Impfen = Schlafproblem??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von buffy1907 09.02.06 - 08:19 Uhr

Hallo und guten Morgen,

heute bin ich mal wieder noch müder als sonst.
Denn mein ohnehin nicht so gut schafender Sohn hat sich heute nacht ab 12 Uhr nur noch hin und her gewälzt.

Gestern wurde er geimpft (3. 5-fach Impfung) und wie die beiden anderen Male bekam er wieder Fieber. Hab ihm Paracetamol gegeben, aber er war immer noch so unruhig. Musste ihm auch 2x eine Flasche geben (okay, 1x wars eher Tee, hab getrickst;-)).

Kennt das wer? Oder kommt es doch von den Zähnen oder eher Zufall???#kratz Er tat mir so leid, der arme Knopf.

Wie sehen eure "Nachimpf-Erfahrungen aus?

LG, Sandra und Niko (8,5 Mon.)

Beitrag von marinette 09.02.06 - 08:43 Uhr

Hallo Sandra!

Ich denke schon, dass das am Impfen liegen könnte. Man hört ja häufig, dass Fieber Unruhe und Unwohlsein darauf folgen können.
Unsere "Nachimpferfahrungen" sind bis jetzt positiv. Wir waren gestern bei der zweiten 6fach-Impfung, und Jana hat damit gar keine Probleme. Sie war wie immer. Ich hoffe das bleibt auch bei den nächsten Impfungen so.

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von funkina 09.02.06 - 09:15 Uhr

hallo sandra!

lea hat schon 3 6-fach-impfungen hinter sich. hat sie eigentlich immer gut über standen. hat eher viel mehr als sonst geschlafen. brauchte kein zäpfchen geben.

es kann gut sein, dass es von der impfung kommt. jedes kind reagiert ja anders.

hoffe für dich und deinen kleinen, dass es heute besser ist.

alles gute!
lg, irina und lea (9 monate)