Bitte um Antworten...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pandora1 08.02.06 - 19:36 Uhr

Hallo an alle Kugelbäuche,

ich hatte erst vor zwei Tagen zu diesem Thema gepostet und leider keine Antwort erhalten. Also probiere ich es heute noch einmal.

Ich bin in der 17. SSW und habe im Bauch ab und zu ein ziehen und stechen. Auch der Druck im Bauch scheint größer geworden zu sein. Es ist nicht ständig, aber ich merke es immer wieder. Auch ein kurzes Stechen in der Scheide hatte ich schon mal. Mein nächster Arzttermin ist erst in drei Wochen wieder.

Kennt das jemand? Kann mir jemand sagen, ob das normal ist?

Beitrag von sneukje 08.02.06 - 19:42 Uhr

Hallo,

also ich denke mal dass das die Bänder sind die sich dehnen.
Oder, dadurch dass sich auch im Rücken alles lockert, haste dich blöd bewegt und dir ganz leicht einen Nerv eigeklemmt.
Oder dein Kleines liegt momentan blöd.

Das sind alles Sachen die mir ungefähr in der Phase in der du jetzt bist gesagt worden sind, als ich zum Arzt bin.
Kann man leider nich viel machen außer (wenn mit Doc abgesprochen) Magnesium nehmen.

Das ist zumindest meine Ansicht. Aber vielleicht postet hier noch was anderes.

Alles Gute weiterhin ;-)

Lg Alex+#baby29ssw

Beitrag von pandora1 08.02.06 - 19:51 Uhr

danke - muss eh seit anfang an magnesium nehmen, da ich über einige Wochen Schmierblutungen hatte. jetzt sind die blutungen aber schon seit drei wochen vorbei.

vielen dank erstmal - bin jetzt etwas beruhigter.
bye

Beitrag von mama76189 08.02.06 - 19:40 Uhr

hallo pandora also ich kann dich eigentlich beruhigen dieses stechen und ziehen und zwacken und drücken habe ich alles auch mach dir keine sorgen es ist alles ok solnage du nicht blutest genieße deine schwangerschaft!#liebdrueck Lg mama76189

Beitrag von pandora1 08.02.06 - 19:41 Uhr

dankeschön für die schnelle anwort
lg pandora

Beitrag von stephanie.harkort 08.02.06 - 20:06 Uhr

Hallo.....

ich vermute mal, dass Du Dir keine Sorgen machen musst.

Im Gegenteil......es hört sich so an, als würde Dein Körper prima arbeiten!

Bei all den Veränderungen durch die SS ist es SEHR gut möglich zu spüren, wie sich die Muskeln, Bänder ect. dehnen, verändern.....manche Frauen (gerade Frauen die ihren Körper vielleicht gut kennen oder gut in sich rein hören können) bemerken diese Veränderungen mehr als andere.

Ich habe mir bei all den verschiedenen Veränderungen, Gefühlen......angefangen die Frage zu stellen: Fühlt es sich so an, wie als wenn mein Körper arbeitet?

Hört sich vielleicht seltsam an, aber nur durch diese einfache, kleine Frage habe ich eigentlich jedesmal (nach einigem "hinfühlen") festgestellt.....ja....doch....da tut sich was....mein Körper arbeitet wieder.....

WENN Dir jedoch etwas zu unheimlich wird, Dich SEHR verunsicher, dann gehe lieber zum FA oder noch besser zu einer Hebamme (mit denen man oft länger und ausführlicher solche Themen besprechen kann....). Vielleicht hast Du dann irgendwann so viel eigene Sicherheit, dass Dir eigenes Fragen genügt.

Wünsche Dir und Deinem Kleinen einen guten gemeinsamen Weg.

Liebe Grüße
Stephi mit Johanna (ET: 26.2.06)