Schwarzwald-Schinken???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweet_cookie 09.02.06 - 13:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt mal wieder eine blöde Frage.

Darf man Schwarzwald-Schinken essen. Ist ja eigentlich nur geräuchert. Und wie sieht es mit Leberwurst aus???

Habe beides schon gegessen.

Und eßt Ihr Lakritz???

Danke

Jennie + Michelle 2,5 Jahre + Baby inside 19. SSW#danke

Beitrag von kleine_kampfmaus 09.02.06 - 13:34 Uhr

Hi Jenni,

weder rohe noch geräucherte Sachen o. Leberwurst soll man in der SS essen. Leberwurst allerdings w/des hohen Vitamin B-Gehaltes (glaub ich) das schädigt die Nieren/Leber.

Viele sehen das aber nicht so eng und essen es trotzdem, muß halt jeder selbst wissen. Ich bin der Meinung die 10 Monate der SS kann ich auf solche Sachen der Gesundheit meines Kindes zu liebe verzichten und bisher ist's mir nicht sonderlich schwer gefallen!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von baldmama_diana 09.02.06 - 13:45 Uhr

Hallo,

mir kribbelt es jedesmal in den Fingern wenn ich das lese mit dem ganzen Essenszeug!

Ich bin zum zweiten mal Schwanger!!! Florian ist 7,5 Monate alt!

Sowohl bei ihm als auch bei unserem "neuen" Kind werde ich auf NIX verzichten außer Alkohol!

Dies ist meine Meinung und ich steh dazu!

Diana mit Florian *30.06.2005 und Minimuggele 9SSW die sich jetzt ein Salamibrot gönnen!

Beitrag von sunbird5768 09.02.06 - 14:38 Uhr

Hallo Diana, erstmal ein#liebeliches

#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#dankel

es ist und bleibt einfach ohne Worte!!!

Ich könnte auch jedesmal fast "durchdrehen", es bringt aber nichts - wer sich in der SS in Watte packen will oder in den Keller ziehen - bitteschön... aber nicht noch andere verrückt machen!!!

Aber das will hier keiner hören, bzw. lesen. Und weisst du was - ich esse und trinke auch, was ich will (inc. Kaffee, Schokolade, Mayo, Leberwurst, Mett, etc....#koch) Meine erste Tochter ist kerngesund, meine zweite wird es auch. Und ich fühle mich pudelwohl dabei #huepf

LG

Viola

Beitrag von annmarie11 09.02.06 - 14:54 Uhr

Hi Jennie,

also ich habe die ersten 3 Monate ganz penibel auf alles geachtet und nichts gegessen, wo ich mir nicht sicher war.Bin Toxo-negativ-leider.
Mittlerweile esse ich fast alles (weiche Eier, rohen Schinken, Leberwurst, Süßes, Cola, Kaffee,Räucherlachs,Rollmops usw.)Ich habe oft Heißhunger auf bestimmtes und denke mir, mein Körper braucht wohl irgendetwas davon.
Ich achte halt nur darauf, kein Mett oder Tatar, kein Sushi und keinen Rohmilchkäse zu essen.Und natürlich kein Alkohol und Nikotin.
Ich denke, man sollte sich nicht verrückt machen und mein FA ist derselben Meinung.

Also guten Apettit.

LG Annmarie + #baby ( 24 SSW)

Beitrag von nadinedier 09.02.06 - 15:41 Uhr

Hallöchen,

Empfehlungen bekommst du auf der Seite vom Verbraucherschutz für Ernährung,...

http://www.aid.de

Dann einfach auf Ernährung, Schwangerschaft....

Ich hoffe, die Seite hilft dir ein bisschen.

Ach ja, Wenn Du so Lust drauf hast,...why not?
Ich habe schon oft gelesen, dass sich viele nicht durch die ach so gefährdete Wurst sondern durch schlecht gewaschenen Salat anstecken...irgendwas müssen wir aber doch essen!
In diesem Sinne: Guten Appetit #torte !!!

Nadine+ Theresa #stern 34+1