Ist das der 10 Wochen Schub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mareeeen 08.02.06 - 18:01 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist jetzt 10 Wochen alt und schläft seit 1Woche nur noch 10 min am Tag. Ich weis auch nicht mehr weiter. Sie ist im Moment so anstrengend u weint acuh ganz viel. Habe schon Rückensschmerzen vom umher laufen.

Abends mag sie auch gar nicht mehr ins Bett. Es gibt immer ein riesen Teather.

Ist sie noch zu jung für ein Schlafritual? Wie macht ihr es am Tag mit dem hinlegen?

Fragt Marina

Beitrag von tiffy77 08.02.06 - 23:06 Uhr

Hallo,
mein Sohn (10 Wochen) schläft tagsüber 1 bis 2 mal ca. 1-1,5 Std.,ansonsten nickt er auch nur immer mal wieder für ein paar Minuten ein.
Ich nehme ihn einfach überall hin mit,entweder lege ich ihn in seinen Stubenwagen,den ich mit mir rumschiebe,oder ich trage ihn oder lege ihn z.b. im Wohnzimmer auf die Couch oder im Schlafzimmer in unser Bett,je nachdem wo ich bin.So hat er mich immer im Auge und ich ihn.
Zu jung für ein Schlafritual ist sie nicht,nur heißt das jetzt noch nicht,daß sie danach auch sofort schläft.Trotzdem würde ich es beibehalten,damit sie sich daran gewöhnt und irgendwann wird sie auch danach einschlafen.
Tja,die Kleinen können manchmal schon anstrengend sein,aber je weniger man sich davon stressen läßt und sich immer vor Augen hält,daß sie es nicht extra machen und es für sie auch eine anstrengende Zeit ist,desto besser kommt man damit zurecht.
Und keine Sorge,daß war nicht das letzte Mal ;-).
Lg Nadine

Beitrag von binelena 09.02.06 - 09:57 Uhr

hallo marina,

meine Tochter Lena ist jetzt 11 Wochen alt und vorige Woche hatten wir die gleiche Situation. Sie hat 5 Tage kaum geschlafen, nicht richtig getrunken, war zappelig und hat nur geschrien. Auch die Nächte waren alles andere als erholsam. Aber jetzt die gute Nachricht, vin einem Tag auf den anderen war sie dann wie ausgewechselt. Hat wieder gut getrunken, viel geschlafen und ist seitdem wieder das liebste und fröhlichste Kind. Also Kopf hoch es geht vorbei.

liebe Grüße Bine & lena