Fieber und Durchfall

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadja_matze 08.02.06 - 19:52 Uhr

Hallo!
Gestern fing das Fieber bei meinem Kleinen (6 Monate) an. 39.4 °. Viburcol hat nicht geholfen also habe ich ihm abends ein Paracetamol Zäpfchen gegeben.
Heute morgen war das Fieber dann auf 40.2° gestiegen. Wieder ein Zäpfchen und gleich zum Arzt. Die hat aber gar nichts weiter gemacht. Alles durchgeguckt und nichts gefunden.
Zuhause weint er nur wenn man ihn anfässt (wickelt oder so) und wenn ich ihn in Wagen lege hat er stundenlang apatisch vor sich hin gestarrt und keinen Mucks gemacht.
Habe ihm zeitig Abendbrot gegeben (Fieber jetzt schon 40.3 °) und ihn ins Bett gepackt. Da lag er wieder völlig apathisch da. Hab ihn dann noch mal rausgenommen und Windel gewechselt - Durchfall!!! Hab ihm noch etwas Saft gegeben und wieder hingelegt. Jetzt schläft er.
Achso: eine halbe Stunde nach letztens Zäpfchen Temperatur gerade mal auf 39.1° runter gegangen.
Kennt das jemand???
Ich bin fix und fertig vor Sorgen um meinen kleinen Schatz.
Ich hoffe jemand kann mich beruhigen.
LG
Nadja

Beitrag von buzzelmaus 08.02.06 - 20:02 Uhr

Hallo Nadja,

wir haben gerade einen Magen-Darm-Infekt hinter uns gebracht - auch mit Fieber.

Emily war dann auch zeitweise sehr apathisch. Gegen das Fieber habe ich ihr sofort Essigsöckchen gemacht. Einfach lauwarmes Wasser nehmen (nicht zu kalt und max. so warm, wie die Körpertemperatur gerade ist). In das Wasser dan etwas Essig und dann alte Söckchen eintauchen und anziehen. Beine warm einpacken und nach ner halben Stunde wechseln. Das kann man 3x machen und dann eine Pause von 1 bis 2 Stunden.

Versuch es mal und wenn das Fieber immer noch nicht weiter runter geht, ab zum Arzt!

Alles Gute Euch beiden

Susanne + Emily Fiona (6 Monate)

Beitrag von schnucki719 08.02.06 - 20:08 Uhr

Hallo Nadja

Also bei Fieber über 40° C würde ich auf dem schnellsten Weg ins Krankenhaus sein.
Laura hatte im Oktober fast 41° Fieber.Wir sind ins Kh und anfangs haben sie auch nichts feststellen können.Erst am 4.! Tag wurde festgestellt,das sie eine vereiterte Mittelohrentzündung hatte.Bis dahin hat man an den Ohren fast nix gesehen.Erst als das Trommelfell geplatzt ist und der Eiter ablaufen konnte,ging es ihr zusehends besser.Hervorgerufen wurde das ganze durch eine Pneumokokken-Infektion.Dank der Tatsache,daß das Trommelfell geplatzt ist,ist sie an einer Gehirnhautentzündung ganz knapp vorbei geschlittert.

Ich will dir jetzt keine Angst machen.Ich will dir nur damit sagen,auch wenn der KA nix gleich gesehen hat,heißt es nicht,das auch nix ist.Die Tatsache,das er weiterhin so hoch fiebert,zeigt das eventuell was nicht stimmt.

Ich würde ins KH fahren.

Drück dir und deinem kleinen Mann die Daumen,das er schnell wieder gesund wird.

LG Sandra+Kids(6 Jahre+8 Monate)