rote Flecken?? Ojeee - bitte nicht NEURODERMITIS ???!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadeschka72 08.02.06 - 20:27 Uhr

Liebe Mamis & Papis

Bitte nicht! #HEUL

Samuel hat seit dem 4. Mt rote Flecken auf dem Rücken.
Die sind sehr rauh, etwas aufgeworfen und haben einen roten Rand.
Habe geschmiert (von Weleda bis Excipial) und war bei 2 Dermatologen - der eine hat ihn gleich mit dem Neurodermitis-Stempel weggeschickt und der der andere hat meinem Mann eine Cortison-Salbe in die Hand gedrückt. Ein Pilz ist es nicht und auch keine Schuppenflechte.

Ich habe dann Notfallmässig mit einem Sud aus Eichen-Rinde (Querkus) versucht - wurde noch schlimmer.
Nun ist es stabil schlecht seit 3 MOnaten, ich schmiere täglich fleissig, zZ PHYSIOGEL und habe Morgen einen Termin bei einer Homöopathin.

Samuel scheint NICHT zu LEIDEN, er ist putzmunter.

Mit der Ernährung hats glaub nicht so viel zu tun - habe 7 Mt gestillt, 5 davon voll.

WER HAT TIPPS, Ideen, Ratschläge zum Thema - ich leide mit meinem Goldjungen. :-(

So schwierig - ist es der Hund, die Katze, Wolle, Nahrung??????????? was KÖNNEN WIR BLOSS TUN???

ganz liebe Grüsse
Zoë & Samuel

Beitrag von kaptainkaracho 08.02.06 - 20:30 Uhr

Hallöchen
Waschmittel oder Weichspüli????
kann es vielleicht daran liegen?
#liebdrueck Alexa

Beitrag von nadeschka72 08.02.06 - 20:37 Uhr

Sali Alexa
Habe eben umgestellt auf eins aussem Reformhaus....vielleicht...es benötigt halt einfach viiieeeel Geduuuuuuuuuuuuld.
Danke für den Reply
Zoë :-)

Beitrag von kaptainkaracho 08.02.06 - 20:41 Uhr

Ich war so unmöglich und habe früher immer weichspüli benutzt (weil so schön durftig und kuschelig) und dann bekam mein Schnuffi recht schnell rote Flecke und meine Hebi meinte ganz trocken zu mir * nimmst Weichspüli ne?! aber das ist Pfui für den Kleinen* und seit dem kein Weichspüli mehr und seit dem sind die Flecken weg

#liebdrueck Alexa

Beitrag von schnekkie 08.02.06 - 21:52 Uhr

Hallo, meine Tochter, die Mia hatte es auch, allerdings auf den Beinen. Der Kinderarzt sagte, es wären Trockeninseln, was mal vorkommen kann im Winter. Durch die Kälte und trockene Heizungsluft zuhause. Ich habe Mia dann mit Bedan eingecremt (Apotheke), das ist eine Lotion für trockene Haut, auch für Kinder geeignet, allerdings sehr teuer! Mia hat die Lotion sehr gut geholfen. Alles ist weg!!! Viel Glücke und alles Gute!

Beitrag von nadeschka72 08.02.06 - 21:56 Uhr

D A N K E!
#danke

Beitrag von soerenundco 08.02.06 - 22:16 Uhr

Als Erstes mal: Ihr habt Eurem Sohn eine tollen Namen gegeben :-D

Und dann noch ein Tip, auch wenn Du warscheinlich schon genug davon hast. Habe ihn selbst erst letzte Woche hier bei Urbia bekommen und bin seitdem happy, weil der Balsam fantastisch hilft.

Franziskus Nachtkerzen Hautbalsam bei trockener Haut und Neurodermitis gibt es bei Schlecker für 4,99€.
Wart doch erstmal was deine Homöopatin sagt, sonst probier den Balsam aus.

LG und mach Dich nicht verrückt
Nency+Tristan+Linus