Die leidliche Kilo-Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fiorellino81 09.02.06 - 13:48 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin seit heute in der 22. SSW und komme gerade vom FA zurück, wo natürlich auch Wiegen angesagt war. Ich habe seit Beginn der SS gut 5 kg zugelegt und bin deswegen gerade völlig frustriert. Wie geht es Euch mit den leidlichen Extra-Kilos?

LG, Fiorellino

Beitrag von eva2401 09.02.06 - 13:52 Uhr

Hallo,

also ich war heute auch bei der FÄ. Ich bin jetzt in der 34. SSW und habe 12 kg zugenommen. Sie sagt, das ist völlig normal. Ich hab zwischendurch vor Weihnachten auch geschimpft bekommen, dass ich zuviel zugenommen habe und "fress" jetzt auch nicht mehr ganz so viel sinnlos in mich rein, aber Hunger Attacken hab ich schon noch, denen ich auch meistens nach geh, aber ist meistens was gesundes...

Das ist alles ganz normal und wir werden die kilos nachher auch wieder los!! Kopf hoch!!

LG
Eva

Beitrag von sabrina2907 09.02.06 - 13:50 Uhr

hey

bin jetzt in der 20 ssw und habe bis jetzt 2 kilo zugenommen


lg sabrina

Beitrag von mannu 09.02.06 - 13:52 Uhr

Hallo du,

ich bin gerade in der 17.SSW und habe bis jetzt noch nichts zugenommen. Am Anfang hatte ich drei Kilo abgenommen und dann auch wieder zu. Seit 8 Wochen halte ich mein Gewicht konstant auf knapp 74kg (Hatte vorher 76).
Aber so langsam fängt mein Bauch an zu wachsen und ich war seit einer Woche nicht mehr auf der Waage.
Ich denke das es so langsam dann auch bei mir losgeht.

Hat denn dein Arzt was dazu gesagt? Ich denke 5kg ist noch nicht wirklich dramatisch oder?

LG Mannu (17.SSW)

Beitrag von bine3 09.02.06 - 13:59 Uhr

Hi!
Habe am 29.10.05 entbunden und hatte zum Schluß ca 18 Kilo mehr drauf!!!! Und das obwohl ich in der 20.SSW grad mal 2 Kilo zugenommen hatte!!! ei mir war das bei meinen beiden grossen Kindern genauso, und das obwohl ich mich extrem gesund ernähre und nicht mehr gegessen habe!!!
Ich muss wohl auch dazu sagen, dass meine Kinder jedes über 4Kilo auf die Waage brachten..
Also, die eigentliche Zunahme kommt erst zum Schwangerschaftsende, bis dahin noch keine Sorgen machen... Ich habe jetzt, 3 Monate nach der Entbindung meine alte Figur wieder!!

Ich wünsche euch noch eine traumhafte Schwangerschaft und eine glückliche Entbindung

Beitrag von fiorellino81 09.02.06 - 13:56 Uhr

Nein, der Witz ist, daß mein Arzt total zufrieden war... Ich hab' in den letzten zwei Jahren gute 15 Kilo abgenommen und hatte vor der SS mein absolutes Wohlfühlgewicht erreicht, vielleicht nimmt es mich deswegen ja besonders mit, die Waage wieder "klettern" zu sehen... *seufz*

Beitrag von mannu 09.02.06 - 13:58 Uhr

Nimm es nicht so schwer.
Ich hoffe zwar auch, dass ich nicht so viel zunehme aber im endeffekt ist es ja auch wieder für das Baby...

Und du liegst noch vollkommen in der "Norm". ;-)

LG Mannu

Beitrag von franzisch 09.02.06 - 13:52 Uhr

also ich kann dich nur beruhigen. Bin jetzt auch genau bei meinen 5 Kilo. Obwohl man ständig grübelt ob das nicht doch zuviel ist, denke ich liegen wir absolut in der Norm.

