Verhütungssache....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kaptainkaracho 08.02.06 - 20:11 Uhr

Heute war meine Nachuntersuchung.
Alles OK ...
ABER
mein Schnuffel ist ja ein TroPiKind und nun habe ich doch etwas Angst vor der Pille, da ich bei der letzten sehr genau war (bei Erbrechen oder Durchfall wurde IMMER zusätzlich verhütet.... meine damalige Pille war wohl zu schwach... erst mal dezent bei Schwangerschaft den Arzt gewechselt)

Und nun haben wir Heute ein gespräch geführt bzgl. der Verhütung.

Es gibt ja soooo viele Möglichkeiten, dass ich total hin und her gerissen bin.

Wir wollen auf jeden Fall ein zweites Kind, wissen nur nicht wann (mein Freund studiert noch für 1 Jahr und ich wollt auch noch gerne meine Umschulung machen).

Wie habt Ihr das mit der Verhütung gemacht????

#liebdrueck Alexa + Christian 7Wochen

Beitrag von kundera2009 08.02.06 - 20:47 Uhr

hallo!

versuch es doch mal mit der spirale. ist zwar etwas teuer, lohnt sich aber nach ein bis zwei jahren.
auf jeden fall muss man sich dann keine gedanken mehr um die pille machen. :-)

kundera

Beitrag von abby. 08.02.06 - 21:09 Uhr

Hallo Kundera,

hast du die Kupfer- oder die Hormonspirale? Ich stehe wie die Ausgangsposterin vor der schweren Entscheidung, wie ich in Zukunft verhüten will, und tendiere stark zur Kupferspirale (habe den Eindruck, durch Hormone werd ich zum Psycho ;-) ), bloß wüsste ich ja gerne mal, bei wie vielen Frauen die Menstruation stärker und/oder länger wird.

LG
Abby

Beitrag von joelina_februar 08.02.06 - 21:15 Uhr

Also meine FA hat mir gesagt das die wahrscheinlichkeit mit der Kupferspirale schwanger zu werden, genauso hoch ist als würde man mit einem Kondom verhüten. Vonn 1000 Frauen werden ca 25-50 schwanger#kratz
Ich bin auch ziemlich empfindlich was Hormone angeht, aber die hat so geringe Hormonabgaben das man wirklich nichts davon merkt. Also meine Periode ist schon um einiges weniger geworden, kann halt bis zu einem Jahr dauern bis sich alles einspielt, kommen halt ab und zu mal Zwischenblutungen. Kann nach 1 Jahr auch passieren das man keine Blutungen mehr bekommt, vielleicht gehöre ich ja zu den Glücklichen.

Beitrag von abby. 08.02.06 - 21:24 Uhr

Hm, da sind die Werte, die unter gyn.de angegeben werden, aber gaaanz anders (Pearl-Index Kondom 4-9, Kupferspirale 0,4-1) #kratz Das war auch mit einer der Gründe, weshalb die Kupferspirale für mich in Frage kam/kommt. Ansonsten fände ich die Hormonspirale nämlich auch interessanter (laut gyn.de reduziert sie Regelschmerzen, da die Regel ja auch "geringer" wird). Na ja, ich bin mal gespannt, was meine FÄ demnächst dazu sagen wird #gruebel

LG Abby

Beitrag von joelina_februar 08.02.06 - 20:59 Uhr

Ich kann dir auch nur die Spirale empfehlen, habe 280 Euro bezahlt und das finde ich echt günstig, dafür das man 5 Jahre seine Ruhe hat. Man kann sie jederzeit heraus nehmen lassen. Hat auch echt nicht weh getan, so wie andere immer sagen. Ist echt ne Überlegung wert!

Liebe Grüße Natascha mit Joelina (fast 2Jahre) und Talia Zoe`(13Wochen)

Beitrag von abby. 08.02.06 - 21:06 Uhr

Ich nehme an, du hast die Hormonspirale? Sollte man immer dazu sagen...

Beitrag von joelina_februar 08.02.06 - 21:11 Uhr

Sorry, habe ich vergessen.
Habe die Spirale Mirena