kann hier vielleicht jemand helfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nintschi12 09.02.06 - 12:59 Uhr

liebe bald mamis und mamis!

ich sag gleich vorweg: ich hab eine ähnliche frage gestern schon im kiwu forum gestellt. aber es lässt mir keine ruhe und ich will nicht so viel geld für ss tests rausschmeissen.

hat von euch schon jemand die erfahrung gemacht (vielleicht hat jemand bei einem fa gearbeitet und kennts auch daher) dass man daheim einen test macht, der offensichtlich gaaaaaaaaanz leicht pos. ist, der fa aber negativ testet? kann es sein (habe frühtest verwendet) dass es für den test des fa noch zu früh war?

ich weiss, im zweifelsfall noch einen test, aber wie gesagt, wenn alle sagen, der arzt hat recht dann beruhig ich mich halt wieder :-)

also: danke schon mal

nina

Beitrag von stern5555 09.02.06 - 13:05 Uhr

Sagen wir mal so, hast du selber morgens getestet und Test war leicht pos. und der FA hat später getestet neg. kann es für den Test noch zu früh gewesen sein. Der Arzt verwendet meistens die normalen Tests, also ab NMT, wenn du z. B. auch viel getrunken hast bevor der FA getestet hat, kann der Test ein falsches Ergebnis anzeigen. Aber wenn dein Test pos. war würd ich eher sagen du bist SS. Die Test zeigen ja meist falsch neg. an wie falsch pos.
Hol dir nochmal einen Test und teste morgen früh mit Morgenurin, da ist das HCG am konzentriertesten.

LG
Karo

Beitrag von nintschi12 09.02.06 - 13:08 Uhr

danke für die schnelle antwort!

die tests sind quasi unmittelbar nacheinander gemacht worden. ich hab eigentlich einen eindeutig neg. erwartet, hab ihn nur zur sicherheit gemacht, damit ich ohne risiko bauchmuskeltraining wieder aufnehmen kann. deshalb bin ich mir auch sicher, dass ich keine gespenster gesehen hab. ausserdem hat ihn (den strich) mein mann und zwei meiner schwestern auch gesehen.... gestern war übrigens der 1. nmt...

danke nochmal!! das heisst: neuer test!

lg nina

Beitrag von tigermama2 09.02.06 - 13:08 Uhr

Hallo Nina,
eigentlich sagt man ja ein bisschen Schwanger gibt es nicht...

Wie lange bist den über deine Regel bzw hattest du nach deiner Geburt im Nov schon wieder eine Regelblutung??

mach doch ende der Woche noch mal einen Test -gibts auch für kleines Geld im Drogeriemarkt und die tuns genauso zuverlässig wie die aus der Apotheke!!!!

Drück dir die Daumen!!

Tina mit Moritz (13Monate) und wunsch #ei (19ssw)

Beitrag von nintschi12 09.02.06 - 13:12 Uhr

hallo tina!

vorweg muss ich sagen, dass ich vor meiner ss überhaupt keinen es hatte und deshalb eine hormontherapie gemacht hab. nach alexanders geburt hatte ich die 1. blutung wieder nach 5 wochen, und dann nach genau 28 tagen. schwierigerweise kann ich nicht sagen, ob ich einen normalen zyklus habe od. nicht. ich weiss ja nicht mal genau, ob ich einen es von alleine schaffe. deshalb hab ich mal zur sicherheit einen test gemacht. die 28 tage wären vorgestern um gewesen.....

Beitrag von fassko 09.02.06 - 13:27 Uhr

Hallo Nina!

Ich denke das der Test beim FA durchaus das "falsche" Ergebnis angezeigt hat.
Ich war bei Elena damals am 38. Zyklustag beim FA und habe einen SS-Test machen lassen. Es war Nachmittags und mein Urin war kaum gelblich. Hab noch gefragt ob damit überhaubt ein SS-Test möglich ist.
Dieser Test war NEGATIV. Bin enttäuscht nach Hause gefahren. 5 Tage später bekam ich dann heftige UL-Schmerzen und ich dachte die Mens kommt jetzt mit Verspätung (aber holla!). Und war war im Endeffekt? Ich war SS und die Schmerzen war die Dehnung der Mütterbänder.

Also - wenn Dein Test (wenn auch ganz schwach) positiv angezeigt hast - dann Glückwunsch würde ich sagen!

Ich würde den Test wahrscheinlich nach ein paar Tagen nochmal wiederholen (zu Hause) und dann wird er sicher FETT Postitiv sein. :-D

Ich drücke Dir also ganz feste die Daumen das es wirklich geklappt hat und Du eine schöne SS hast.

LG Andrea mit Elena (*21.02.03) und Bauch#baby 20+0

Beitrag von nintschi12 09.02.06 - 13:32 Uhr

Danke liebe andrea! du kannst mich leider nicht grinsen sehen. würde mich schon extrem freuen. ist aber nicht so, dass ich enttäuscht wäre wenn nicht. einen süssen zwerg haben wir ja schon, alles was danach kommt ist eine süsse draufgabe!

danke fürs mut machen! komm um einen zweiten test scheinbar nicht herum!

vielen lieben dank und alles gute