magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summsn 09.02.06 - 10:52 Uhr

hallo ihr lieben #blume

ich hab zwar die suchfunktion verwendet doch meine frage fand ich leider nicht die ich habe :-(

gestern hab ich mir magnesium gekauft wegen dem stress einfach in der arbeit #schwitz
kann ich die magnesium brausetabletten einfach nehmen ohne das der arzt sie mir verschrieben hat? #kratz so zusagen einmal am tag 200mg aus vorbeugung ? ist das möglich oder muss ich das zuerst mit meinem FA besprechen?
danke euch im vorraus schon für die antworten
LG
Sabine +#ei(SSW15)

Beitrag von kleine_kampfmaus 09.02.06 - 10:55 Uhr

Hallo Sabine,

wie sollen den Magnesiumtabletten gehen Stress an der Arbeit wirken #kratz

Ich hab mal gelesen, dass man Magnesium nicht ohne Rücksprache mit dem FA einnehmen soll - kann dann nämlich nach hinten losgehen.

Also, FA anrufen, Beschwerden schildern (falls du welche hast) und nachfragen obs i. O. ist. Wenn du keine Beschwerden hast würd ich auch kein Magnesium einnehmen.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von summsn 09.02.06 - 11:02 Uhr

auf der verpackung direkt steht gegen stress,während der #schwangerschaft und stillzeit ohne zucker
das ganze ist
magnesium ohne zuckerzusatz brausetabletten von huxol
deshalb hab ich diese genommen
stress hab ich leider serh viel in der arbeit da ich in einem call center tätig bin und an der beschwerde hotline sitze

Beitrag von sille710 09.02.06 - 11:12 Uhr

Hi!

Also ich würde auch ohne Absprache mit dem Arzt nichts einnehmen.
Mg ist zwar nicht schädlich, aber was ist, wenn Du erst einmal Magnesium benötigst z.B. bei vorzeitigen Wehen und Dein Körper sich schon an die selbstverordnete Dosis gewöhnt hat? Man kann ja dann nicht bis open End die Dosis erhöhen....

Frag lieber nach! Besser is!

Sille 28. SSW

Beitrag von claudia_71 09.02.06 - 11:15 Uhr

Hallo Sabine!

Ich nehme 250mg Magnesium/Tag wg. meiner Wadenkrämpfe. Ich hab sie mir von meiner FÄ verschreiben lassen (naja, Privatrezept, also auch selber gekauft :-().

Ich persönlich nehme keine Medikamente ohne Rücksprache mit meiner FÄ, nicht mal homöopathische Sachen, weil ich einfach kein Risiko eingehen will.

Frag einfach mal bei deinem FA nach (bei meiner geht das auch telefonisch, die Helferin ruft dann zurück).

LG Claudia (24+4)

Beitrag von attempto 09.02.06 - 11:36 Uhr

ich nehme magnesium auch ohne fragen vom FA. (200-240mg) ich denke, es wird erst problematisch gegen ende der schwangerschaft, da man eine evtl. Wehen hemmen kann. Und es kommt wie immer auf die dosis an.
aber eine brausetablette mit 200mg ist völlig unbedenklich. dein körper gewöhnt sich auch nicht dran, wie eine vorgängerin behauptet. wenn man im stress ist verbraucht der körper sehr viel magnesium (muskulatur etc.).
magnesium würde ich auch nicht zu den medikamenten zählen eher zu den nahrungsergänzungsmitteln....
gegen ende der schwangerschaft werde ich aber auch die dosierung mit meiner FÄ abklären.

liebe grüße

Beitrag von samina2277 09.02.06 - 11:38 Uhr

Hallo Sabine,

mein FA hat mir direkt zu Anfang der SS Magnesium trans (2xtgl.1) verschrieben.

Und nimm nichts ohne Rücksprache mit deinem FA, ich hab es "gewagt" Calcium zusätzlich zu nehmen, weil ich keine Milch mehr sehen konnte und mir die Zähne weh getan haben. Er ist zwar nett geblieben, aber die Botschaft war eindeutig, erst den Arzt kontaktieren, dann was einnehmen...

Lg
Sandra (24+6)

Beitrag von bettina79 09.02.06 - 12:09 Uhr

Hallo,

also magnesium kann nie schaden. Also kannst du sie ruhig weiternehmen, eine Brausetablette reicht auch aus.

Gruß Bettina und michelle 2j. und 18.ssw

Beitrag von _babooshka_ 09.02.06 - 13:32 Uhr

Magnesium ist absolut ungefährlich, was zuviel ist wid vom Körper automatich ausgeschieden. Könnte höchstens sein, das Du ein bißchen Durchfall bekommst.

Wenn Du Dir zu unsicher bist frag einfach bei Deinem FA nach.