Frage auch an Hebigabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dream22 09.02.06 - 08:06 Uhr

Hallochen,

und zwar habe ich folgende Frage. Ich war gestern beim FA und da ware auf dem CTG schon leichte Kontraktionen zu sehen bei der Untersuchung stellte sich heraus das der Gebärmutterhals auf 3,4cm verkürzt ist und sie schon das Köpfchen der Maus spüren konnte. Jetzt hatte ich heute die ganze Nacht ein ziehen im Rücken und am Bauch wie wenn ich meine Tage bekommen würde. Können das Übungswehen oder sowas sein? Bin erst in der 35.SSW, allerdings ist die Kleine schon eine Woche weiterentwickelt wiegt schon ca. 2750g. Soll ich vorsichtshalber beim Arzt vorbei gehn oder einfach abwarten???

LG

dream + babygirl#baby(35.SSW)

Beitrag von muckel0309 09.02.06 - 08:23 Uhr

Guten Morgen,

mir wurde bei meiner ersten SS von der Hebi geraten, mich in die Wanne zu legen: Vorwehen verschwinden, richtige Wehen werden stärker. ;-)
Bevor Du Dich aber total verrückt machst, ruf bei Deinem FA an und berichte ihm von Deinen Schmerzen.

LG und alles Gute für die Geburt
muckel mit doppelpack inside #ei#ei

Beitrag von hebigabi 09.02.06 - 08:24 Uhr

Könnten von der Zeit her auch Senkwehen sein.

Mach dir mal ein warmes Körnerkissen drauf, da entspannt sich die Gebärmutter und wenn´s garnicht besser wird- geh nochmal los oder frag deine Hebamme, ob sie dich nochmal untersuchen kann.

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von dream22 09.02.06 - 08:34 Uhr

Vielen Dank Euch beiden für die schnellen Antworten.

LG

dream