Wir haben unseren Lenny zu den Engeln gehen lassen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von psylvie 08.02.06 - 20:14 Uhr

Am Samstag um 19.25 Uhr hat das Herzchen unseres kleinen Sohnes nach 24 SSW aufgehört zu schlagen. Lenny hatte keine Schmerzen, er schlief einfach ein mit Hilfe eines Narkotikums.
Am Montag um 15.45 Uhr habe ich unseren Sohn mit 630 gramm und 32 cm tot zur Welt gebracht.

Die letzten Tage waren für uns der blanke Horror. Die Entscheidung zu nehmen dass unser Kind sterben soll hat mir das Herz zerbrochen. Ich fühle mich schuldig, alleine und verloren. Ich sehe keine Zukunft und habe nicht mal die Kraft für meinen Sohn (20 Monate).
Ich weiss dass unsere Entscheidung richtig war. Wir haben Lenny von 3 Spezialisten untersuchen lassen. und schon alleine der dreifache schwere Herzfehler hätte ihn nach der Geburt qualvoll um Luft ringen und sterben lassen.
Lenny wird im Detail untersucht um herauszufinden ob er tatsächlich am Smith-Lemli-Opitz-Syndrom litt, einem Gendefekt den wir beide in uns tragen würden.
Die "Chance" dass gerade wir aufeinandertreffen lag bei 1:60 000 und die Chance einn behindertes Kind zu bekommen lag bei 1:25.
Ich hab mir dieses Kind so sehr gewünscht und ich hab so sehr aufgepasst dass ich ja nichts falsch mache. Und doch musste ich meinen geliebten Sohn gehen lassen. Ob ich je wieder die Kraft und den Mut haben werde schwanger zu werden, kann ich mir im Moment nicht vorstellen.
Wie soll das bloss weitergehen?
Ich wünsche euch allen auf jeden Fall weiterhin eine schöne Schwangershaft. Ich wünsche euch von ganzem Herzen dass eure Krümel sich gut entwickeln und gesund zur Welt kommen. Geniesst jede Sekunde mit euren Kindern ; die Zukunft holt einen manchmal schneller ein als man denkt.

Im Internet habe ich ein schönes Gedicht gefunden:

"Mein Kind
ich kenne dein Gesicht
ohne je die Farbe deiner Augen
gesehen zu haben.

Ich spüre noch immer Deine Berührungen
ohne das mich deine kleinen Hände
je gestreichelt haben.

Ich sehe deinen kleinen Mund vor mir
ohne daß ich ihn je Mama
sagen hörte.

Ich hielt dich in meinem Arm
ohne dich je in den Schlaf gewiegt zu haben.

Ich habe dich geboren
ohne dir Leben geschenkt zu haben... "

In meinem Herzen wird er immer weiterleben.

Sylvie + Luca (20 Monate) + Lenny im Herzen

Beitrag von claubit0206 08.02.06 - 20:17 Uhr

Hallo,
du ärmste laß dich mal#liebdrueck
ich wünsch dir viel kraft für die schwere zeit.

Lg. Claudia

Beitrag von lostuwas 08.02.06 - 20:20 Uhr

Puh, da hab ich eine Gänsehaut bekommen! Supertraurig.

Ich hoffe, du bist nicht allein mit deiner Trauer und kannst sie irgendwie überwinden - und wenn es nur für deinen ersten Sohn ist, den du ja wohl genauso lieb hast wie den zweiten, den du nicht haben solltest.

Du wirst sicher wieder die Kraft haben, schwanger zu werden. Ein solcher Verlust ist immer schwer - meine Freundin hatte ihn auch jetzt erst in der 21. SSW, und ich selbst in der 12. SSW -, aber stell dir vor, er wäre auf der Welt gewesen und dann gestorben. Das hab ich mir damals so ausgemalt - das hätte ich noch viel, viel schlimmer gefunden. Wenn ich ihn gesehen hätte, in seine Augen geschaut hätte, sein Lachen gehört hätte...

Ich wünsche dir ganz viel Trost und Kraft - und was tröstet mehr als ein gesundes Kind, das dich braucht?!

