Welches Kind kam auch schon mit 2 3/4J. in den Kiga - Erfahrungen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kissmet81 08.02.06 - 19:54 Uhr

Hallo zusammen,

wir haben heute endlich die heißersehnte Zusage für unseren Wunsch-Kiga bekommen. Sie nehmen Marlene sogar schon ab September auf - da ist sie gerade mal 2 3/4J.
Welches Kind ist noch unter 3 Jahren in den Kiga gekommen und wie hat das bei Euch so hingehauen?

LG,
kissmet81 + Marlene 2J. + Stella 5Mon.

Beitrag von steffi7j 08.02.06 - 20:18 Uhr

Hallo!

Meine Tochter kam mit 2,5 Jahren in den Kiga. Es hat bei uns von Anfang an, bis auf 2 Tage sehr gut funktioniert. In dieser Zeit hatte sie lediglich beim Weggehen geweint. Aber wie mir die Erzieherinnen sagten, hat sie sich auch wieder sehr schnell beruhigt. Auch das Schlafen war absolut kein Problem! Sie braucht wohl immer ihre Zeit zum einschlafen, aber dann schläft sie sehr gut.

Mein Sohn wird mit 2 Jahren in den Kiga gehen. Habe ihn auch bereits dort angemeldet. Bei uns gehen die Kinder zw. 2 und 2,5 Jahren in den Kindergarten.

LG Steffi mit Samira (21.3.2003) und Marian (14.1.2005)

Beitrag von alias 08.02.06 - 20:11 Uhr

mein sohn ist seit kurzem drei und geht seit september in den kindergarten. bei uns hat es toll geklappt, er hatte sich schon den ganzen sommer über auf den kindergarten gefreut und blieb gleich am ersten tag dort ohne uns auch nur hinterherzusehen#freu.
in der ersten woche haben wir ihn immer so zwischen 11 und 12 geholt, ab dann blieb er zum essen, also bis eins. wir waren davor zwei mal mit ihm dort: bei der anmeldung letzten jänner, und im juni wurde er noch einmal eingeladen für einen ganzen vormittag (mit eltern). es zeigte sich schon damals, dass er sich sehr wohlfühlte und bei allem mitmachte.
ab märz soll er dann zweimal die woche auch nachmittags bleiben und ich bin zuversichtlich, dass auch das gut klappt!

Beitrag von benpaul6801 09.02.06 - 08:58 Uhr

hallo,
bei uns dürfen die kids auch schon etwas vor dem 3. geb-tag in den kiga...die ersten tage waren doch etwas stressig.weinen,toben etc...die erzieherinnin sagten,das gibt sich mit den tagen.ich glaubte das natürlich nicht.2 wochen später wollte er schon nicht mehr mit nach hause mittags...
alles halb so schlimm...
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von caffi 08.02.06 - 20:25 Uhr

heallo,
unsere grosse-hanna ist hier im dänischen kiga, die nehmen auch schon unter dreijährige auf.. hanna ist damals mit 2 1/4 einmal wöchentlich angefangen-so fangen da alle an mit diesem besuchertag einmal wöchentlich.. und dann ist hanna super gut reingekommen dadurch und ist dann mit 2 3/4 täglich da gewesen... super geklappt.. und glaub mir du brauchst auch kein schlechtes gewissen haben.. und sicher werden dir die erzieher rückmeldung geben, wenns noch nichts sein sollte.....

lg caffi mit hanna 3 3/4 und Jan 7,5 Monate alt

Beitrag von leahsamirasmami 08.02.06 - 20:58 Uhr

Hallo.

Unsere süße Leah ist auch schon mit 2 Jahren und 7 Monaten in den Kindergarten gekommen, sie geht jetzt seit einer Woche hin. Ich schaffe sie 8 Uhr hin und hole sie gegen halb 12 wieder ab. Aber ab Montag macht sie dort auch mit Mittagsschlaf.

Es ist einfach alles spitze gelaufen, die ersten 2 Tage hat sie gar nicht geweint. Die Erzieherin hat gesagt sie ist sehr lieb, pflegeleicht und plappert wie ein Wasserfall. Am Freitag und Montag hat sie mal kurz geweint, aber sich auch schnell wieder beruhigt, hat die Erzieherin gesagt.

Gestern und heute hat sie wieder gar nicht geweint und ist gleich in die Gruppe und hat den Tisch gedeckt.

Ich finde es ist das beste was Kindern passieren kann, so zeitig in den Kiga zu gehen. Und ich finde wir als Eltern brauchen auch kein schlechtes Gewissen zu haben, im Gegenteil. Nirgendwo können sie soziales Verhalten etc. besser lernen als im Kindergarten unter anderen Kindern und qualifiziertem Personal.

Also, wir wünschen deiner Maus alles Liebe und Gute im Kindergarten und vor allem viel Spaß #liebe



Liebe Grüße Katja mit Leah Samira

Beitrag von sanny23 08.02.06 - 22:28 Uhr

Meine beiden Kinder sind mit 1 Jahr in den Kiga.Bis jetzt gefällt es ihnen supertoll!!!!

LG Sanny#katze

Beitrag von pathologin34 09.02.06 - 09:49 Uhr

Hallo ,

meine Tochter kam mit einem Jahr in Kita und ihr gefällt es bis heute (4,5Jahre).
Die Gruppen sind von 1-6 also gemischtes Alter und sie lernte schnelle und viel von den "Großen ":-) .
Ich möchte mal sagen ein bestimmtes Alter gibt es dafür nicht , es liegt denke ich am Kind ob es sich dort wohl fühlt oder nicht .
Ich habe es nicht bereut , denn unsere Kita hat volles Programm , MOntags turnen in der Turnhalle , Dienstags singen mit anderen Gruppen , Mittwoch basteln oder so , Donnerstag gehen sie spazieren ( Streichelzoo und sowas ) und Freitags ist schwimmen in der eignen Schwimmhalle angesagt auch für die Kleinen .
Die Gruppen sind auch recht klein , 10-12 Kinder auf 4 Erzieher mit einer praktikantin , deshalb fühlte ich sie immer sicher aufgehoben :-)!!!

Schon nach 2 Tagen konnte ich sie ohne Probleme bis zum Mittagessen dort lassen , sie wollte sogar meist nie mit nach hause kommen :-)!!

Mach Dir keine Sorgen , es wird schon klappen !
Ich weiß leichter gesagt als getan , mir blutete oft das Herz früh als ich meine Minipüppi dort abgab aber man muß lernen auch mal für Stunden los zu lassen , ging ja auch bei mir nicht anders wegen Job , bekam da grade ein gutes Angebot was ich annehmen mußte , aber ich rief oft an lach !!

LG

Beitrag von gr202 09.02.06 - 15:49 Uhr

Mein Sohn war 2 Jahre und 10 Monate und es hat recht gut geklappt, zwar war am Anfang noch etwas Weinen und Klammern, aber das wäre mit 3 oder 4 auch nicht anders gewesen. Zudem waren einige Kinder noch jünger. Jetzt ist er seit einem halben Jahr da und hat schon sooo viel gelernt, ich bin echt baff....
Freu Dich einfach!