Wann wieder Sport?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ela_moon 08.02.06 - 21:05 Uhr

Hallo,
war heute bei der rueckbildung und die leiterin meinte, man solle die bauchmuskeln noch nicht wieder trainieren und noch etwas warten. wollt mal fragen, ab wann man eigentlich wieder joggen kann und auch die bauchmuskeln wieder ein wenig in form bringen kann. bin jetzt 7 wo nach entbindung und fuehl mich topfit zum sporteln....

#danke, manu

Beitrag von beni76 08.02.06 - 21:22 Uhr

Hallo Manu

Bei mir in der Rückbildung geht´s den Bauchmuskeln aber ganz schön an den Kragen#schwitz
Ich hatte einen Kaiserschnitt und mein FA hat mir gesagt, dass ich nach 10 Wochen wieder mit Sport langsam anfangen kann!
Ich laufe jetzt seit 2 Wochen wieder und es klappt ganz gut#schwitz#schwitz#schwitz
Ich habe mir aber schon vorgenommen, schön langsam damit anzufangen!(Schaffe eh erst mal nur ne halbe Stunde! Danach hängt meine Zunge auf dem Boden ;-) )
Aber wenn Du Dich fit fühlst, fang doch langsam damit an!
Bei Normalentbundenen muss man auch nicht ganz so lange warten!(Wenn Du keine Dammbeschwerden hast oder sowas)

Liebe Grüße
Beni

Beitrag von katel84 08.02.06 - 21:23 Uhr

also normal kannst du schon alles machen zu was du lust hast, ich hatte ein kaiserschnitt und man sagte mir das ich 8 wochen warten soll bis ich sport mache.

du hattest eine normale geburt?wenn ja kannst du ruhig langsam anfangen.

Beitrag von money2901 08.02.06 - 21:41 Uhr

hallo manu,

ich muss ehrlich gestehen, ich habe den rückbildungskurs geschwänzt....

ich hatte einen KS und meine hebamme meinte, ich solle normal erst 6 monate nach der geburt wieder mit sport anfangen, habe aber 3 monate danach wieder mit cheerleading angefangen...5 mal die woche, insgesamt 19 stunden, da wir für eine meisterschaft trainiert haben

war schon anstrengend, weil mir die kondition gefehlt hat, kam aber wieder ganz schnell rein...

hatte meine hebamme auch noch mal angerufen und gefragt und sie sagte ich solle das machen, was mir gut tut und was mein körper zulässt...ich habe bestimmte sachen, die die bauchmuskeln extrem beanspruchen einfach nicht gemacht...

also mir hat es nicht geschadet...ist ja auch mal eine tolle abwechslung...

LG money und tyra (26.08.2005)

Beitrag von fine2000 08.02.06 - 22:19 Uhr

Hallo,

die schrägen Bauchmuskeln kannst Du auf jeden Fall schon wieder trainieren. Sobald über Deinem Bauchnabel kein "Loch" mehr fühlbar ist (die Bauchmuskeln also wieder an ihrem ursprünglichen Ort sind), kannst Du auch die geraden Bauchmuskeln wieder trainieren. Mit dem Joggen würde ich wieder starten, wenn Du 2-3 Wochen regelmäßiges Muskeltraining absolviert hast. Dann ist der Körper einigermaßen vorbereitet. Und dann halt langsam steigern.

Ich warte auch nicht 6 Monate. Ich denke, wenn man vorher sportlich aktiv und fit war, kann man eher wieder starten.

Lg,
fine

Beitrag von kikiju 08.02.06 - 22:33 Uhr

Hallo,
ich bin ca.8 Wochen nach der Geburt wieder angefangen zu laufen.Natürlich nicht gleich so lange und so oft wie vorher.Habe auch einen Rückbildungskurs gemacht.Die eine Hebi meinte warten,der Arzt meinte laufen....jeder sagt etwas anderes.Ich bin auch noch in der Schwangerschaft gelaufen ,bis Anfang des 8 Monats (laufe aber auch schon seit mehreren Jahren).
Ich habe beim Laufen einfach auf meinen Körper gehört und nicht übertrieben (wegen dem Beckenboden)...gerade wenn man stillt,wegen der Brust und bei Sportarten wo man die Arme einsetzt,kann es Schwierigkeiten geben.

Gruß Kerstin