9 Monate und Bronchitis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von klebea 09.02.06 - 11:08 Uhr

Hi ihr Lieben,

mein Kleiner hat sich leider ne dicke Bronchitis eingefangen. #heul
Habe von der Ärztin nur Hustensaft aufgeschrieben bekommen. #kratz
Was kann ich noch tun um ihm zu helfen?#gruebel

#danke im Voraus

LG Bea

Beitrag von sugarfrett77 09.02.06 - 11:28 Uhr

hallo bea,

also bei ner richtigen bronchitis find ich "nur" hustensaft ein bisschen dürftig #gruebel

wir haben inhalationen mit NaCL und salbutamol verschrieben bekommen, und ich hab theo unterstützend noch thymiantee zu trinken gegeben - weil er nur wasser mag, hab ich ihm den tee mit seiner folgemilch gegeben, das hat den penetranten geschmack etwas vertrieben.

ich würd die ärztin nochmal fragen, ob das wirklich reicht.

lg
yvonne

Beitrag von l1b2s3f4 09.02.06 - 14:16 Uhr

Hallo Bea!
Senfwickel helfen bei Bronchitis.Von einer Bekannten der Junge hatte chronische Bronchitis.Durch den Wickel ging sie weg. 1.) Senfwickel: 150 gr frisch gemahlene Senfkörner mit warmen Wasser zu einem Brei verrühren.Ein dünnes Baumwolltuch auf die Brust legen,den Senfbrei darauf streichen und mit einem Handtuch umwickeln.Nach 10-15 min wieder entfernen.
2.) Schwitzentgiftung: je 10 gr Linden,-Holunder,-und Mädesüßblüten mischen,ein TL der Kräuter mit 1/4 L kochendem Wasser übergießen.10 min ziehen lassen und trinken.Zum schwitzen ins Bett legen.
3.) Zwiebelsirup: 500 gr geschnittene Zwiebeln mit 200 gr Honig zu einem dickflüssigen Sirup einkochen.Stdl.bis zu 1 Eßl. einnehmen. Habe noch mehr Tipps,falls du welche brauchst.
LG Yvonne