Soll ich zum Arzt? Brauche eure Meinung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von svenjam1980 08.02.06 - 19:01 Uhr

Hallo Ihr!

Hab mal wieder Sorgen, die lt. meinem Mann und meiner Mutter keine sind.
Mache mir aber Sorgen, dass mit meiner Kleinen etwas nicht stimmt...
bis Samstag habe ich die Kindsbewegungen doll gemerkt. Jetzt nur ab und zu mal ein Stubser.
Dann hab ich innerhalb von 4 Tagen 2 kg zugenommen! Obwohl ich nicht mehr gegessen habe als sonst! Kann das sein?
Trinke auch sehr viel und hab nicht das Gefühl, dass ich mehr aufs Örtchen muss.
Hab Angst zum Arzt zu gehen, der denkt, ich bin ein Hypochonder!!! Würdet ihr an meiner Stelle zum Arzt gehen?

Gruß

Svenjam ( 25. + 4 SSW)

Beitrag von gina30 08.02.06 - 19:08 Uhr

hallo,
also ich glaube du brauchst dir keine sorgen machen. dein kleines macht bestimmt gerade ein wachstumsschub durch da ist es ganz normal das sie ruhiger sind als "normal" auch das mit den zunehmen kann damit zutun haben b.z.w das du wasser einlagerst schau doch mal ob deine finger oder füße dicker sind als sonst also lehn dich zurück und alles gute tina

Beitrag von ane4ka 08.02.06 - 19:10 Uhr

Hi!

Ehrlich gesagt - ich würde nicht zum Arzt gehen. Es kann sein, dass du Wasser abgelagert hast oder dein Baby eine Wachstumschub hatte, deswegen ist es so ruhig.

Es ist normal, dass man in dieser Zeit sich manchmal zu viel Sorgen macht, da die Kleinen noch nicht so groß sind und wir nicht jede Bewegung mitbekommen.

Ich konnte mein Maus sehr gut auf den Rücken spüren - probiers aus. Und probier etwas entspannter zu sein- die Kleinen kriegen jeden Stress mit, obwohl wir es auch nicht immer merken können.

Noch alles Gute!

LG Anna + #baby38.SSW

Beitrag von rennwirsing 08.02.06 - 19:19 Uhr

Hallo Du,

also ich würde mir auch nicht zu viele Gedanken machen. Meine Kleine ist einen Tag mal so richtig aktiv ( meine Blae bedankt sich ;-) ), dann läßt sie sich mal wieder 2-3 Tage Zeit, bis ich sie wieder ganz deutlich spüre. Mit dem Gewicht; ich will, glaube ich, gar nicht wieder auf die Waage :-). Ich habe in der letzten Woche auch 1,5 Kilo zugelegt, obwohl ich mit dem Essen sogar noch zurückgehalten habe. Hoffentlich war das jetzt erstmal ein Schub und ich stagniere bis Anfang März ( da heirate ich #freu ). Wenn nicht ist es aber auch nicht tragisch ... zeigt doch nur, daß es langsam aber sicher mehr wird !!
Ich hoffe, ich konnte Dich ein wenig beruhigen und habe nicht zu viel #bla .

LG
Verena und die Kleine ( 23 SSW. )

Beitrag von moehre74 08.02.06 - 19:40 Uhr

hallo,

habe meine fä auch mal danach gefragt. also wenn die kleenen wachstumsschübe haben, dann bewegen sie sich weniger! man soll sie aber mindestens einmal am spüren!!

lg

Beitrag von lostuwas 08.02.06 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich hab in meiner ersten SS auch mal innerhalb von 3 Wochen (laut Waage beim FA) 5 kg zugenommen, dafür in den nächsten 4 Wochen (was hab ich mich verrückt gemacht!) nur 600g. Also das schwankt eben, und du musst dir keine Sorgen machen.

Gruß lostuwas