Auf Eis ausgerutscht!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knoddel 09.02.06 - 09:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Habe heute morgen kein Radio gehört und prompt bin ich auf der Treppe ausgerutscht und auf den Hosenboden geknallt. #schock

Aktentasche und Wasserflasche sind quer durch den Hof geflogen.#augen

Zum Glück habe ich mir, obwohl ich genau mit dem Rücken auf die Stufen geknallt bin, nicht wirklich weh getan. War ja dick eingepackt. Hab mich nur höllisch erschrocken und mein Schatz hat mich abgewaschen, da ich voll Matsch war.

Habe jetzt nur etwas Angst, dass unserem Würmchen was passiert sein könnte:-(. Habe zwar keine Schmerzen oder sonst welche Nachwirkungen, aber kann mich nicht jemand beruhigen? Ist die Maus gut geschützt in meinem Bäuchlein, das man seit einigen Tagen wachsen sieht.

Danke im voraus und liebe Grüße vom Tienche

Beitrag von pschu 09.02.06 - 09:35 Uhr

Hallo Tienche!

Keine Panik! Deine kleine Maus ist ganz sicher da drin!

Bin im 5. Monat auch gestürzt- der Doc hat gesagt, das passiert einem immer nur wenn man schwanger ist!

Außerdem bist Du ja auf deinem Po gelandet- bestes Polster wo gibt!

Also, durchatmen- freuen, daß du den Sturz für diese Schwangerschaft hinter dir hast ;-) und dein Bäuchlein genießen!!!!

Grüße von

Petra & #babygirl (33+6 SSW)

Beitrag von tini26 09.02.06 - 09:36 Uhr

Hallo Tinchen,

ich bin immer noch da ;-) Wollte Dir nachher auch noch schreiben, dann halt jetzt hier im Forum...

Ich denke, Du musst Dir keine Sorgen machen, solange Du nur auf den Hintern gefallen bist. Meine Freundin ist in der 10 SSW beim Aufstehen aus dem Bett gefallen und hat sich gerade noch so seitlich abstützen können und der kleinen Maus ist rein gar nix passiert, dafür ihr, sie hat sich den Ellebogen gebrochen:-(
Warte mal noch den Tag über ab, wenn Du Ziehen oder Stechen im Unterbauch bekommst, würde ich schnell mal beim FA vorbei flitzen. Ansonsten mach Dir keine Sorgen, die Kleinen sind robuster als man denkt, vorallem auch geschützt durch Gebärmutter, Fruchtblase etc.

Meine Kleine ist auch so gut geschützt und es gefällt ihr sooo gut bei mir, dass sie einfach nicht raus will. Keine Anzeichen.

Liebe Grüsse von Tini ET - 2 #schock

Beitrag von morielle 09.02.06 - 09:36 Uhr

Keine Sorge,
das Würmchen ist gut geschützt. Ich hab mich beim Joggen auch mal der Länge nach hingepackt und nix is passiert. Mach Dir keine Gedanken ... geht es Dir gut, geht es auch dem Würmchen gut!
LG A.

Beitrag von knoddel 09.02.06 - 10:12 Uhr

DAAAAAAAAAANNNNNNNNKKKKKKKKKKKE

Jetzt fühl ich mich besser.#freu Denke auch das nix passiert ist, aber man macht sich halt so seine Gedanken.

Ganz viel #danke noch für Eure beruhigenden Beiträge.

Grüßle aus der Pfalz. Tina + Hummelchen

Beitrag von murkel80 09.02.06 - 10:15 Uhr

Hallo!

Mir ist das Gleiche am Freitag passiert und ich habe mir auch Sorgen gemacht (zum Glück konnte ich das Meiste mit der Hand abfangen).
Ich denke auch, dass nichts passiert ist so fern man keinerlei Anzeichen hat.
Mir geht es wie immer prima und ich habe die Kleine seitdem auch mehrmals wieder gespürt.

Manja (23.SSW)

Beitrag von coco71979 09.02.06 - 12:18 Uhr

Hallo du Ärmste,

das ist mir vor ein paar Wochen auch passiert. Bevor ich überhaupt gemerkt habe, dass es glatt draußen war, lag ich auch schon auf der Seite. Mein Mann und ich sind sofort zum Arzt. Zum Glück war alles ok. Mein FA meinte damals zu mir, dass so ein Sturz nicht schlimm ist fürs Kind, da es durch die Fruchtblase geschützt ist. Er meinte aber auch allerdings, dass die Sorge, dass dem Kind etwas passiert ist Wehen auslösen können also ist es viel besser man lässt es einmal mehr vom FA abklären.
Total beruhigt sind wir dann wieder nach Hause gefahren.
Wenn du dir also nicht ganz sicher bist, dann geh lieber einmal mehr hin.

L. G.
Melanie 34. SSW