja, im Kopf hat man sich ja schon alles schön "ausgemalt", wie es in der Zukunft sein wird.
Mein Mann ist zwar auch sehr deprimiert, ist aber doch der Mensch der immer wieder positiv denkt. Da bin ich ganz anders. Deswegen liebe ich ihn ja.

Wir machen uns nachher einen richtig schönen Abend, und gehen alles mit ruhe an.
Es wird bestimmt wieder klappen, sodas wir irgendwann auch zu dritt sein werden.

Weißt du wie lange das HCG noch im Körper verbleibt ?
Vielleicht komme ich diesen Monat wieder in die glückliche Lage zu testen.javascript:toTextArea(';-)');


Liebe Grüße
Diana
javascript:toTextArea(':-)');

Beitrag von hope78 13.02.06 - 18:15 Uhr

Hallo Diana,

schön, daß Du Dich soweit gut fühlst. Wann mußt Du denn wieder zum Arzt?

Wie lange das HCG noch im Körper verbleibt, weiß ich leider nicht so genau. Wahrscheinlich hängt das auch ein bisschen von der Länge der Schwangerschaft ab. Aber wenn es ja leider eh am sinken ist, wird es am Ende des nächsten Zyklusses bestimmt nicht mehr nachzuweisen sein. Aber wenn Du nochmal beim Arzt bist, frag ihn das doch einfach. Er kann Dir da bestimmt eine genauere Auskunft als ich geben.

Sprich vielleicht auch mit Deinem Arzt mal darüber, ob Du am Anfang der nächsten Schwangerschaft vielleicht zur Unterstützung auch Medikamente nehmen solltest.

#kleeGanz sicher seid Ihr bald zu Dritt! Vielleicht kannst Du es ja so sehen, daß Euer zukünftiges Kind Euch mit dieser Schwangerschaft schonmal einen ersten Gruß geschickt hat. Beim nächsten Mal wird es sich dann auch trauen, zu bleiben. #klee


Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen, daß Du diesen Monat schon wieder positiv testen kannst. #pro#pro#klee Ansonsten spätestens im nächsten! ;-)

Liebe Grüße
Gabi

P.S. Ich habe am Donnerstag vormittag den näcnsten Termin beim Arzt (Ultraschall und Blutwerte prüfen). Muß also noch ein paar Tage durchhalten und hoffen, daß man dann am Donnerstag schon etwas sehen wird.

Beitrag von diana03 13.02.06 - 21:35 Uhr

Hallo,

ich muß auch am Donnerstag, allerdings erst um 18.15 Uhr, wieder zum Arzt. Mal schauen was er sagt.
Werde dir noch am Abend dann berichten.
Seit gestern habe ich wieder Blutung, nicht viel aber richtig rot. Ein leichtes permanentes ziehen rechts auch.
Hängt bestimmt alles damit zusammen.
Werde ihn auf jedenfall auf die unterstützenden Medis ansprechen, habe allerdings ein blödes Gefühl das er sich vielleicht bevormundet fühlt.
Sollte er dies, ist er glaube ich nicht der richtige Arzt, oder wie siehst du das ?


Liebe Grüße
Diana
javascript:toTextArea(':-D');




Beitrag von hope78 14.02.06 - 07:22 Uhr

Hallo Diana,

das Ziehen, was Du spürst, hängt sicher mit der Blutung zusammen. Vielleicht auch schon, weil sich der Körper schon wieder zurückbildet nach der kurzen Schwangerschaft?

Wenn Dein Arzt sich bei sowas bevormundet fühlen sollte, ist er vielleicht wirklich nicht der richtige. Es heißt ja auch nicht, daß Du die Medi´s wirklich brauchst beim nächsten Mal, aber eine Überlegung ist es wert - sicher auch für Deinen Arzt.

Wobei mein "alter" FA, bei dem ich vor dem jetzigen in Behandlung war, mir sicher auch keine Medikamente verschrieben hätte. Der hätte mich aber auch nicht so oft untersucht wie der jetzige.

Schreib mir dann am Donnerstag abend mal, wie es aussieht bei Dir und was der FA gemeint hat zu den Medis.

