Und noch ne Frage zur Feindiagnostik! Ich weiß ich nerv heut...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicolesaalfeld 08.02.06 - 17:54 Uhr

Weiß denn jemand von euch Mäusen, ob sich bei der Feindiagnostik ein offener Rücken beim Kind ausschließen oder feststellen lässt?

Weil wenn ja dann würde ich auf den AFP-Test verzichten, der ja eh keine genauen Ergebnisse liefert.


Danke für eure Antworten.

Beitrag von sonne1973 08.02.06 - 18:00 Uhr

Hallo,

nee soweit ich weiss kann eine Spina bifida nur mit einer Fruchtwasseruntersuchung festgestellt werden...leider! :-(

Liebe Grüße

Andrea + #baby 22+6

Beitrag von lonedies 08.02.06 - 18:03 Uhr

Hi,

ich nehm mal an, dass du mit der Feindiagnostik das Erstrimester screening (mit NFM) meinst. Das gibt dir auch nur ne Wahrscheinlichkeit an aber legt nicht eindeutig fest, ob dein Kind eine Behinderung hat oder nicht.

LG Loni + Höhli 33.SSW

Beitrag von ximaer 08.02.06 - 18:14 Uhr

Hallo,
in der 22. SSW kann in der FD durchaus ein offener Rücken festgestellt werden - meinst Du die FD in diesem Zeitraum?

Suse

Beitrag von s_a_m 08.02.06 - 18:51 Uhr

(Fein-) Ultraschall ist sogar DAS diagnostische Mittel, um eine Spina bifida aperta zu erkennen bzw. recht sicher auszuschließen ;-)

Der AFP-Test ist ja eine Blutuntersuchung und kann nur eine Wahrscheinlichkeit bestimmen. Die Nachteile liegen hier klar auf der Hand: Der Rücken des Babys kann in den Blutwerten der Mutter nicht angeguckt werden ;-) Ein erhöhter AFP-Wert kann nur verdächtig hoch sein oder unverdächtig durchschnittlich. Aber man kann durch den Wert nie mit Sicherheit sagen, ob der Rücken geschlossen ist oder nicht, zumal die Ausprägung einer Neuralrohrfehlbildung wie der Spina bifida aperta auch unterschiedlich sein kann. Kleinere Fehlbidungen kommen ebenso vor wie große.

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von nicolesaalfeld 08.02.06 - 20:25 Uhr

Und nochmal supi lieben Dank an euch und eure Antworten, habe mich echt sehr gefreut.