Eltern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maximumorange 09.02.06 - 11:38 Uhr

Wie habt Ihr die Frohe Nachricht Euren Eltern/Schwiegereltern mitgeteilt?

Hab ein bisserl spundus davor, weil meine Mutter gemeint hat, daß wir uns ja noch Zeit lassen sollen.
(Nicht weil meine Mutter jetzt eine totale Übereifrige Besserwisserin ist, sondern weil wir zur Zeit ein paar Schwierigkeiten mit der Anpassung meines Stiefsohnes an die neue Lebenssituation haben)

Meine Schwägerin hat mir auch zu Weihnachten erklärt, daß wir an Nachwuchs nicht zu denken brauchen, und ans Heiraten sowieso nicht, weil mein Lebensgefährte ja eh schon zweimal auf die Schnauze gefallen ist.
Nett, nicht??:-[
Was geht die das an??

Trotzallem bin ich jetzt in der 5.Woche und frage mich, wann ich es meinen Eltern sagen soll. Obwohl sie sich sicher voll freuen werden.

LG
Veri

Beitrag von holidaylover 09.02.06 - 11:45 Uhr

hallo veri,
wenn deine eltern sich mit dir/euch freuen können, sag´s ihnen ruhig!
der blöden schwägerin würde ich es erst sagen, wenn die kugel nicht mehr zu übersehen ist und sie dich dann fragt! :-p solch negative leute sollte man sich in der ss möglichst weit vom hals halten!
lg
claudia, paul (fast 3) & #baby boy (22. ssw)

Beitrag von tini26 09.02.06 - 11:47 Uhr

Blöde Schwägerin, lass die doch reden...

Als erstes würde ich es aber in jedem Fall Deinem Stiefsohn sagen, weil der ja am meisten davon betroffen ist. Nicht dass er es noch von dritter Seite erhält. Danach würde ich es Deinen Eltern sagen... egal wann, auch gleich. Ich habe es meinen Eltern auch sofort nach dem SS-Test gesagt.

Kopf hoch, die werden sich sicherlich alle irgendwann freuen. Hauptsache Ihr freut Euch.

LG TINI ET - 2

Beitrag von samina2277 09.02.06 - 11:54 Uhr

Hallo,

erzählt es gemeinsam am besten erst deinem Stiefsohn, vielleicht nachdem ihr zu dritt was schönes gemacht habt.

Meinen Eltern hab ich einfach das erste US-Foto vor die Nase gehalten, nicht viel zu sehen darauf (5.SSW), aber alles wußten bescheid. Dann noch stolz die aktuelle Größe erzählen und die haben keine Chance sich nicht mit dir zu freuen...

Versuch den Spruch deiner Schwägerin nicht zu ernst zu nehmen, die steht halt erstmal auf der Seite deines Partners und hat sich mit Sicherheit schon einige Sorgen und Nöte von ihm anhören dürfen.

LG
Sandra

Beitrag von maximumorange 09.02.06 - 12:10 Uhr

Danke für Eure hilfe,

leider wird es meine Schwägerin sofort mitbekommen, wenn der Kleine es weiss, dann erfährt sie es auch gleich.


Aber, ich werde sie mir mit Ihrer negativen Grundeinstellung so gut wie möglich vom Leib halten.

LG
Veri:-D

Beitrag von coco71979 09.02.06 - 12:32 Uhr

Meine Schwiegermutter wollte uns am Anfang auch verbieten ein Kind zu kriegen. Doch als ich erfuhr dass ich schwanger bin, hab ich es ihr trotzdem einfach am Telefon erzählt. Tja und was soll ich sagen: Sie hat sich gefreut wie eine Schneekuh.
Sie hat zwar am Anfang noch öfters gemeckert, weil ich sehr früh Babysachen gekauft habe, aber das hat sich jetzt auch gelegt.
Sags deiner Mutter einfach. Reden können die sowieso immer alle gut. Aber wenns dann doch zu einer SS kommt, dann sind sie dann doch ganzaus dem Häuschen.

Alles Gute in deiner SS.

L. G.
Melanie 34. SSW