Erst Gläschen oder erst Brei ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chila9 09.02.06 - 10:53 Uhr

Hallo ! Ich wollte in der 17. Woche mit Beikost anfangen. Ist es richtig, daß erst Mittags Gläschen + Milch gegeben wird, dann später Abends etwas Brei + Milch und später dann auf HA2 umstellen ?? Viele Grüße Tanja

Beitrag von alexa81 09.02.06 - 11:26 Uhr

Hallo Tanja,

das ist bei uns die Regel, es so zu machen, wie Du es beschreibst - einen wirklich nachvollziehbaren Grund gibt es dafür aber nicht. Ganz im Gegenteil, dieses Vorgehen wird immer häufiger angezweifelt. Viele halten einen Beikoststart mit Getreidebrei für sinnvoller.

Viele Grüße, Alex

Beitrag von alexa81 09.02.06 - 11:33 Uhr

Hallo noch mal,

ich sehe gerade, dass Du schon in der 17. Woche mit Beikost anfangen möchtest.

Warum denn so früh? Meine Tochter ist 6,5 Monate alt und bekommt erst jetzt Beikost, ich hätte auch nichts dagegen gehabt, 7 Monate voll zu stillen. Aber 17 Wochen finde ich doch etwas arg früh...

HA 2 musst Du übrigens gar nicht geben. Theoretisch würde sogar nur Pre reichen (ich habe z.B. NUR Pre-Nahrung bekommen, ohne jemals Probleme zu haben und vor 24 Jahren war die Säuglingsnahrung sicher nicht so gut wie heute...;-)) Mit jeder neuen Stufe Folgemilch kommt auch mehr Stärke ins Spiel, die eigentlich unnötig ist.

Viele Grüße, Alex