ständiges mittelstarkes ziehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mary2604 09.02.06 - 09:30 Uhr

hallo ihr lieben!
bin nun ganz am anfang meiner 2. #schwanger schaft und erst in der 5. woche. (vorgestern war der test positiv). seit gestern abend hab´ich ein ständiges, mittelstarkes ziehen im unterleib und das kenne ich aus meiner 1. #schwanger schaft nicht!
muß ich mir sorgen machen? kann sonst alles tun, es sind keine krämpfe und bluten tu ich auch nicht.
kennt eine von euch so etwas? #kratz
bitte um eine kurze antwort!
danke, lg maria :-)

Beitrag von giesella 09.02.06 - 09:37 Uhr

Hallo Maria,

ja, das kenn ich. Das hatte ich am Anfang der SS ständig und hab mir auch immer nen Kopf gemacht, ob das normal ist.
Das kommt durch die Dehnung der Bänder usw. und jede SS verläuft ja auch immer anders. So hattest Du das bei Deiner ersten SS nicht und nun aber bei der 2. SS.
Solange Du keine Blutungen hast, denke ich, dass es keinen Grund zur Sorge gibt.
Aber frag am Besten bei Deiner FÄ nach, dann bist Du auf der sicheren Seite.

LG,
giesella + #baby Sarah inside

Beitrag von mutti1983 09.02.06 - 09:50 Uhr

Hallo Maria,
keinen Grund zur Sorge, das hatte ich am anfang meiner SS auch.. Beim ersten Kind hatte ich das auch nicht..

Die schmerzen waren teilweise so stark bei mir, das ich zur Toilete bin weil ich dahcte ich würde Blutungen bekommen ...aber nichts#freu

Beitrag von realman 09.02.06 - 13:20 Uhr

Hallo Maria,

das sind die Mutterbänder. Ich bin auch das 2mal Schwanger und hab das seit der 4 SSW, in meiner 1. Schwangerschaft ging das erst um die 12. Woche los.

Das einzige was hilft ist Magnesium und sich wann immer es geht ausruhen und die Beine hoch zu legen. Wenn der Bauch dann größer wird hilft der Babybelt auch super, da er die Bänder entlastet.
Ich werde wohl Ende des Monats mal in den Keller stiefeln und das gute Stück hochholen, da das schonen bei mir mit einem 11 Monate alten Kleinkind das nicht laufen kann doch oft flach fällt.

Da wir fast gleich weit sind können wir uns gerne auch mal per mail austauschen.

Alle Gute

Ariana mit #baby 11 Monate und #ei 5+1 SSW