Liebe Grüße

Franzisch 21 SSW

Beitrag von fassko 09.02.06 - 13:59 Uhr

Hallo!

Ich bin heute in der 21. SSW und hab auch gut 5 Kilo zugenommen.

Als ich mit Elena SS war war meine Gewichtszunahme in etwa die gleiche. Am Ende hatte ich dann gut 15 Kilo drauf. Mir hat aber nie jemand gesagt das sei zu viel.

So lange man nicht ZU viel auf einmal zunimmt sagen die Ärzte glaube ich eh nicht viel.

Zur Beruhigung: Nach der Geburt waren direkt 7 Kilo wieder weg und nach etwa 6 Monaten weitere 3 ohne Diät. Danach hab ich mir die restlichen 5 Kilos vorgenommen was auch recht gut geklappt hat.

LG Andrea mit Elena (*21.02.03) und Bauch#baby 20+0

Beitrag von ichw29 09.02.06 - 13:56 Uhr

Hallo,

war heute auch beim Arzt gewesen.

Habe in den letzten vier Wochen 1 Kilo zugelegt bin nun, 28 SSW, ein halbes Kilo über dem Ausgangsgewicht.....

Lg ich

Beitrag von married 09.02.06 - 14:25 Uhr

Hallo Fiorellino,

mach Dir keine Sorgen, sicher fühlst Du Dich nicht super damit, aber es ist völlig in Ordnung. Gerade im Winter nimmt man ja eh schnell mal etwas zu.
Iß einfach normal und gesund weiter, dann wird es sicher in der Norm bleiben.

LG
married

Beitrag von schmirk 09.02.06 - 14:06 Uhr

Hallo Fiorellino,

gräm dich nicht. 5 kg sind doch in Ordnung! Ich habe gerade mal in meinen Mutterpass geschaut: Als ich 21+3 war, hatte ich genau 4,2kg zugenommen – also in etwa soviel wie du und mein FA ist mit meiner Gewichtsentwicklung bis heute (32. SSW, 8kg plus) sehr zufrieden.

Das geht auch alles wieder weg....

Liebe Grüße: S. + Mina (32. SSW)

Beitrag von fiorellino81 09.02.06 - 14:10 Uhr

Ach, ihr seid sooo lieb. Jetzt fühl ich mich nicht mehr ganz so schlecht... Hatte es oben schonmal geschrieben: War früher recht moppelig und habe in 2 Jahren ca. 15 kg abgenommen. Vor der SS hatte ich mein totales Wohlfühlgewicht, und irgendwie deprimiert es mich manchmal, zu denken, daß alles "für die Katz'" war und ich nach der SS von vorn anfangen "darf"... Na ja, ich leg' mich jetzt 'ne Weile auf die Couch und genieße das Krümel, das in meinem Bauch rumturnt. Keine ganz schlechte Entschädigung, wie ich finde... :-)

LG, Katrin

Beitrag von cldsndr 09.02.06 - 14:25 Uhr

Hi,

Ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft insgesamt nur 2 Kilo zugelegt, war nach der Geburt schlapp, untergewichtig, depressiv, sah krank aus und hatte Problem mit dem Stillen...also nicht so toll.

Beim zweiten bin ich dann ins andere Extrem gegangen (23 Kilo) ...auch nicht unbedingt ideal, aber ein sehr liebes Baby und keine Milchprobleme.

Diesmal (15 Jahre später und hoffentlich auch weiser) habe ich einfach gegessen wie ich lustig war, die Badezimmerwaage ignoriert und siehe da, bis jetzt laut Mutterpass 8 Kilo (36 SSW), davon 6 bis zur 23. Dem Baby scheints gut zu gehen und ich fühle mich pudelwohl.

Solange sonst alles in Ordnung ist, würde ich mich nicht von FA, Waage und co nicht terrorisieren lassen. Mamas müssen keine Models sein und ein paar extra Kilo kann man im Bedarfsfall später ganz schnell wieder abnehmen.