Alles Gute,
lostuwas

Beitrag von stehvieh 08.02.06 - 20:19 Uhr

Hallo Sylvie!

Wie traurig #:-(... Aber ich denke schon, dass man so eine Entscheidung nicht leichtsinnig trifft. Ihr seid sehr stark. Loslassen kann das Schwerste auf der Welt sein.

Alles Gute für euch!
Steffi

Beitrag von nadi.ha 08.02.06 - 20:19 Uhr

Liebe Sylvie...

es tut mir unendlich leid für dich und deine ganze Familie.
Fühlt euch einfach mal in den Arm genommen...

Traurige Grüße
Nadi mit einer #kerze für den kleinen Schatz

Beitrag von silvie24 08.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo Sylvie,

lass dich mal feste drücken #liebdrueck.

Ich kenne mich ja was das Smith-Lemli-Opitz-Syndrom angeht nicht aus, noch nie von gehört. Aber dieser doch schwere Herzfehler hört sich nicht gut an. Wäre es denn so gewesen, dass euer Lenny keine Chance hätte nach der Geburt überhaupt zu leben?

Wie auch immer, es war eure Entscheidung, die ihr euch sicherlich nicht leicht gemacht habt. Aber wenn das Kind wirklich schwer krank gewesen wäre, dann war es sicher das Richtige ihn in Frieden gehen zu lassen.

Ich wünsche Euch viel Kraft und Trost damit fertig zu werden.

Dieses Gedicht ist wirklich sehr schön und in deinem Fall sooo wahr...leider.

LG Silvie mit Cedric *24.02.04 + Minikrümel (7. SSW)

Beitrag von shippchen 08.02.06 - 20:25 Uhr

Hallo Sylvie,

ich weiß überhaupt nicht, was ich dazu schreiben soll. Möchte dir auch nur sagen, dass ich an dich denke und dich mal ganz lieb umarme.
#liebdrueck

Wünsche euch ganz viel Kraft für die Zukunft und dass du es bald auch wieder schaffst, für deinen Sohn da zu sein. Freu dich, dass du ihn hast.

Ganz herzliche Grüße,
Simone
#kerze#kerze#kerze

Beitrag von enia_kristin 08.02.06 - 20:31 Uhr

liebe sylvie!
mir fehlen die worte vor lauter traurigkeit:-(
fühl dich einfach gaaanz lieb gedrückt!!!!!
dir und deiner kleinen familie trotzdem alles nur erdenklich gute!#blume
deine enia

Beitrag von jacki1203 08.02.06 - 20:31 Uhr

Hallo.

Das tut mir wahnsinnig leid für euch!
Aber es war die richtige Entscheidung!!!
Seid stark!
Alles Gute euch noch!

Beitrag von stephanie.harkort 08.02.06 - 21:31 Uhr

Liebe Sylvie #liebe

ich wünsche Dir, Euch...

...EUREN Weg zum Weinen, Verzweifeln, Hinterfragen, Miteinander sprechen, Alleinesein, Nähe spüren, dankbaren Erinnern und Weiterleben.

Falls Du merken solltest.....

.....ich brauche Hilfe.....ich versinke....und zwar so lange, dass es mir nicht mehr guttut, dann wünsche ich Dir, dass Du Dir Hilfe holst und gemeinsam mit einer Beratungsstelle, Selbsthilfe Gruppe, Therapeutin/einem Therapeuten..... Wege zum guten Weiterleben suchst.....einem Weiterleben mit Deiner Lenny und trotzdem ohne sie.

Dafür ganz, ganz arg viel Kraft, Mut, Tränen und Licht...für Dich und Deine ganze Familie...

Es denkt an Dich...#kerze

Stephi mit ihrem #stern-Kind und einer kleinen Johanna die vielleicht.....hoffentlich....ende des Monats geboren wird.


Beitrag von zoe06 08.02.06 - 21:32 Uhr

Hallo,

Als ich gerade deinen Beitrag gelesen habe, hat es mir voll die Luft geraupt.
Ich bewundere eure Stärke, eine solche Entscheidung zu treffen und habe vollen Respekt.
Ich wünsche Dir und deiner Familie viel Kraft für die schwere Zeit.

