Bitte Hilfe !Habe trüben Urin und ich spüre seit tagen nichts mehr!Bitte schnelle Antwort

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cuxilady 09.02.06 - 10:38 Uhr


Hallo zusammen !#liebdrueck


ich habe seit anfang meiner schwangerschaft so einen trüben urin als wäre da viel schleim mir drin weisslich #kratz kann mir jemand sagen was das ist ???
ich bin jetzt in der 10.ssw und habe seit ca.zwei wopchen keine beschwerden mehr .kein ziehen im unterleib keine übelkeit das ist ja auch gut so aber mit den ziehen im unterleib das das weg ist ist doch nihct normal oder ??
die mutterbänder müssen sich doch weiter ziehen #gruebel

habe erst wieder am 21.2 die untersuchung und ich mache mir sorgen ob mein krümelchen noch lebt :-(
ich habe solhce nagst das herzchen nicht mehr schlägt #schwitz
ich wollte es nuir mal los werden wäre schön wenn mir einer helfen könnte :-)
#danke schonmal im vorraus ;-)

lg cuxilady und krümelchen 10.ssw#ei

Beitrag von willow19 09.02.06 - 10:40 Uhr

Ich hatte in meinen Schwangerschaften nur ganz am Anfang ein paar Anzeichen, aber mir war nie übel oder so. Das mit den Mutterbänder hatte ich auch nicht jeden Tag. Mach Dir also erstmal nicht so viele Sorgen. Aber ruf dennoch Deinen Arzt an, dass Du Dich unwohl fühlst und im Urin könnte vielleicht zu viel Eiweiß sein und das sollte abgeklärt werden.

Liebe Grüße

Beitrag von nitschi79 09.02.06 - 10:44 Uhr

Hallo

Ich kann Dich gut verstehen. Mir ging es ähnlich. Hatte einen Abgang und als ich wieder SS war, konnte ich die Schwangerschaft bis zur 12.Woche, gar nicht genießen. Hatte ständig Angst, das etwas nicht in Ordnung sein könnte, zumal ich kaum irgendwelche Symptome hatte. Das berühmte ziehen und dehnen der Mutterbänder kenne ich z.B. bis heute nicht#freu
Nur soviel, alle Bedenken waren völlig umsonst und ich wünschte heute, ich hätte mich nicht so verrückt gemacht.
Also Kopf hoch, wird schon alles gut gehen;-)

LG Nitschi mit Ben 32.SSW

Beitrag von cuxilady 09.02.06 - 10:47 Uhr

hallo nitschi :-D
danke das du so schnell genatwortet hast also du meinst ich sollte nicht beim fa anrufen oder vorbei gehen was es sein könnte ?sondern abwarten bis zum 21.2 ?:-D

Beitrag von nitschi79 09.02.06 - 11:36 Uhr

Also ich wäre damals wahrscheinlich gleich losgerannt aber heute würde ich es viel entspannter sehen. Warte ab und freue Dich auf Dein erstes großes Screening;-)

LG

Beitrag von stephanie.harkort 09.02.06 - 15:04 Uhr

Hallo Cuxilady!

Das mit dem trüben Urin kann ABSOLUT normal sein (Abbauprodukte).

Ich hatte das gerade am Anfang auch öfters (bei mir waren richtige "Flocken" im Urin).

Mein FA hat sogar gemeint, dass es ein gutes Zeichen ist, da man damit sehen kann, dass der Körper gut arbeitet!

Falls Du Dir dennoch zu viel Sorgen machst lass es kontrolieren!

Liebe Grüße
Stephi und Johanna (ET: 26.2.06)