Wann regelmäßigen Zyklus nach Absetzen der Pille?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von suessli_25 09.02.06 - 09:02 Uhr

Hallo alle zusammen,

ab wann hat man so ca. in der Regel einen geregelten Zyklus nach absetzen der Pille? Ich habe am 25.09.2005 meine letze Pille genommen und seit dem folgende Zyklen gehabt:

1. ÜZ = 28 Tage
2. ÜZ = 35 Tage
3. ÜZ = 37 Tage
4. ÜZ = 30 Tage

Welche Erfahrungen habt Ihr? Meine Mens ist auch ohne Pille nur ein wenig mehr geworden, aber die Schmerzen haben erheblich zugenommen. :-(

Vielen Dank vorab.#blume

Beitrag von mafine285 09.02.06 - 09:05 Uhr

Einen schönen guten Morgen,

ich denke so pauschal kann man das gar nicht sagen! Also ich habe nach 14 Jahren im Dezember´05 die Pille abgesetzt und beide Zyklen waren bis dato 30 Tage - also relativ regelmäßig.

Ich kann aber auch bestätigen, dass die Mens nicht erheblich mehr geworden sind, aber die Schmerzen einen bis dato die Haare zu Berge stehen lassen!

Sorry das ich dir keine genaue Angabe sagen konnte, aber ich glaube das gibt es auch nicht.

Schönen Tag und viele Grüße

Mafine...:o)

Beitrag von hima 09.02.06 - 09:07 Uhr

Hallo Süssli,

habe ebenfalls Ende September die Pille abgesetzt.
Zyklus war danach immer regelm. 28 Tage, außer im Januar 32. Jetzt warte ich den Februar mal ab..
Mehr Blutung kann ich nicht feststellen aber die Schmerzen am 1. Tag der Mens sind echt heftig!!!! :-[
Ohne Buscopan Plus ist da arbeiten nicht möglich.. :-(

LG Hima

Beitrag von angel1903 09.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo Suessli,

oh ich denke das ist von Körper zu körper unterschiedlich. Ich hatte da wohl Glück gehabt, denn bisher hab ih einen 26/28 tage zyklus immer schön im wechsel...
Bei den Schmerzen kann ich allerding auch ein Lied singen...meine Ärztin sagte mir, die Pille hat vieles unterdrückt und nachdem ich sie auch sehr lange genommen habe(immerhin 17 jahre), braucht der Körper eine gewisse zeit um sich umzustellen.
Sie hat mir Mönchspfeffer empfohlen, das regelt den zyklus. Versuch es mal damit wenn du möchtest, bekommst du in jeder Apotheke rezeptfrei.(ist auf pflanzl. Basis)


grüße Manu

Beitrag von schneewitchen83 09.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo Suessli,

ich wünschte ich hätte so Zyklen wie du ! Habe Mitte/Ende November die Pille abgesetzt.

1. Zyklus = 38 Tage (Schmerzen wie immer)

Bin jetzt im 2. Zyklus bei Tag 45 angekommen:-[. Wir wollen ja eigentlich noch bis Mai warten mit dem üben (habe im Oktober schriftliche Prüfungen und im Dezember dann die Mündliche) und verhüten deshalb mit Kondom. Am 40. Zyklustag haben wir einmal darauf verzichtet (weil ich dachte die Mens käme eh bald und ich keine Lust auf Diskussionen wärend dem #sex hatte) und bis jetzt ist noch nichts in Sicht.........#heul

Werde nächsten Samstag mal testen.........

Habe die totale Panik davor in der Prüfungszeit "Termin" zu haben

Liebe Grüße
Schneewitchen