Ein paar Fragen hab, weil ich gleich möbel gucken geh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summer68243 09.02.06 - 13:08 Uhr

Also ich werd wahrscheinlich heute noch in die stadt fahren und mich mal nach passenden möbeln umsehen die ich fürs baby brauche.

Jetzt hab ich vorher aber noch eine frage:
Soll ich besser eine komplette Wickelkommode kaufen oder kann ich mir auch eine komode /kasten kaufen wo ich einfach ne wickelauflage drauflege kaufen?

Ich meine, ich hab da grad online schon ein bisschen im geschäft gestöbert und super tolle (und nicht zu teure) kästen gesehen die genau richtig wären. Würd da nämlich gern in den regalen die klamotten und in den schubladen söckchen usw... reintun...

und noch ne frage:

Stubenwagen, gitterbett oder wiege?
wo werden eure kleinen schlafen? ich würd ja schon gern so ein umbaubares gitterbett haben, dachte mir aber ich kauf das erst später. Dass ich mir zuerst so einen stubenwagen kaufe, den ich überhal mitnehmen /schieben kann... blöde idee? Geld verschwendung?

und wenn ich mich im kaufhaus umsehe, soll ich mich da gleich beraten lassen betr. matratzen? Wie gut kennen sich solche leute aus?

Ich weiß ich hab andauernd so viele (vielleicht sinnlose) fragen... aber 1. bin ich derzeit in einem totalen kaufrausch *g* und 2. kann ich mir von meinem schatz nicht allzuviel unterstützung was das betrifft erwarten.

Er kennt sich ja selbst nicht aus. und hat keine ahnung was da so alles gebraucht wird *g*
und da hat er dann halt gemeint, ich soll schauen was ich haben will/brauche und zahlen tut er *G*

DAnKE schon mal ganz herzlich!

LG dany 27. SSW

Beitrag von scrub 09.02.06 - 13:19 Uhr

Hi Dany,

zu den Matrazen schau mal hier: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=342115&pid=2250638

Wir haben ein Gitterbett, welches man später umbauen kann. Darin hat schon unser Großer geschlafen. Zusätzlich haben wir uns einen Stubenwagen ausgeliehen, gekauft hätte ich den nicht. Bei unserem Großen haben wir den ganz selten benutzt, da er lieber im Bett schlief. Mal schauen, wie das bei Nr.2 wird...

Wickelkommode: Ist eine Geschmackssache, denke ich. Wir hatten und haben eine geräumige Kommode, die wir von der Wand abgerückt haben. Oben drauf haben wir eine Holzplatte, nach eigenen Bedürfnissen zurechtgeschnitten. Die ist größer als die Flächen der Wickelkommoden, da passen nämlich meistens nur die Wickelauflagen rauf, und sonst nichts. Wir haben jedoch gern noch daneben etwas Platz für eine Waschschüssel o.ä. Diese Platte ist dann fest verschraubt mit einer dicken Latte, die wiederum an die Wand gedübelt ist, so wackelt nichts, sondern sitzt bombenfest. Die Babyklamotten passen prima in die Kommode, und wenn wir nicht mehr wickeln müssen, können wir sie für Spielsachen o.ä. benutzen. Einen Kleiderschrank haben wir daher nicht für das Baby. Brauchten wir für unseren Sohn auch erst als so ca.2,5 Jahre alt war, und da war er schon trocken.

Lass dich ruhige beraten, evtl. haben sie Ahnung, evtl. wollen sie nur verkaufen. Das wirst du sicher merken...

LG, Jes (ET -13)

Beitrag von bine3002 09.02.06 - 13:22 Uhr

Natürlich kannst Du auch ein ganz normales Regal nehmen, warum nicht? Das ist dem Baby doch egal. Ich kaufe auch keine Wickelkommode, weil ich eine Wickelauflage auf die Waschmaschine lege und oben noch ein kleines Badezimmer mit Rundum-Einbaumöbeln habe, die ich dann zur Wickelkommode umfunktioniere. Ich habe dann also zwei Wickelmöglichkeiten, um nicht immer hoch und runter zu rennen.

Schlafen wird unser Kleines im Gitterbett. Entweder nehme ich eine Hälfte Gitter raus und schiebe das Ding direkt ans Bett (als Balkon) oder ich stelle es in die Nähe unseres Bettes. Für tagsüber habe ich mir statt Stubenwagen so ein Körbchen ausgesucht, was man an die Decke hängen kann. Das schaukelt dann und hat für uns den Vorteil, dass die Katzen nicht dran kommen. Im Schlafzimmer werde ich zusätzlich noch Halterungen anbringen, wenn Baby also gerne darin schläft, dann tragen wir das Körbchen immer hoch und runter. Das ginge mit einem Stubenwagen nicht, weil wir sehr viele Treppen habe, außerdem finde ich die Dinger ziemlich hässlich. Manche Babies schlafen ja auch am Besten im Kinderwagen bzw. in der Softtasche davon, weil die schön eng ist und so. Also ich handhabe das flexibel und richte mich da nach dem Baby.

Matratzen soll man ja luftdurchlässige nehmen, also keine Öko-Matratzen. Schau hier: http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5160988_REF1,00.html
Ich kaufe eine Schaumstoffmatratze.

Viel Spaß beim Shoppen und nimm deinen Mann mit, der muss mit dem Zeug doch auch leben.

Beitrag von christina_franz 09.02.06 - 13:18 Uhr

hallo dany...
also ich würde auf jeden fall mal bei ebay gucken ich hab da meine wickelkommode ersteigert...
naja besser gesagt ich wollte dort meine wickelkommode ersteigern...
habe dann ne wickelkommode und nen schrank mit regal für die wand ersteigert für 1,50.. als fast geschenkt...
wegen bett /wiege wir haben beides... wiege ist aber nur was fürn anfang wenn die würmer noch ganz klein sind...
hoff ich konnt dir ein bissle helfen..
liebe grüße christina