In dem Sinne: Guten Appetit!

Beitrag von a79 09.02.06 - 14:16 Uhr

Hallo Fiorellino,

ich bin jetzt in der 36. SSW und habe schon so ca. 13-14kg zugenommen - bis jetzt hat meine FÄ noch nie was deswegen gesagt und da ich vor der Schwangerschaft mit 54,5kg bei 1,68m recht schlank war, nehme ich an, dass diese Kilos wohl nach der Geburt auch wieder verschwinden werden (und wenn ich mit ordentlich Kinderwagen schieben und zusätzlich Sport nachhelfen muss;-))...mach dir also nicht zu viele Sorgen#freu

LG

Andrea +kleiner Felix (35+1)

Beitrag von samina2277 09.02.06 - 14:16 Uhr

Hallo,

kann dich beruhigen, in der 22.SSW hatte ich 5,5kg zugelegt, bin jetzt in der 25.SSW und hab im Moment nicht weiter zugenommen.

Ich achte nur darauf nicht zuviel Süßigkeiten zu naschen.

Lg
Sandra

Beitrag von blubella 09.02.06 - 14:17 Uhr

Hallo,

bin in der 38. SSW und hab bisher 15 kg zugenommen. Macht mir aber nix aus, weil das meiste ja sowieso wieder weg geht und ich vor der SS sehr schlank war (46 kg)

LG, blu + Krümel (ET-18)

Beitrag von anita_kids 09.02.06 - 15:24 Uhr

hallo

ich hatte heut auch termin beim doc und vor zwei wochen haben die das gewicht genommen, was ich frühs noch selber erwogen habe...und heute auf deren waage 6kilo mehr#schmoll#schmoll#schmoll

klar ich weiss ja, dass ich heut früh daheim nur zwei mehr hatte, aber das weiss ja sonst keiner, und nun hab ich so nen üblen eintrag im mupa#heul#heul
der doc meinte zwar auch, als ich ihm das sagte (da ja so ein anstieg auf ssdiabetis hindeutet), dass das logisch wäre, aber es wär nich erst schlimm, wenn ich paar kilos zunehme, da ich eher schlank bin....aber deshalb muss ichs ja nich übertreiben :-p schliesslich hab ich danach wieder den kampf mit dem rest!

lg anita mit #baby nr.4 15+3 im bauch

Beitrag von renni 09.02.06 - 16:58 Uhr

Hach herrje - ich bin jetzt in der 23. Woche und bin bei ´nem Zuwachs von 12 Kilo! #schock
Bin total gefrustet, vor allem weil ich wirklich viel Obst und Gemüse esse und nichts wahllos in mich reinstopfe. Keine Ahnung, was ich anders machen sollte. Ich mache nach wie vor regelmässig Sport und achte auf mich. Ich vermute, ich werde einfach irgendwann platzen #heul
Also freu Dich über Deine 5 Kilo!

Die verzweifelte Renate

Beitrag von fiorellino81 09.02.06 - 17:57 Uhr

Oje, da liege ich vermutlich wirklich noch im Rahmen (ich konnte es nur wirklich nicht einordnen). Ich hoffe, daß Deine Gewichtszunahme irgendwann stoppt - oder zumindest, daß nach der SS ganz, ganz schnell die Pfunde purzeln!

LG, Fiorellino

Beitrag von ginevra2495 09.02.06 - 18:01 Uhr

Hallo Renate,

hab gerade deinen Beitrag gelesen und dachte mir:So ist das bei mir auch!!!

:-)

Genau 12 Kg in der 23. SSw und das trotz Sport und "vernünftigem" Essen! Echt nervig, oder? Naja, da kann man wohl nichts machen.

Hauptsache, mit dem #baby ist alles in Ordnung.

Liebe Grüße,

Julia & Baby-Boy
ab morgen 24. SSw

PS: Ich will nicht platzen!!! Hilfe! #schock ;-)