Sagt mal....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicolesaalfeld 08.02.06 - 20:14 Uhr

Würde gern von euch wissen, für welche zusätzlichen Untersuchungen und Tests ihr euch in der Schwangerschaft entschieden habt und welche ihr bewusst nicht gemacht habt.

Ich möchte keine unnötigen Tests. Was will man schon machen wenn festgestellt wird das mein Baby nicht "normal" ist..... ich würde es genauso lieben und ihm eine Chance geben.

Meine Mutter hat 6 gesunde Kinder bekommen ohne Tests und Ultraschall.


Würde mich über eure Kommentare freuen, Danke.

Nicolé + Mopsi (15+1)

Beitrag von leckermaeulchen79 08.02.06 - 20:42 Uhr

Hallo Nicole,

ausser den US (meine FÄ macht jedes Mal einen, wenn auch nur kurz), und den Antikörper-Suchtest, wo auch HIV geschaut wird, habe ich gar nichts machen lassen.

Keine Nackentransparenz und und und...

Würde f. mich eh nichts ändern.


LG
Daniela, 31. SSW & Ben 2,5 Jahre

Beitrag von catchi 08.02.06 - 21:09 Uhr

Ja die Frage interessiert mich auch, war die Woche das 1. Mal beim Arzt und bin nun in der 9. Woche. Durfte gleich 50,-Euro für alle Ultraschalle zahlen, 10,-Euro Praxisgebühr und mir wurde aufgezählt was ich noch so machen könnte, da war ich schon ein wenig neben der Spur und habe keinen blassen Schimmer! Eigentlich will ich auch nicht so viele Untersuchungen, früher ging es auch so, aber wenn man dann liest, dass man dadruch vielleicht dem Kind schon helfen kann...Ganz schön kompliziert!

Beitrag von stephanie.harkort 08.02.06 - 21:39 Uhr

Hallo Nicolé!

Wenn Du jetzt bereits weißt, dass Du auch mit einem Kind leben kannst, dass zum Beispiel Down Syndrom hat, dann brauchst Du absolut keine anderen Pränatalen Vorsorgeuntersuchungen machen bis auf die 3 Ultraschallaufnahmen....(obwohl auch die dazu gehören!).

Ich selbst habe auch nichts anderes machen lassen (wobei mein FA öfters Ultraschall gemacht hat) - bei mir ist es (auch?) so, dass ich auch im Falle einer WAHRSCHEINLICHEN Behinderung unser Kind bekommen würde.....außerdem ist es sowieso nur möglich den ALLERKLEINSTEN Teil an MÖGLICHEN Dingen vorher abzuklären (die meisten, für mich oft viel dramatischeren "Dinge", passieren sowieso bei oder nach der Geburt...).

Liebe Grüße
Stephi und Johanna (ET: 26.2.06)

Beitrag von sabine1462 08.02.06 - 21:46 Uhr

Hallo Nicole,

also ich hatte nur den Toxoplasmosetest und die üblichen Ultraschall- Untersuchungen bei meinem FA machen lassen. Da ich keine Fruchtwasseruntersuchungen (wegen meinem Alter) machen lassen wollte, wurden bei mir 2 Feinscreening gemacht. Aber war eigentlich auch Quatsch, 1. hat sie sich beides mal partout nicht gedreht und es konnte nicht alles angeschaut werden und 2. war ich vom Termin her schon so weit, daß wenn was festgestellt worden wäre, es eh zu spät gewesen wär.

Also, wenn soweit alles ok ist,es keine Auffälligkeiten, oder Erbkrankheiten in der Familie gibt, brauchst Du keine weiteren Untersuchungen. laß Dir bloß kein Tripletest aufschwätzen. Da ist die 'Fehlerquote' sehr hoch und es wird dadurch nur Panik ausgelöst, daß Dein Kind nicht in Ordnung sein Könnte.

Eine schöne SS

Sabine#baby Pauline *27.6.05

Beitrag von britt.01 08.02.06 - 22:11 Uhr

Hallo!

Ich habe zugestimmt, dass jedes Mal ein Ultraschall mit Fotoausdruck gemacht und musste dafür 100 Euro latzen. :-%

Aber das war es mir wert, weil ich es echt schön finde, den kleinen Krümel alle 4 Wochen mal zu "sehen".

Mein FA meinte, dass sich sowieso meistens erst ab dem 7. Monat genauer feststellen lässt ob was nicht stimmt mit dem Baby. Und wenn es in der Familie keine Behinderungen, Erbkrankheiten oder andere Krankheiten sind, sind zusätzliche Untersuchungen eigentlich überflüssig!

Beitrag von nicolesaalfeld 08.02.06 - 22:11 Uhr

Danke ihr lieben Mäuse.

Ihr habt mich echt in meiner Entscheidung bestärkt.

Danke.