Mal ein neues Schlafproblem.. wer hat Tipps??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonntagsmalerin 09.02.06 - 10:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

unser Jannis hatte die ersten Wochen das Problem , dass er nicht alleine einschlafen konnte, nur auf meinem Arm.. doch nach einiger Zeit hatte sich das Problem gelöst, wir haben gemerkt dass er ein Bauchschläfer ist - wir haben ihn also wenn er müde war auf den Bauch gedreht, er hat kurz gemeckert und dann ist er wunderbar eingeschlafen #freu. Abends gings sogar ohne Gemeckere.
So, nur seit ca. 2 Wochen kann sich unsere Maus vom Bauch auf den Rücken drehen. Freue mich natürlich darüber, dass er das schon so toll kann! Aaaber.. wenn man ihn jetzt ins Bettchen legt weil er müde ist, dreht er sich beim Rummeckern aus Protest wieder vom Bauch auf den Rücken - und kann so nicht einschlafen! Gebrüll bis man ihn wieder rausnimmt (dreht man ihn wieder auf den Bauch - dreht er sich wieder herum).
Also schläft er jetzt wieder nur auf meinem Arm ein. Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Wie kann ich ihn daran gewöhnen, auch auf dem Rücken einzuschlafen?
Heute nacht war ich alle Stunde damit beschäftigt, ihn wieder herum zu drehen, weil er auf dem Rücken erschrocken aufgewacht ist und angefangen hat zu weinen *gähn*.

Kennt das jemand und kann uns jemand weiterhelfen??

DANKE schon mal!!

Liebe Grüße

Clarissa & Jannis (17 Wochen), der gerade wieder auf meinem Arm schläft ;-)

Beitrag von tatty2612 09.02.06 - 11:01 Uhr

Hallo Ihr Beiden...

also leider kann ich dir bei deinem Problem nicht wirklich helfen. Dein Schlafproblem am Anfang klang nur verdächtig nach dem unseren..
Wir hatten auch jeden Abend Terror beim Einschlafen auf dem Rücken oder der Seite.. nichts ging.. alle paar Minuten ist Kevin total erschrocken und dann war er wach..
Wir haben dann auch gemerkt, dass er voll gern auf dem Bauch schläft..
Naja ich bin nur leider noch nicht so weit wie du..
Er schläft noch immer jeden Abend auf meinem Arm ein..aber bisher hab ich da kein Problem mit.. ist so eine Art Routine für uns.. dauert auch nicht lang..
Wir spielen immer noch ein wenig und sobald ich merke er wird müde drücke ich ihn an mich.. und dann dauerts vielleicht noch 10 min und ich kann ihn ins Bettchen packen.
Mal sehen wann wir das mit dem hinlegen und schlafen hinbekommen..
Hm ich vermute jedenfalls, dass sobald sich der kleine drehen kann wir das selbe Problem bekommen.. also bin ich schonmal gespannt auf die Antworten..

LG Tatty + Kevin.. 11 Wochen

Beitrag von emma6759 09.02.06 - 12:26 Uhr

Hi! Wir kenne das auch, allerdings umgekehrt. Emma schlief nur auf dem Rücken ein und drehte sich aus Protest immer auf den Bauch. Einen ultimativen Tipp gibt es nicht, außer : Abwarten! Denn nach ein paar Wochen schlief Emma dann auch auf dem Bauch ein! Also: Durchhalten ! LG Emmas Mama