Erfahrungen mit der 3-Monatsspritze-wie seid ihr zufrieden?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tiffels 08.02.06 - 21:54 Uhr

Hallo,
meine Frage steht ja schon oben.
Ich interessiere mich für diese Verhütungmethode.
Wie seid ihr damit zufrieden?

Gruss,
Susi:-D

Beitrag von mausi24pl 08.02.06 - 22:02 Uhr

und schon wieder das gleiche....nein, lass die finger davon....

Beitrag von tiffels 08.02.06 - 22:13 Uhr

danke für deine ausfühliche Beratung#augen

Lies es doch nicht wenn´s dich nicht interessiert.

Susi

Beitrag von micelle75mv 09.02.06 - 10:52 Uhr

Hallo
also ich habe diese Methode ca. etwas über ein Jahr angewendet und muß sagen ich hatte überhaupt keine probleme. Nur was bei vielen Frauen halt ist sie bekommen ihre Tage nicht mehr (was für mich ein positiver nebenefekt war). Du bekommst sie aber normalerweise nur wenn du schon kinder hast. Wenn du probleme mit den Venen hast würde ich sie dir auch nicht empfehlen da es bei mir die Krampfadern verstärkt hat.
Aber ansonsten gibt es nichts dagegen zu sagen außer wen du die Spritze nicht mehr möchtest dauert es schon so ca. 6-12 Monate bis sich der körper wieder umgestellt hat weil es doch ziemlich viele Hormone sind.
Grüße micelle:-)

Beitrag von quiny 10.02.06 - 12:34 Uhr

Hallo Susi,

für mich war sie nach der Geburt und während des Stillens die beste Alternative. Ich mußte nicht an die Verhütung denken und bekam auch meine Tage nicht. Allerdings hatte ich die nach der 3. Spritze 3 Wochen lang bekommen und mich dann doch wieder für die Pille entschlossen. Auch hatte ich während der Spritzenzeit absolut keinen Bock auf Sex, was sich allerdings mit der Pille nur unwesentlich geändert hat. Aber jetzt wirds schon wieder besser.

Bin mir auch nicht sicher, ob mein Gewicht durch die Spritzen stehen geblieben ist. Seit ich wieder die Pille nehme, hab ich abgenommen. Muß aber dazusagen, dass ich grad eine Diät mache.

Spritze ist auf jeden Fall billiger als die Pille.

Mein Fazit: Zum Verhüten während des Stillens ist die Spritze super, aber für sonst würd ich sie für mich nicht mehr nehmen.

LG
quiny

Beitrag von tiffels 10.02.06 - 14:26 Uhr

Hallo Quiny,
danke für deine Antwort.
Dann ist die Spritze wohl doch nichts für mich.
Ich nehme zur zeit wieder die Pille und wollte umsteigen weil ich keine Lust mehr auf#sex habe#hicks

Dann ist es mit der Spritze ja eher noch schlimmer.
Och Mann#heul, ich weiss einfach nicht wie ich sonst noch verhüten soll.


LG
Susi