Zoe06

Beitrag von carolin84 08.02.06 - 21:39 Uhr

Hallo !

Mal eine Kerze anzündet für euren kleinen Lenny

Es tut mir sehr leid für euch.

Unser aller Beileid

Mit tiefen Mitgefühl Carolin

Beitrag von s_a_m 08.02.06 - 21:52 Uhr

Liebe Sylvie,

es wird Zeit brauchen, das zu verkraften, aber ihr seid sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, habt euch mehrere Meinungen eingeholt und ich habe darum keine Zweifel daran, dass ihr schließlich die Kraft wieder finden werdet um weiterzumachen. Für euch und euren Sohn Luca, mit Lenny im Herzen. Auch er ist nicht weg, sondern wird immer euer Kind sein, das im Herzen bei euch ist.

Es sind die Glückskinder
die die Erde überspringen dürfen,
um dort hinzugelangen
wofür wir einen weiten Weg gehen müssen.
(VerfasserIn unbekannt)

Alles Liebe und Gute #liebdrueck
Sabine

Beitrag von buntstift79 08.02.06 - 22:08 Uhr

Liebe sylvie,

ich wünsche euch alle kraft der welt. Es ist nur ein spruch, jedoch ist viel wahres darin:

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
(Vaclav Havel)


christiane

Beitrag von silischatz 09.02.06 - 00:51 Uhr

Liebe sylvie,


laß Dich auch von mir gaaanz fest drücken !!

Ich denke ich weiß wie Du dich fühlst !!

Wir mußten unser kleines Mädchen vor 3 Jahre im 7. Monat auch zu den Sternen gehen lassen. Die Kleine hatte zwar Lungen, aber keine Lungenbläschen und wäre auch nie Lebensfähig gewesen !!!:-(


Ich denke es war mein bisher schlimmstes Erlebnis....

Die Bilder von unserer Leonie kann ich mir bis heute nicht anschauen und wenn ich feste daran denke kommen mir immer noch die Tränen !!

Man lernt damit im Alltag zu Leben, aber vergessen wirst Du Euren Lenny bestimmt nie !!!#liebdrueck

Das Schlimmste war leider die "Umwelt" !! Irgendwie hat niemand darüber geredet, auch mein Mann nicht, und alle haben nur gesagt, Du wirst wieder ein Kind haben !!


Oh wie habe ich diesen Satz gehasst !!! Ich kann ein Kind doch nicht durch ein Anderes ersetzen !!!#bla


Bei uns konnte auch nicht festgestellt werden, ob das Ganze ein Zufall war, oder genetisch bedingt ist !! Wir waren zwar bei der Beratung, aber diese Krankheit ist tierisch selten.

Falls genetisch, beträgt das Wiederholungsrisiko auch 1:25 !!

Unser kleiner Sohn ist inzwischen 20 Monate alt und zum Glück gesund !!


Ich habe wirklich bei jeder Ultraschalluntersuchung tierisch gezittert !!!#schwitz


Nun bin ich wieder schwanger 17. Woche und kann mich immer noch nicht so 100 % freuen, da ich Angst habe, sowas nocheinmal durchleben zu müßen !!


Am 16.2. haben wir einen Termin zur Feindiagnostik und dannach haben wir dann Gewissheit...


Bitte versuche möglicht viel über Lenny und seine Geburt/Krankheit mit lieben Leuten zu reden, das hilft am besten !!!


Ich habe dannach auch eine Psychotherapie gemacht, aber ich glaube das hat nicht so viel gebracht.

Mußt Du arbeiten gehen ???


Rede vorallem auch mit Deinem Mann !! Ich weiß, Männer trauern anderst als Frauen (meistens) und es ist trotzdem super wichtig, das Ihr Euch jetzt nicht verliert !!!


Ich denke ganz fest an Euch,
1000 liebe Grüße von
SILJA #niko

Beitrag von jenzi8 09.02.06 - 07:20 Uhr

Hallo...
Mir liefen jetzt wirklich die tränen....kann mir garnicht vorstellen was das für ein gefühl sein muss...es tut mir wahnsinnig leid....liebe grüße jenzi1087