Plastikflaschen krebserregend???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von prinsina 08.02.06 - 23:01 Uhr

Hallo!

Ich bin gerade dabei mir die Erstaustattung zuzulegen und habe in diesem Zusammenhang gehört, dass Plastikflaschen krebserregend sein können. Was wohl Fakt ist, ist, dass man sie nicht mit so heißem Wasser ausspülen kann, wie Glasflaschen!
Was brauche ich überhaupt denn eigentlich für Sauger? Welches Material ist besser? Wenn ich stillen möchte brauch ich dann nur Teesauger?
Schrecklich, diese riesige Auswahl...

Danke schon einmal,

Prinsina

Beitrag von laephotis 09.02.06 - 04:25 Uhr

Hallo Prinsina,

also wenn du stillst (voll) brauchst du erst mal gar keine Sauger und Flaschen. In den ersten 6 Wochen sollte man sowieso unbedingt vermeiden zwischendurch Flasche zu geben, da dies zu einer Saugirritation führen könnte. Ich habe das leider am eigenen Leib-bzw. mein jetzt 3 jähriger- erfahren.

Das man die Plastikflaschen nicht so heiß spülen kann ist mir neu-sie sind ja auch zum auskochen und sterilisieren geignet oder?


Glasflaschen finde ich persönlich zu schwer und die Kleinen kommen irgendwann ins Krabbel und Laufalter. Wie unkaputtbar die sind weiß ich nicht. Aber ich glaube plastik oder Glas ist letztendlich Geschmackssache.

Liebe Grüße

Claudia +#baby (5Monate) + 3 jährigem

Beitrag von august2 09.02.06 - 09:59 Uhr

Hallo,

ja es gibt eine Studie, die belegt, dass Plastikflaschen Krebserregend sein können. Man sollte deshalb die Flaschen z.B nicht über 60 Grad reinigen, was ja schon allein beim Sterilisieren nicht machbar ist. Es gibt Flschen aus Plastik, die diesen Krebserregenden Stoff (Bisphenol A) nicht enthalten, kosten aber auch einiges mehr. Ich habe meinem Sohn diese Flaschen gekauft, denn ich denke wenn man ein Risiko ausschliessen kann warum nicht? Ist eben Ansichtssache. Wenn Du voll stillst brauchst Du ja aber erst mal keine Fläschen. solltest Du dir aber welche anschaffen wollen, bei www.dicker-bauchladen.de gibt es die Bisphenol A freien Fläschen, sie heißen Bfree oder Dr. Brown´s Flaschen.

Viele Grüße Simi und Luca (6monate)