Mit einem jahr,wieder tübingerspreizhose tragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ann_1981 09.02.06 - 11:56 Uhr

Hallo hat ja schon letztens erzählt das ich mit meinem sohn zur abschlussuntersuchung mit röntgen beim doktor war.Und die Hüften sind schlechter geworden.Lagen an der grenze.War dann heute zur untersuchung in der klinik .und der arzt sagt mir das elias ne spreizschiene wieder tragen muß.und er könnte mir auch keine garantie geben das es damit besser wird weil er schon älter ist.Bin so fertig,es wäre uns selbst überlassen ob wir die schiene dranmachen!Gehe morgen nochmal zu seinem orthopäden der die schiene anlegen soll.wie soll das werden er kann schon robben und ist total mobil.Habt ihr auch sowas gehabt?Gruß anna

Beitrag von shalin383 09.02.06 - 12:17 Uhr

Hallo Anna,

Oh je. Das tut mir echt leid für euch. Ich muss mit Aileen am 23.02. zur Abschlussuntersuchung. Jetzt wo ich deinen Beitrag lese, bekomme ich doch ein bisschen Angst. Aileen krabbelt wie wild und wenn ich mir vorstelle dass sie die Schiene wieder tragen muss kommen mir die Tränen.

Sorry dass ich dir jetzt nicht wirklich helfen kann.

Was wird denn gemacht wenn die Schiene nicht hilft? Muss er dann operiert werden? Hast du zufällig die Winkelwerte parat? Würd mich mal interessieren.

LG Nina

Beitrag von ann_1981 09.02.06 - 12:29 Uhr

Ja wie gesagt er überlässt mir es ob wir wieder ne schiene tragen wollen,aber ich mache es oder besser gesagt ich versuch es!5%der kinder die dysplasie hatten können rückfällig werden!!Es kann von alleine besser werden oder auch nicht die winkel waren irgendetwas mit68grad und 70 aber ich glaube das reicht nicht für einen 1 jährigen!!!!!Außerdem kann man mit dem röntgen viel besser sehen was es hat.Mit Ultraschall ist nicht mehr soviel zu sehen ab 9.monat.die werte können auch falsch seien mit ultraschall!Wie war es bei euch?

Beitrag von shalin383 09.02.06 - 12:39 Uhr

Also als sie die Schiene vor 3 Monaten abbekam, waren die Winkel beide 75°. Der Arzt meinte das wäre spitzenmäßig. Na ja. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass es auch so gut geblieben ist. Wir fahren zur Untersuchung wieder zum Orthopäden in der Klinik wo Aileen die ganze Zeit in Behandlung war. Bis jetzt wurd nur Ultraschall gemacht und soweit ich weiß wird das bei der Abschlussuntersuchung auch dabei bleiben.
Mein Orthopäde meinte dass Winkelwerte von ab 65° gut sind. Er sagte nichts von Altersbezogen. Hmm. Ich werd ihn aber dann am 23. nochmal fragen.

Beitrag von skosi 09.02.06 - 13:14 Uhr

Hallo Anna,

fühl Dich gedrückt #liebdrueck

Emily ist erst 4,5 Wochen alt und hat die Schiene seit 2,5 Wochen. Nicht auszudenken, wenn sie schon ein Jahr wäre und die Schiene wieder tragen müsste. Ich finde sie hat jetzt schon damit zu kämpfen.

Ich würde mir in jedem Fall noch eine zweite Meinung einholen. Außerdem find ichs komisch, dass Du selbst entscheiden kannst, ob Du sie anlegst oder nicht.

Schau mal auf http://www.kinderhueftdysplasie.de Ist ziemlich informativ.

LG und alles Gute
Simone mit Emily (*10.01.2006)

Beitrag von ann_1981 09.02.06 - 13:24 Uhr

Danke fürs drücken!Kann ich gut gebrauchen!Ja ne zweite Meinung mein orthopäde hat mich in diese Klinik überwiesen!Mein Arzt hat Montag nichts großes dazu gesagt muß morgen hin zum anpassen der schiene hin.Mein Arzt hatte gesagt entweder warten wir ein jahr und dann noch mal röntgen oder später eine op.Mit der schiene hatte ich ihn drauf angesprochen das es wohl nicht mehr gehen würde und er sagte mir das es wohl schienen für ältere geben würde!Der Arzt in der Klinik sagte mir das es immer schwieriger mit der Heilung wird,desto älter sie sind. und spreizmethode wäre bis zum 18.lebensmonat!Er könnte mir auch nicht garantieren ob es besser wird!Was soll ich tun?Gruß anna

Beitrag von skosi 09.02.06 - 13:35 Uhr

ja, das ist wirklich schwer. Aber noch ein Jahr warten??? Dann lieber jetzt behandeln lassen. Und selbst wenn die Chance auf Heilung nur gering ist, würd ichs dennoch versuchen. Dein Sohn ist ja noch keine 18 Monate. Andernfalls kääme dann nur die OP in Frage. Aber das wäre dann der letzte Schritt.

Ich würds mit der Schiene versuchen. Außerdem sollte er Krankengymnastik bekommen. Die machen wir nämlich auch.

Und wenn Du Dir immer noch unsicher bist, geh noch zu nem dritten, vierten oder auch fünften Arzt.

LG
Simone

Beitrag von ann_1981 09.02.06 - 13:54 Uhr

Ich denke mir mal das er ein jahr gesagt hat weil es ja auch von alleine besser werden kann.Und operiern können sie meine ich erst ab 2 jahre oder 3.Wie gesagt mit der schiene desto älter sie werden desto schwieriger ist es das es besser wird!!!!!Wenn es besser werden sollte kann es in ein paar jahren wieder schlechter werden.wie jetzt!Er hat die schiene ja drei monate getragen da war er auch so klein wie deine Emily.es gibt für nichts ne garantie.Ist echt blöd:Danke für deine Antwort.ciao