Liebe Grüße
Gabi

Beitrag von diana03 16.02.06 - 21:09 Uhr

Hallo Gabi,

endlich bin ich, nach 1 1/2 std. Wartezeit, vom FA zurück.
Auf dem US war zum Glück nichts mehr zu sehen.
Zyste? am Eierstock hat sich schön "weggeblutet"
Hätte mich auch stark gewundert, denn bis gestern hatte ich noch SB.
Habe ihn gefragt ob er sehen könnte wann ich meinen ES habe ? ( eigentlich weiß ich das er heute oder morgen ist), er grinste nur und wünschte mir viel Spaß- ES morgen oder übermorgen.
Größe 8 mm, wenn ich es richtig verstanden habe, und eine sehr hohe aufgebaute Schleimhaut. Hört sich doch positiv an, oder ?
Zu den Medis meinte er, er würde dies noch nicht in Angriff nehmen, da er es "noch" nicht für nötig hält.
Hatte heute ein gutes Gefühl, das ich bei ihm gut aufgehoben bin.

So jetzt zu Dir : was hat den dein FA gesagt ? ist alles in Ordnung mit euch beiden ?
Erwarte auch dein Bericht.


Herzliche Grüße
Dianajavascript:toTextArea(':-D');

Beitrag von hope78 17.02.06 - 07:19 Uhr

Hallo Diana,

na das klingt doch soweit mal ganz gut bei Dir. Dann steht ja einem neuen Versuch wirklich nichts mehr im Wege. #freu Ich drück Euch gaaaaaanz fest die Daumen, daß es bald wieder "schnaggelt". #pro#pro #klee

Hoch aufgebaute Schleimhaut ist immer gut, damit sich das Kleine dann fein einnisten kann. #freu

Freut mich auch, daß Du Dich bei dem Arzt gut aufgehoben fühlst, dann ist er also doch der Richtige!#pro

Sorry, daß ich noch nicht geschrieben habe, wie es bei mir gestern war.

Aaaaaaalso - man hat eine wunderschöne Fruchthülle gesehen. Der Größe nach bin ich nun bei SSW 5+4. Scheint also doch alles gut auszusehen bei mir. Freue mich total und kann jetzt auch schon viel positiver an diese Schwangerschaft herangehen. Nächste Woche Freitag darf ich wieder hin, dann wird man ja wahrscheinlich auch schon was von unserem Krümel sehen, vielleicht sogar schon Herzschlag. #huepf

Also, wir hören/lesen uns wieder? Halt mich doch bitte unbedingt auf dem Laufenden wie es bei Dir weiter geht, ja?

#liebe Grüße
Gabi mit Krümelchen

Beitrag von diana03 18.02.06 - 13:31 Uhr

Hallo Gabi,

ich freue mich sehr für euch . Dann kannst du ja alles viel entspannter angehen.
Ist doch beruhigend, wenn man weiß das alles soweit in Ordnung ist.
Vielleich hast du ja nächste Woche schon ein US-Bild von "Krümelchen" , das du in die VK stellen kannst.
Ist doch alles aufregend !

Gruß Diana

Habe allerdings vergessen den Arzt nach dem HCG Abbau zu fragen. denke aber das nichts mehr vorhanden ist.


javascript:toTextArea(':-)');


Beitrag von diana03 26.02.06 - 11:15 Uhr

Hallo Gabi,

habe lange nichts mehr von dir gehört !
Ist bei euch alles in Ordnung ?



Gruß Dianajavascript:toTextArea('#gruebel');

Beitrag von bunny2204 13.02.06 - 18:24 Uhr

Hi Diana,

ich hatte am 27.12. eine AS in der 6. SSW und am 10.01. war mein HCG Wert bereits wieder bei Null.

LG Bunny #hasi (NMT 10.03.)

Beitrag von diana03 13.02.06 - 21:38 Uhr

Hallo Bunny,

danke für die Auskunft.
Das HCG baut sich dann ja ziemlich schnell ab.
Frage Donnerstag den FA aber auch nochmal.


Danke
Gruß Dianajavascript:toTextArea(':-)');

Beitrag von susele82 09.02.06 - 17:34 Uhr

hallo Diana,

ich drück dich mal ganz vorsichtig...
bei mir selber ist das gleiche gewesen, der wert war höher ist aber in ssw 7 nicht gestiegen...
auf jedenfall musste ich die ss beenden lassen.
Es ist schlimm, und ich wünsche dir, dass du die trauer daheim ausleben kannst, was mir im bekannten kreis aberkannt worden ist...
Aber jetzt weisst du- es wird klappen!

Vergessen kann man es nicht- aber man kann es verarbeiten, also ich fühle mit dir!
LG Susele 4 Wochen nach MA

PS die Ausschabung ist nicht das schlimmste an der Fehlgeburt.

Beitrag von bunny2204 09.02.06 - 18:42 Uhr

Hallo Diana,

das tut mir leid #kerze

Ich hatte am 27.12. eine FG mit AS. Die Ausschabung selber sit eigentlich nicht schlimm. Also keine Sorge falls das gemacht werden muss.

Liebe Grüsse, Bunny #hasi