Erfahrung mit Flaschenwärmer und Flaschensteril. ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schweden1 09.02.06 - 12:21 Uhr

Hi Ihr Lieben,

meine Nachbarin zieht um und verkauft gerade ihren ganzen Babykram recht guenstig. Maxicosi, Wippe usw werde ich mir krallen, jetzt hat sie da noch einen flaschenwärmer und fläschchensterilisator(oder wie das heisst) braucht man sowas??? Wir haben eine Mikrowelle und ich dachte Flaschen werden besser ausgekocht, oder ?? Ich kann beides zusammen fuer 25 Euro bekommen. Was sagt Ihr ? Zu teuer ? Unnuetz?
Vielen Dank fuer alle Tips

Beitrag von julekr 09.02.06 - 12:33 Uhr

Hallo!
Also zum Auskochen kann ich nur sagen: Wollte ich auch machen, habe dann schon mal meine Flaschen ausgekocht, doch die Flaschen waren danach total verkalkt. Liegt an unserem Wasser!War nicht schön!!:-( Nach dem Sterilisator oder auch Vaporisator war das genau das Gegenteil...und vorallem so unkompliziert!!
Flaschenwärmer ist ganz nützlich. versuche mal einen zu kriegen, der auch für Gläschen (Brei) geeignet ist.

Vom Preis her geht es. Denn ein Sterilisator ist ganz schön teuer im Neupreis ca 40 Euro.
Vielleicht kannst ja noch handeln, weil du Gebrauchsspuren siehst!!;-)
Viel Glück!
Gruß Jule

Beitrag von jean_nette 09.02.06 - 12:33 Uhr

hey schweden1,

ich denke, dass das schnick schnack ist, den man nicht wirklich braucht.
Zum stelirisieren kannst du das Zeug in nen grossen Topf schmeissen und einfach abkochen.

Genau so zum Fläschen wärmen - einfach in nen Topf mit Wasser.

LG Jeannette mit #baby 14SSW

Beitrag von marlies82 09.02.06 - 12:33 Uhr

Kommt darauf an, wenn Du stillst, wirst Du es nie brauchen

Gruß
Marlies

http://www.augustmamas.de.vu

Beitrag von nisivogel2604 09.02.06 - 14:05 Uhr

Hallo,
also ich denke, ein Flaschenwärmer ist schon ganz sinnvoll, weil man mit den meisten ja auch Gläschen warm machen kann. Vom Flaschensterilisieren halte ich nicht so viel. Mit einem halben Jahr stecken sich die Zwerge eh alles in den Mund. Also einfach in den Kochtopf, 5 Minuten kochen lassen und gut.
LG Denise (38 SSW)