er hat hyperventiliert

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babymum 09.02.06 - 13:49 Uhr

Hallo!
Mein Leon hat Koliken, die recht heftig sind und meinem Schatz ganz schön zu schaffen machen!
Heute vormittag hat er mal wieder wie am Spieß geschrien, so heftig, das nahm gar kein ende.
Irgendwann hatte er sich so eingeschrien, dass er wohl hyperventiliert hat, und seine Spucke als Schaum aus dem Mund lief. #schock Das war mir schon ganz schön unheimlich...
Haben das eure auch schon mal gemacht?

Rike mit Leon, morgen 10 Wochen alt, der jetz wieder ganz zufrieden ist

Beitrag von nintschi12 09.02.06 - 13:54 Uhr

hi!

ganz so reagiert alexander nicht (er wird dienstag 3 monate). aber er schreit so heftig, dass er dann zu husten beginnt, dann schnappt er nach luft und kommt damit irgendwann nicht mehr nach. da denke ich immer, er erstickt jeden moment. ich blase ihm dann in die nase. das wirkt recht gut. ausserdem soll es zw. nase und mund einen punkt geben, den man drücken muss, falls die kleinen sich so sehr aufregen, dass sie das bewusstsein verlieren (nur zur sicherheit).

im zweifelsfall würde ich eher mit einem arzt sprechen....

lg nina + alexander *14.11.05