Karottensaft mit in die Flasche geben??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moni191174 08.02.06 - 22:06 Uhr

Die frage steht ja eigentlich schon oben!

War heute beim Kinderarzt zur U 4 und habe den Arzt mal gefragt ob ich Lena umstellen kann auf die 2 er nahrung(wird in drei Tagen vier Monate) da ich der Meinung bin das sie nicht richtig satt wird!

Erst isst sie garnicht und dann verputzt sie in 3-4 Tagen 900 gramm Milupa Aptamil 1#kratz

Nun ja er hat mir davon abgeraten und mir gesagt das ich mitte Februar mal mit gemüse brei oder so ähnlich anfangen sollte!

Als ich ihn dann fragte wie es mal mit nen bissel Möhren in der Flasche aussieht sagte er mir nur das er davon überhaupt nichts hält#schmoll

Wie habt ihr das denn gemacht??

#danke schonmal im vorraus

Lg Moni und #baby Lena(11.10.05)

Beitrag von mrs.s 08.02.06 - 22:27 Uhr

Also ich halte davon auch GARNICHTS. Wieso soll denn Lenas Milchi nach Karotten schmecken. Ist doch ziemlich gemein, wenn sie ihre Milch möchte und dann eine Karottenplürre trinken muss.
Ich denke wenn du langsam zufütterst, mit Möhren z.B.;-)
Dann läuft die Sache schon und Lena wird satter.
2er Nahrung halte ich auch nicht viel von, sie ist ja auch noch ein bissel jung dafür oder#kratz
Aber geb ihr ihre Milchi ohne Möhrensaft.
Milch ist Milch und Möhren sind Möhren:-p

LG Nicole

Beitrag von tiffels 08.02.06 - 22:29 Uhr

Hallo,
ich habe Henrik, als er 4 Mon. war, 2-3 Teel. Karotte aus dem Glas oder einen Schuss Karottensaft in die Flasche gemacht. Ihm hat´s geschmeckt#mampf

Einige Tage später hat er dann Gemüse mit dem Löffel bekommen, uns so haben wir das immer gesteigert.

Machs einfach so wie du es für richtig hälst.
Viele werden dir raten mit der Beikost noch zu warten.
ich finde es wird viel zu viel Tam Tam draus gemacht: Die Babys dürfen dies und das noch nicht#bla#bla#bla

Liebe Grüsse,
Susi

Beitrag von ein_bissl_zickig 08.02.06 - 23:10 Uhr

#stern huhu #stern

also ich mache auch schon Karottensaft mit in die Milchflasche und werde demnächst auch umstellen auf Beba 2 (denke nämlich auch das unser Propperle net satt wird) un mein Kinderarzt z.B hat mir dazu geraten...ich denke das kommt darauf an...der eine findet es gut der andre nicht!!!

Ich z.b hab es bei alles meinen Zwergen gemacht und es hat ihnen #mampf ;-)

Vielleicht gehst du da einfach nach deinem Gefühl...

LG Hilde und Rasselbande

Beitrag von sasa11 08.02.06 - 23:35 Uhr

Ich halte davon auch überhaupt nichts. Meine beiden Kinder wurden 6 Monate vollgestillt und dann bin ich langsam mit Beikost angefangen. Bei einem Flaschenkind würde ich es auch nicht anders machen.
Auch ein Schluck Karottensaft in der Flasche wird schon als Beikost bezeichnet und erhöht rapide das Allergierisiko. 2er Nahrung halte ich für total überflüssig, macht ein Kind nur dick. Außerdem sollte man 2er nicht ohne mind. 2 Beikostmahlzeiten füttern, da in der 2er viele Vitamine fehlen.

Beitrag von farideh 09.02.06 - 07:17 Uhr

Ich habe Marius als erstes auch ein wenig Saft in eine Flasche gemacht ,damit er es probieren kann und dann nach und nach auf Beikost umgestellt.
Ich bin sogar mal soweit gegangen das ich eine Flasche mit Brei-Öffnung gekauft habe und ihm den ersten Brei aus der Flasche gegeben habe - ihm hat es nicht geschadet und ich denke jeder sollte es so machen,wie er denkt das es für sein Kind richtig ist.

Beitrag von engelzustaub 09.02.06 - 09:32 Uhr

probier es aus,vielleicht mag dein murkel das ja nicht#schock.
meine mag es furchtbar gerne, kaufe aber nur kleine flaschen,weil man die nur 3 tage geöffnet lassen soll, muss bei den grossen sonst so viel wegkippen.
in der zwischenzeit schlappert meine den saft mit etwas warmen wasser gemischt.
mach wie du denkst und wie es dem murkel gefällt.
engelzustaub und kim 3,5 monate

Beitrag von beebo 09.02.06 - 10:14 Uhr

Mich würde mal interessieren, warum man Karottensaft in die Milch tut?