Fast 8 Monate und dreht sich immer noch nicht? Noch jemand?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von butzel0605 09.02.06 - 10:58 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiß ja, dass man nicht vergleichen soll, aber so lansgam mache ich mir doch Sorgen. Ich habe das Gefühl, dass meine Tochter sich motorisch total anders entwickelt als alle anderen Babys.
Sie kann schon seit gut zwei Monaten sehr gut sitzen und auch das Aufsetzten klappt inzwischen aus der Rückenlage, wenn die Unterlage nur ein bißchen geneigt ist. Wenn ich sie in meinem Bett vor mein Kopfkissen setzte, dann hat sie einen riesen Spaß, sich immer nach hinten sinken zu lassen und wieder aufzurichten. Vom Sitzen aus kann sie sich auch schon ganz schön weit in alle Richtungen lehnen und hat so einen ganz ordentlichen Aktionsradius. Inzwischen lehnt sie sich im Sitzen auch nach vorne, stützt sich auf die Hände auf, hebt den Hinter an und versucht so, in den 4-Füßlerstand zu kommen. Aber das klappt noch nicht (falls es auf diesem Weg überhaupt klappen kann).

Das Problem ist, dass sie sich immer noch nicht dreht. Vor ca. zwei Wochen hat sie sich 2mal vom Bauch auf den Rücken gedreht (einmal für Mama, einmal für Papa) und das war es seitdem auch schon wieder. Mein Mann und ich versuchen alles, um sie zum Drehen zu animieren, aber es wird nix. Wir waren Ende Dezember bei der U5 und der KiA hat gemeint, wir sollen uns keine Sorgen machen, es könne sich nur noch um Tage handeln bis sie sich zu Drehen anfängt, aber da hat er sich wohl geirrt.

Ich hab ja schon gehört, dass manche Kinder das Krabbeln überspringen, aber auch das Drehen? Hat noch jemand so ein komisches kleines Scheißerchen zu Hause?

Liebe Grüße, Babsi + Jana (8 Monate)


Beitrag von susiiie018 09.02.06 - 11:09 Uhr

Leonie ist am 4.5.05 geboren.
#huepf
Leonie kann sich, seid sie 4 Monate ist drehen.
Sie sitzt seid sie 5 Monate ist.
Robben könnte sie - mag sie aber nicht.
Sie begibt sich oft in den Vierfüßlerstand, krabbelt aber noch nicht.
Sie zieht sich überall hoch, und am liebsten läuft sie jetzt (an meinen Händen)

So, jetzt zu mir: (das erzählt mir meine mama immer)
Ich konnte mich NIE richtig drehen (hab das auch 3-4 mal gemacht, das wars dann aber)
Sitzen konnte ich auch schon recht früh. (5.Monat)
Robben konnte ich NIE.
Krabbeln konnte ich auch NIE.
Frei Gehen konnte ich auch erst mit 16 Monaten.

Also ich war echt ein sehr sehr faules Baby. #hicks
Ich war aber ein sehr sehr sporliches Kind.
Bin ich auch heute noch. Hat deshalb nie Probleme gegeben. War auch nie dick oder so. (Was viele dann meinen, wenn ich über mich als Baby erzähle) :-)

Also mach dir mal keine Sorgen. #liebdrueck

Ich hoffe aber, dass Leonie das krabbeln doch noch lernt. oder halt früher gehen kann als ich. ;-)

lg,
susi

Beitrag von schallraucher 09.02.06 - 11:29 Uhr

Hallo...

mach dir mal keinen Kopf. meine Maus ist jetzt anfang 7.Monat und macht auch keine Anstalten sich zu drehen oder mal an den Fingern hochziehen in Sitzposition oder wenn ich sie auf den Schoss stelle, dann knicken ihr beine immer ein!

Ich finde sie motorisch sehr faul und sie hat absolut keine Lust!

Meine Mum hat mir erzählt das ich erst mit 1,5 Jahren laufen konnte-naja wenn sie nach der mama kommt dann wunder mich bei meiner Maus das auch nicht mehr!


Das eine macht es eher, das andere Später und ander überspringen es vielleicht!

Gruss
Schallraucher

Beitrag von katzsche 09.02.06 - 12:19 Uhr

Hallo,

also meine Kleine wird am 15. Februar 7 Monate alt und kann es auch noch nicht#hicks, sie übt zwar aber die richtige Lust hat sie nicht, vom Bauch auf den Rücken hat sie nur ein paar mal gemacht#augen. Wenn ich sie auf den Bauch lege will sie Robben, rutscht aber noch mit den Knien weg:-p.

Also es gibt noch mehr Faulpelze;-).

Gruß Eli und die faule Mina:-).

Beitrag von mariemum 09.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo Babsi,

nur keine Panik -das macht jedes Kind in seinem Tempo...

Marie war auch so´n Faulpelz, sie ist zwar gern auf dem Bauch gelegen, aber bitte nur, wenn Mama sie so hingelegt hat...#augen Auf die Seite drehen ging recht früh und das hat sie auch hin und wieder gemacht. Aber ganz rum? Pustekuchen... An Silvester hat sie sich gedreht und wir uns gefreut... Aber Madame war wohl der Meinung, so ´ne Kostprobe müsse reichen #augen. Ich war dann gegen Mitte Januar beim KiA zum Impfen und hab ihn danach gefragt, weil ich mir natürlich Gedanken gemacht habe(muß dazu sagen, daß MArie 5 Wochen zu früh geboren ist un dich immer etwas Panik hatte, daß sie mit der Entwicklung weiter zurück sein könnte, was sie anfangs auch war. Allerdings hat sich das relativ schnell gelegt.). Er meinte nur, abwarten... Eine Woche später kam der große Knall: drehen in beide Richtungen, sitzen, krabbeln, alles innerhalb von 2-3 Wochen.... #schock Der KiA meinte dazu nur, das sei nicht ungewöhnlich, wenn Kinder, die sich Zeit lassen, irgendwann alles auf einmal lernen.... Laufen konnte sie dann mit 14 Monaten.

Also: Cool bleiben, weiter Anregeungen zu Drehen geben und es ansonsten nehmen wie es ist....

Gruß,

Alex mit Marie (20 Monate) und #ei (16.SSW)