Baby zusätzlich Wasser zum Trinken geben, wie lange darf die geöffnete Flasche verwendet werden?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von knuffeltuffel 09.02.06 - 13:14 Uhr

Hallo,

meine Kleine wird nun bald ein halbes Jahr alt und ich würde nächste Woche gerne mit Möhrchen anfangen. Damit sie in Zukunft auch genug zu trinken bekommt, möchte ich sie nun langsam schonmal an die Flasche gewöhnen, bisher habe ich voll gestillt.
Ich möchte ungerne abgekochtes Wasser nehmen, da unser Wasser sehr kalkhaltig ist. Deshalb möchte ich ein Stilles Wasser kaufen. Volvic oder sowas, aber dazu habe ich eine Frage.
Die Flaschen beinhalten ja meist so ca. 1 Liter, wenn ich nun etwas daraus genommen habe, wie lange kann ich dieses Wasser weiterhin verwenden, wenn die Flasche offen ist?
Wie habt ihr das gemacht? Ich würde auch ungerne Apfelschorle nehmen, also auf jeden Fall etwas ungesüßtes! Was gebt ihr den Kids? Wann und wie oft sollte man Möhrchensaft nehmen?

1000 Fragen ;-)

Danke schonmal für eure Antworten!

lg
knuffeltuffel

Beitrag von sunflower.1976 09.02.06 - 13:19 Uhr

Hallo!

Ich verwende eine Wasserflasche immer so drei Tage. Allerdings trinken wir meistens uch nur Wasser ohne Kohlensäure und haben darum immer neue Flaschen da. Man kann ja auch das Wasser aus Flaschen abkochen, wenn es schon ein oder zwei Tage "alt" ist.

André trinkt entweder Wasser oder auch mal Tee (normale Beutel). Das klappt prima. Saft kennt er nicht, muss ja auch nicht sein, solange er Wasser oder Tee trinkt. Möhrensaft gebe ich auch nicht, da mein Sohn bisher nur Kürbis, Pastinaken und Kartoffeln isst. Möhren habe ich erstmal vermieden, da die oft stopfend wirken.

LG Silvia mit André (knapp 8 Monate)

Beitrag von kikiju 09.02.06 - 14:55 Uhr

Hi,
ich nehme stilles Wasser;Carat von Christinenbrunnen.Das gibet es in kleinen 0,5 l Tetrapacks ohne Pfand,kostet nur 39 Cent.
Gibt es bei Schlecker und Mini-mal.Das ist Natriumarm und für Babykost geeignet.Ich glaube Volvic gibt es auch in kleinen Flaschen.
Gruß Kerstin