femibion Einnahme....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bibi1234 09.02.06 - 13:21 Uhr

Hallo, an alle Erfahrenen!

Haben auch ganz dollen Kinderwunsch. Ich bin zwar noch nicht ganz so weit wie die meisten hier, denn ich möchte vorher schon femibion einnehmen um gut versorgt zu sein. Mein Bedenken kommen daher, dass ich Rollifahrerin bin und lange Medikamente genommen habe. Wg. der Spastik. Seit 4 Wochen habe ich alle Medik. abgesetzt außer der Pille und habe eine Entgiftung gemacht. Also, nicht so verstehen, dass ich dadurch krank bin, ganz im Gegenteil, das wurde mir auch bestätigt, aber für mich war das so eine Vorsorge. Da ich komplett auf alle Medi verzichten möchte, muss nun viel mehr Krankengymnastik und sowas gemacht werden. Hm, ich hoffe das war nicht zu umständlich erklärt, denn meine Frage ist wie lange vorher nimmt ihr ein solches Präparat denn ein?

bibi#kratz

Beitrag von wcente123 09.02.06 - 13:23 Uhr

Wenn du jetzt Kinderwunsch hast, kannst du direkt damit anfangen. Ärzte sagen, dann besteht wenigstens bei der Empfängnis ein Rundumschutz an Folsäure. Ich geb dir mal einen leckeren Tipp, denn ich verzichte auf die Folsäurepräparate:
Hohes C 100 % Saft Multivitamin. Zwei Gläser am Tag und du hast die gleiche Menge an Folsäure in dir wie mit den Präparaten #liebdrueck

Beitrag von catsan 09.02.06 - 13:24 Uhr

Du kannst Folio oder Femibion jetzt schon nehmen.
Nach Absetzen der Pille dann sowieso.
Handelt sich ja um Vitamine und die schaden ja keinem.

LG Catsan

Beitrag von kateb1978 09.02.06 - 13:27 Uhr

Hey Bibi,

schau mal, dashab ich auf der Femibion-Seite gefunden (hatte mir die selbe Frage wie Du gestellt):

Warum ist eine optimale Versorgung mit Folsäure bereits bei Kinderwunsch von Bedeutung?
Insbesondere zwischen dem 22. und 28. Schwangerschaftstag, wenn Gehirn und Rückenmark gebildet werden und der Rückenmarkskanal sich schließen muss, ist ein ausreichend hoher Folsäure-Spiegel notwendig. Deswegen sollte bereits bei Kinderwunsch auf eine ausreichend hohe Folsäure-Aufnahme geachtet werden. Nach neuesten ernährungswissenschaftlichen Untersuchungen sind mit 400 µg Folsäure mehrere Monate einzuplanen, um einen ausreichend hohen Folsäure-Spiegel aufzubauen. Während mit 800 µg Folsäure dieser bereits nach ca. 4 Wochen erreicht werden kann. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig, - d.h. bei Kinderwunsch - Folsäure zusätzlich einzunehmen.

Viele Grüße
Kathrin

Beitrag von bibi1234 09.02.06 - 13:38 Uhr

Hey ihr alle,

das ist so schön, so schnell auch noch Antwort zu bekommen. Das ist sehr hilfreich! Bisher war ich ein stiller Leser hier, aber das wird sich jetzt ändern.

Also, danke an alle...

bibi

Beitrag von engel_meike 09.02.06 - 15:05 Uhr

Hallo Bibi,

also wenn mit Deiner Schilddrüse alles OK ist, kannst Du jederzeit mit dem Präparat anfangen !

Liebe Grüße

Meike