Großer Vorhofseptumdefekt ASD II mit deutlicher Rechtsherzbelastung

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von timan.faya 09.02.06 - 11:11 Uhr

Hallo Zusammen!

Leider mussten wir bei einem Herzultraschall erfahren, dass unsere Tochter (5 Monate) an ASD II erkrankt ist.

Das Loch in Ihrem Herzen hat einen Durchmesser von ca. 1,0cm – 1,4cm.

Eine Herz OP wird wohl unumgänglich sein. Wir hoffen nun, dass diese nicht im ersten Lebensjahr durchgeführt werden muss.

Ansonsten ist unsere Tochter topfit und hat noch keinerlei Symptome gezeigt.

Hat jemand Erfahrung mit einer solch ausgeprägten Form von ASD II?

Über Rückantworten würden wir uns freuen…

Timan.faya

Beitrag von peptamen 10.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo,

ich habe damit keine Erfahrung, mein Sohn hat einen anderen Herzfehler.

Vielleicht magst Du die Frage nochmal im Herzchenforum stellen oder dort mal stöbern. Die Chance auf eine Antwort ist dort höher.

http://www.herzchenforum.de/index.php

Alles Gute!

Peptamen#sonne

Beitrag von petralustig 11.02.06 - 17:56 Uhr

Hallo,
ich hatte selbt diesen herzfehler, der aber erst im Erwachsenenalter entdeckt wurde. Er wurde durch einen Eingriff mit dem herzkatether verschlossen. Ich war zwei Nächte im Krankenhaus und durfte dann in der ersten Zeit nur wenig tragen und musste mich mit Sport ein wenig schonen.
War eigentlich ganz unkompliziert. Ich hatte auch ein vergrößereten rechten Vorhof, hatte aber nie etwas gemerkt. Trotzdem wurde mir geraten, das Ganze schnell zu verschließen.
Wenn du Fragen hast, schreibe ich dir gernen noch mehr.
LG
Petra

Beitrag von luise200 01.07.06 - 21:02 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat auch einen ASD II, der vor einer Woche entdeckt wurde. Er ist dreieinhalb Monate alt. Mich würde sehr interessieren, wo Du den Eingriff mit dem Herzkatheter hast machen lassen und ob Du vorher wirklich nie irgendwelche Beeinträchtigungen gespürt hast. Gab es große Risiken bei dem Eingriff?
Der Kardiologe sagte, dass der Defekt bei meinem Sohn am besten im Vorschulalter verschlossen werden soll. Ich frage mich nun, ob er bis dahin Schaden nehmen kann wegen dem Defekt?
Es wäre toll, wenn Du mir weitere Informationen geben kannst!
LG
Luise

Beitrag von liana28 11.02.06 - 19:14 Uhr

???????????????????????????????????????????????????

Wenn ich richtig bin,hab ich euch eine lange e-mail geschickt....

lg liana

Beitrag von luise200 01.07.06 - 21:04 Uhr

Hallo,
mein Sohn (dreieinhalb Monate) hat auch einen ASD II, der vor einer Woche festgestellt wurde. Das Loch ist 8mm groß.
Mich würde sehr interessieren, ob bei Deiner Tochter die OP schon durchgeführt wurde, wo ihr das habt machen lassen und ob Du mir sagen kannst, ob ich mit Symptomen bei meinem Sohn rechnen muss, bzw auf was ich achten sollte.
Vielen Dank für Deine Antwort!
LG Luise